» »

Nervlich oder psychisch?

pVusteblQume)0501


Hallo Janine,

Hatte vor 4 Wochen auch ne Erkältung, nach der Grippeschutzimpfung war das Immunsystem wohl schon ein bisschen angegriffen...habe immer noch morgens ein wenig Husten...

Das mit dem Ohr kenne ich, hatte im Januar einen Hörsturz. Bin morgens aufgewacht und konnte nur noch wie durch einen Topf hören...Ich denke das das mit innerem Stress und den Kopfgelenken und der inneren Anspannung zu tun hat... :-/

Bin auch ein sehr ängstlich auf den Körper bezogender Mensch, denke das der Gedanke schon verkehrt ist, am nächsten Tag wieder Schwindel %:| oder ähnliches zu haben. Das sind halt die automatischen Gedanken. Aber wenn wir darüber nachdenken das es uns den nächsten Tag wieder so schei... geht, wird es mit Sicherheit so sein. Denn sobald man aufwacht achtet man wieder auf alle möglichen Körpersignale und sagt:" Hab ich doch gewusst, mir gehts heute genauso schlecht"... Man wird immer etwas finden, ohne Befindlichkeitsstörungen ist niemand,gefährlich wirds nur wenn man drauf achtet und es negativ bewertet... :(v

Bin übrigens auch 28 Jahre...

LG Pusteblume *:)

eKfg5aste


Bei Routineuntersuchungen sieht man halt nicht überall hin.

Und der Mensch ist schon komplexer als ne Maschine.

Man kann ewig im dunkeln tappen, wenn man nicht weiß, durch was genau eine Krankheit ausgelöst wird.

Ärzte sagen leicht mal: Alles in Ordnung, sie wissen es aber nicht, lediglich die durchgeführten Untersuchungen zeigten keine Krankheit auf.

mdarionp%ocher


ist nur eine Angststörung :-)

eDfga7ste


Und ist Schwindel 100% immer nur die Folge einer Angststörung? Es gibt dafür viele körperliche Ursachen.

Natürlich könnte bei Angst auch Schwindel auftreten, dann aber doch in Angstsituationen, und nicht einfach vom Sport, oder bei einer Kopfdrehung, das könnte mit der Durchblutung zusammenhängen.

sWtern9enfi<sch


Keiner hier wird dir sagen was du hast. Das sind alles lediglich Vermutungen. Egal ob Virus, Depression oder sonst was. Wissen tut es im Endeffekt nur ein fähiger Arzt, wenn du Glück hast. Ich wünsche dir eine gute Besserung.

sLter*n]enfi)sch


@ marionpocher

Wow, du solltest mit dieser Wahrsagerei Geld verdienen. Wozu braucht man überhaupt noch Ärzte wenn anonyme User im med1 die Diagnose über einen anonymen Thread stellen können!

F}arixnarxa


Und ist Schwindel 100% immer nur die Folge einer Angststörung? Es gibt dafür viele körperliche Ursachen.

Aussagen daß Schwindel immer von einer Angststörung kommt stammt meistens von Menschen die selber eine Angststörung oder psych. Erkrankung haben. So hoffen Sie mit ihrem Leiden nicht allein zu bleiben. Vielen ist es selber gar nicht bewusst. Aber man will einfach mit seinem Leiden nicht allein sein, das liegt in der Natur des Menschen.

Jlanaine4x482


@ Pusteblume:

Hast ja recht damit aber man macht es automatisch. Wenn ich abgelenkt bin geht es aber immer wieder am Tag merke ich es. Dann fangen die Gedanken an.

Ich finde auch das es nicht nur mit meiner Angst vor Krankheiten zusammen hängt. Sondern was körperliches sein muss.

Ich habe jetzt festgestellt das ich durch die Nase fast keine Luft bekomme. Beim Sport gestern wurde mir auch wieder schwummerig. Habe durchgezogen aber war lästig. Es ist immer so das Gefühl das der Körper zittert. Wie bei Kreislaufproblemen oder Unterzuckerung.

Dann habe ich mehr durch den Mund geatmet,da ging es. Kann es sein das ich unter Sauerstoffmangel leide,wenn ich nur die Luft durch die Nase atme. Und es eben nicht so mitbekomme,das ich da zu wenig Luft bekomme ???

p@uste7blumea0501


Hallo Janine,

ich habe eine falsche Körperhaltung und verkehrte Atmung, viel zu flach, kurz und zu schnell. Wenn meine Körpertherapeutin die Körperhaltung korrigiert strengt das richtig an und sie mir zeigt wie und vor allem wohin ich in den Körper atmen soll wird mir schwindlig, weil der Körper vorher einfach zuwenig Sauerstoff und Dehnung bekommen hat...

Lies mal im Internet über Dr. Pohls Körpertherapie ihr Buch heißt " Unerklärliche Beschwerden" gibt aber auch ne Internetseite zum Thema Körpertherapie, vielleicht hlift dir das weiter... :)^ Körpertherapeuten findest du bestimmt auch in deiner Nähe...ach so meine Nase ist auch ständig verstopft meistens wenn ich liege und lange sitze. Habe allerdings auch ne dolle Milbenallergie, muss über den Winter jetzt Cortisonnasenspray nehmen, finde ich garnicht gut aber besser als dauernd das abschwellende Nasenspray zu nehmen oder Allergietabletten dei eh nur bedingt helfen... :-/

LG Pusteblume

J2anin[e4x482


Aha ist ja interessant. Werde ich mir mal durchlesen. Habe ich noch nicht gehört.

Bin auch gespannt was mein HNO sagt. Er wird ja hoffentlich Nase und Nebenhölen usw richtig durch checken.

e.fgasxte


Janine, was du schreibst (sei mir nicht böse, wenn ich mich wiederholen sollte) fühlt sich so an, wie wenn man mit Grippe arbeitet. Und spricht dafür, daß im HNO-Bereich was erkältet/entzündet ist.

Hoffentlich findest du einen guten HNO, der die Selbstheilungskräfte mit einbezieht.

J#aniine4z482


Meinst du echt? Denke ich ja wie gesagt eigentlich auch und hoffe das es auch das ist. Weil es ja erst begann seit der wochenlangen Erkältung die ich hatte. Mit Ohrenschmerzen und Nebenhöhlenschmerzen. Und ich war eben nicht beim Arzt.

Ich hoffe der HNO findet was. Und eben nichts schlimmes.

GSraul?i5x7


Hallo Canine, :)_

Hier schreibt ein Betroffener, kann mich gut in deine Lage versetzten, nur jeder hat sein eigenes Schicksal und seine eigene Krankengeschichte, man kann nur Anregungen geben.

Bei mir ist es so das sich im Bereich linke Nase, linkes Auges, drei Krankheiten vereinen.

Habe vier Nasen OP s gehabt davon drei mal invertiertes Papillom, dabei sind sie oberhalb der Zähne zur Nasenschleimhaut gegangen und haben diese und den gutartigen Tumor entfernt. Chronische Nasenneuhöhlenentzündung ist festgestellt wurden (30-40 GdB) .Irgendwie ist dabei der Trigeminusnerv verletzt wurden.

Hier nun gleich meine Frage, woran erkennt man einen guten Neurologen ? War erst zweimal dort, gefällt mir aber nicht. Die Ärztin macht ihre Diagnose und steht auf keine 5 Minuten dauert das. Hatte das letzte CT des Kopfes mit sie konnte es nicht öffnen , lege es einfach in meinen Computer und öffne es. Hatte vor dem letzten Termin bei der Neurologin die Radiologie angerufen, seht ihr das ?, Antwort ja !!! aber nicht auf dem letzten CT da speziell auf Nasennebenhöhle ausgerichtet, auf diese Idee kommt sie gar nicht.

Habe noch eine operierten Bandscheibenvorfall, Hintergrund Scheuermann und schwere Kniearthrose mit der Option in 3 ½ Jahren 2 neue Kniegelenge, das linke betroffene Auge ist mein besseres.

Bekomme noch 4 ½ Monate ALG 1 dann Hartz 4 in Reinkultur nichts mehr. Rente, ich versuche es halt, die erste böse Überraschung waren die GdB s.

Kurz noch eine Sache die mir auf den Herzen liegt, kann 3,0 Stunden arbeiten weil ich das will, leichteste arbeiten. Beweise ich auch gern. Bekomme ich aber Arbeit "Leiharbeit " bin ich aber automatisch krank wer bietet den leichteste Arbeit und für 3 Stunden an. Muss am Montag zu meinen Arbeitsvermittler, habe schon vor 6 Wochen um einen Termin beim Amtsarzt gebeten !!! Könnte auch sein er hat eine Entscheidung getroffen, nur solche Schreibtischentscheidungen finde ich menschenunwürdig. Muss ihm beweisen das ich alles tue um aus der Arbeitslosigkeit raus zu kommen. Die Neurologin sagt wenn wir die Trigeminusneuropathie im griff haben können sie mal dran denken.

Nun kommt noch die Seele ins Spiel, im Forum hatte das mir wer mit der Bedürfnispyramide erklärt und ich habe im Recht gegeben. Ich denke Ihr kennt das, unten sind die Grundbedürfnisse und alles andere baut sich auf. Da nun Gesundheit, das Finanzielle und Planungssicherheit Grundpfeiler sind fängt der Kopf an sich nur noch mit dem zu beschäftigen. Schlimm ist auch das es mit den Untersuchungen bei den Ärzten viel zulange dauert, sollte es doch noch zu einer Beschäftigung kommen wäre es zumal auch schwer diese Termine einzuhalten.

Was mir hilft ist Bewegung (muss ich wegen der WS auch unbedingt machen), Beschäftigung und Arbeit ist Ablenkung, Ausflüge und Besuche bei Bekannten helfen. Sogar eine Planung für ein Gartenhaus wäre gut, müsste man eben 1000 € locker machen das würde automatisch helfen (wiederspricht sich das nicht mit den Krankheiten ???).

Über Krankheiten spreche ich so gut wie gar nicht mehr und wen in 3, 4 Sätzen, es wird nur schlimmer wen man Familienklima damit belastet.

Denke mal das es Dir Einbieschen besser geht, wen Du weist das andere auch ihre Probleme haben. Nur das Forum ersetzt nicht die Arztbesuche und die Diagnosen. :[]

Mit freundlichen Grüßen :)^ :)^

Grauli57

s!ter>nenfiIscxh


Hallo Janine, ja, für mich hört es sich auch wie eine Grippe an. Konnte der HNO deinen Problemen auf die Schliche kommen?

VCämgpi


Hallo,

Also ich habe mit Sicherheit viele Baustellen wo Schmerzen herkommen, bitte keine Aufzählung verlangen. Also das sind mit Sicherheit echte Schmerzen, bleibt eigentlich nur die Frage ob man psychisch das noch verstärken tut.

Aber wenn Ablenkung hilft, sollte es doch zum großen Teil psychisch sein ??

Habe erst 2 Termine beim Neurologen gehabt, wodurch zeichnet sich ein guter Neurologe aus ? Sollte er nicht als erstes das Ganze sehen und dann die spezielle Sache sehen. Werde eigentlich nur mit Schmerzmitteln vollgepumpt und nach 5 Minuten steht er auf. Mit der eigenen Lebenserfahrung weiß man Wunder gibt es selten, zufrieden bin ich nicht !!!!

Seht Ihr das anders

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH