» »

Verdacht auf Schlaganfall, Herzinfarkt

Koleene_M)ausx_82 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin erst neu hier, habe durch Suchen im Internet dieses Forum gefunden.

Hoffe das ich im richtigen Fachgebiet bin, bzw.das es vielleicht eine Erkärung oder nen Rat geben könnte,was mir aktuell weiter hilft und würde mich freuen, wenn's nicht "einfach so abgetan" wird, bzw.was ich dann etwas später von den Symptomen schildere, die ich habe, nicht als "zu viel" klingt.

Dem Eigentlichen worum es mir momentan geht, vorausgegriffen, muss ich eine kurze Schilderung schreiben,damit man sich ein "besseres Bild" machen kann von der Situation, was passiert ist.

Ich bin eine 28 Jahre junge Frau, 159cm groß, 68kg schwer und bis auf eine Lungenentzündung,die seit jetzt 2 Wochen wieder ausgeheilt ist, (Gott sei Dank) völlig gesund.Hatte lediglich, was jedoch "weg" ist, als Kind und Jugendliche allergisches Asthma.

Dieses Jahr Juni, so albern es sich anhören mag, habe ich eine Schranke (Firmengelände) mit voller Wucht von oben auf den Kopf und ins Gesicht bekommen, was zur Folge hatte, dass ich ein Schleudertrauma, eine Jochbeinprellung,leichte Abschürfungen,sowie ein Schädel-Hirn-Trauma 1ten Grades, hatte.

Dadurch hatte ich auch längere Schmerzen in der Halswirbelsäule, sowie Bewegungseinschränkungen, woraufhin ich zum MRT geschickt worden bin und zur Physiotherapie.

Im MRT kam heraus, dass meine Halswirbelsäule soweit in Ordnung sei, ich jedoch (was auch immer dies bedeutet) eine Wirbeldegenerierung im Bereich 4./5. Halswirbel habe. Durch die anschließende Physiotherapie ging es mir wieder gut, ich war beschwerdefrei.

Letzte Woche Mittwoch hob ich auf Arbeit (arbeite in einem Büro) über Kopf,dass ich mich ausstrecken musste, eine Akten-Kiste herunter. Wenig später bemerkte ich das meine linke Gesichtshälfte anfing zu kribbeln und taub wurde,das ich enorme Kopfschmerzen bekam (wie als ob man den Kopf mit Blei füllen täte) sowie ich nicht richtig schlucken,sprechen konnte für einen Moment und hatte auch in der Herzgegend starke Schmerzen die in den Arm,die Schulter,die Brust,den Rücken und Kiefer ausstrahlten, sowie eine komplett tauben linken Arm und komplett taube linke Hand. Der Blutdruck (habe sonst recht niedrigen, meist 100/60, 90/60) lag bei 150/100 und später bei 140/90.

Daraufhin wurde der Rettungsdienst alarmiert, wo ein Rettungswagen und Notarzt kam, welcher mich mit Verdacht auf Schlaganfall, Herzinfarkt und Lungenödem einwies. In dem Krankenhaus dort kümmerte man sich zuerst nicht richtig,lies mich ne Weile aufm Bett liegen und meinte bei Nachfragen nach einem Schmerzmittel, hatte nach wie vor Schmerzen, dass ich vom Notarzt (woran ich mich aber nicht erinnern kann) was bekommen hätte (fraglich nur,warum hatte ich weiter so starke Schmerzen). Auf die Taubheitsgefühle wurde gar nicht erst eingegangen. Der behandelnde Arzt schickte mich zum Lunge röntgen,machte nen EKG und nahm Blut ab. Nach ca.1,5h da liegen, ohne das großartig sich jemand um mich kümmerte, meinte der Arzt dann, die Herzwerte seien alle in Ordnung und das Taubheitsgefühl und Kribbeln käme von der Halswirbelsäule und wurde so dann kommentarlos entlassen, sollte mich noch beeilen das Notfallbett frei zu machen, weil ja der nächste Patient schon wartete. :(v

Hätte ich da mit den Symptomen nicht im Krankenhaus bleiben, bzw. auf ner Intensivstation zur Beobachtung sein müssen ???

Am nächsten Tag war ich, was mir empfohlen wurde, dann ambulant bei einem Neurochirurgen,der allerdings auch nicht grad sonderlich viel getan hatte und auf mein Fragen hin,was dieses Taubsein bedeute "na in 70 Jahren ist das wieder weg" und sich die damaligen MRT Bilder, die ja nix ergaben, anfordern will.

Gestern ging es mir dann nach dem Aufstehen wieder so schlecht, Symptome wie oben beschrieben,nur ohne die Herz"geschichte" und ich bin zum Hausarzt hin. Dieser meinte es hätte (was auch immer dies nun wieder ist) schon eine leichte "TIA" sein können aber er kann neurologisch von den akuten Beschwerden (hat alle möglichen Tests gemacht, wie "Glühbirne drehen, Mund spitzen usw.) diesbezüglich nichts feststellen, ich solle nun 1x täglich "ASS 100" nehmen, es könne von der Halswirbelsäule oder nem Infekt kommen , wenn das mit dem Gesicht taub werden schlimmer wird, soll ich wieder nen Notarzt holen , und damit war ich schon wieder "entlassen".

Problem ist, dass ich seitdem,was ich zuvor noch nie hatte, in meinem linken Arm und der linken Hand keine Kraft habe, kann nicht mal nen Stift richtig halten, sich beides taub anfühlt, mein Gesicht links wieder so taub wird, ich die beschriebenen Kopfschmerzen bekomme,es mich "wegdreht" und das teilweise auch auf der linken Beinseite bis zum Fuß geht.

Auch fällt auf, wenn ich die Augen schließe und beide Handflächen nach oben mit ausgestreckten Armen da stehe, dass die linke Seite weiter unten ist, als die rechte Seite, sowie ist mir "dauer-schwindelig", d.h. es wird mir bei der kleinsten Bewegung schwindelig.

Ich fühl mich seitdem (was ich vorher auch noch nicht hatte/kannte) ziemlich schlapp, so geschafft, merke das mein Herz immer mal schneller schlägt, es wieder "zieht" und bin innerlich so unruhig,zittrig, sowie merke beim Atmen,dass ich Schwierigkeiten hab damit (besonders beim Ausatmen, es pulsiert dann so in der Lunge, was mometan auch bei kleineren Anstrenungen und Treppen steigen auftritt)

Nun frag ich mich ernsthaft was dies sein könnte (wirklich "nur" