» »

Angst vor einem Gehirntumor

G}g8x5


Liesbes Löckchen1, ich glaube schon das es da einen Arzt geben wird!!Zumindeestens wenn er seine Arbeit richtig macht...

Tuhomasv38x7


Ja aber Druckgefühl und Kribbeln im Hinterkopf sind doch Anzeichen für einen Gehirntumor, oder können Anzeichen sein? Ausserdem sehe ich seit einem Jahr ungefähr schlechter als früher, was allerdings vom dauernden vorm PC hocken kommen kann.

L;öck}cQhen?1


Lieber Thomas,

Nein, das sind nicht die typischen Symptome für einen Hirntumor.

Sehstörungen, Kribbeln am Hinterkopf und Druckgefühle sind typische Angstsymptome.

Tlhoma's38x7


Hmm....dachte das weil man ja überall im I-net liest das bei einem Gehirntumor eben genau diese Symptome auftreten.

m-a%usjeprxinz


@ thomas,

scheinbar grundlos überhöhte Leberwerte & seltsame Symptome ala Kribbeln & Kopfdruck sind einen Test auf Pfeiffersches Drüsenfieber wert (eine mögliche Reaktivierung sollte auch überprüft werden). Hab mal eben deinen Aids-Faden gelesen, du wärst nicht der erste, mit einem besch... langwierigen ebv Verlauf.

TehomFas38x7


scheinbar grundlos überhöhte Leberwerte & seltsame Symptome ala Kribbeln & Kopfdruck sind einen Test auf Pfeiffersches Drüsenfieber wert (eine mögliche Reaktivierung sollte auch überprüft werden). Hab mal eben deinen Aids-Faden gelesen, du wärst nicht der erste, mit einem besch... langwierigen ebv Verlauf.

Hab schon mal in einem anderen Forum gesagt bekommen das ich EBV in Betracht ziehen sollte. Was sind denn die genauen Symptome davon?

mZaus=eKprxinz


EBV kann so ziemlich alle Krankheiten imitieren, du wirst keine 2 Personen finden, die exakt dieselben Symptome haben, aber Kribbeln, Kopfdruck, Sehstörungen, Muskelprobleme, Allergien usw., gehören dazu. Sprich deinen Arzt mal darauf an, gerade Reaktivierungen werden gerne übersehen.

TWhomaus387


Welche Ursachen kann diese Krankheit zb haben? Dachte ja anfangs bei mir an HIV oder Hepatitis wegen meiner Vergangenheit als an der Nadelhängender Junkie. Da alles negativ war, denke ich eben jetzt an Krebs durch mein früheres extremes Rauchen und die eben seit kurzem vorhandenen Symptome.

mNa*u?sepr(inz


Ursachen? Ist doch eine ganz normale Infektion. Angeblich heisst es, durch Küssen, aus dem selben Glas trinken, Speichelkontakt halt. Aber ich denke eher, dass bei vielen Leuten ganz normaler Kontakt ausreicht, wie bei Erkältungen.

Wegen Krebs würde ich mir an deiner Stelle keine Sorgen machen, das was du beschreibst, hört sich eher nach einer Infektion an. Wahrscheinlich haben deine vergangenen Eskapaden dem Immunsystem nicht gerade gut getan.

T}homasx387


Es ist halt so, das ich mal irgendwo gelesen habe das bei Gehirntumoren eben so ein Kribbeln am Kopf entsteht. Mein Arzt meinte auch das ich nen recht warmen Körper habe, aber nach dem mein Blutbild so gut (ausgenommen der Leberwerte) war, meinte er das alles ok sein dürfte. Soll ich vielleicht mal meine Blutwerte wiedergeben? Vielleicht sagt das ja doch etwas aus.

Bereme{nsie


Lass dich zu einem Neurologen überweisen und erzähl von deinem Symtomen. An einen Gehirntumor glaube ich persöhnlich nicht.

Tahoma#s3x87


Das werde ich eh tun, da ich mich jetzt immer schwächer fühle. Bin schlapp und zu nichts mehr zu gebrauchen im Moment. Meine Augen tun weh, mein Kopf drückt & zieht & im Hinterkopf kribbelt & klopft es ununterbrochen. Dazu das kribbeln an anderen Stellen des Körpers, das Druckgefühl in den Seiten, heller Stuhlgang, winzige Bläschen auf Händen & Füßen und Pickel auf Schultern am Hals und im Gesicht. Ich glaube ich habe mehr als nur eine Krankheit oder "eine" extrem schlimme. Morgen um diese Zeit weiss ich wenigstens schon mal was mit meinen Organen nicht stimmt.

TVhTom!axs387


Also ich war heute beim Internisten. Er hat nen Ultraschall gemacht und alles ist ok und sieht kerngesund aus.Nur die Nieren sind leicht verkalkt aber das ist nicht so sxtrem schlimm, war genau wegen diesem Problem schon vor 15 Jahren mal bei ihm. Er sagt diese Flecken,Bläschen & Pickel sind auch normal und ich soll zum Hautarzt. Was dieses ständige Kribbeln in den Beinen und im Hinterkopf betrifft meinte er, das kann alles vom Rücken her rühren da ich dauernd schlecht sitze durch das dauernde PC-Gehocke. Ausserdem sagt er das Kribbeln und Kopfdruck nichts mit einem Tumor zu tun hat. Er hat mich jetzt mal zum Neurologen überwiesen und auf den Überweisungsschein geschrieben, überentwickelte panische Angst vor Tumor. Er meinte ich solle auf jeden Fall aufhören im I-net nach irgendwelchen Symptomen zu schauen da das die Leute von heute einfach total verrückt werden lässt. Ok so weit so gut erstmal, aber vielleicht habe ich trotzdem am Ende nen Tumor oder ne Nervenkrankheit, am Donnerstag hab ich den Termin. Kann mir einfach net vorstellen das all meine Symptome nur vom Rücken her rühren.

liars|2222


und was ist bei rausgekommen ?

Habe ähnlich Symotome seit einer Woche und mache mir so langsam Gedanken ....

Bin gerade auf einem Auslandssemester in Amsterdam. Ich hatte schonmal eine Geschichte, wo ich gedachte habe ich hätte mich mit HIV infiziert. Auch hier im Forum aktiv gewesen. Daraus sollte ich eigentlich gelernt haben wie einem die Psyche + das Internet einen Streich spielen kann.

Am Ende hilft nichts anderes als zum Arzt zu gehen und diesen das entscheiden zu lassen.

Hatte So/Mo/ komische Kopfschmerzen, wobei ich so gut wie nie Kopfschmerzen bekomme. Am Mittwoch fühlte ich mich dann recht schwach auf meinen Beinen als auch von meiner Kondition ( Atemlosigkeit). In der Nacht wurde es dann schlimmer, sprich meine linke Hand ist leicht taub geworden als auch meine Finger kribbeln ( was sie jetzt noch tun ) und ich hatte ein komisches Stechen in der Brust.

Was mich auch verwundert ist das ich extrem schlechter sehe ( bin 25 geworden ) seit kurzer Zeit. Sprich ich war noch mit 22 bei einer Augenäztin und diese meinte das ich wahrscheinlich nie eine Brille brauchen werde. Naja inzwischen muss ich ehrlich sagen das ich ab 15 Meter kein Nummerschild mehr richtig lesen kann ... Und das war wie gesagt vor kurzer Zeit noch vollkommen anders.

Wenn man die Sachen allerdings mit einer gewissen Logik angeht, müsste man ja sagen das schlecht sehen was mit den Augen zu tun hat und nicht mit dem Gehirn (Linsenbrechung etc).Allerdings gibt es mir ein Rätsel auf wie es mit 25 noch dazu kommen kann. Meine beiden Eltern haben eine Brille und haben diese schon viel vorher bekommen....

Ich weiss das vieles mit Einbildung passieren kann, und hoffe das es auch so ist. Werde dieses Wochenede nach Deutschland zurückreisen und dort meinen Hausarzt aufsuchen am Montag. Ich hoffe das es wieder nur ein Streich ist den mir meine Psyche spielt.

MMarkuxsH


Tumor ist das wohl eher nicht. Wenn die Syntome plötzlich auftreten wegen einem Tumor dann immer mit Kopfschmerzen oder vorallem mit einem elleptischen Anfall!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH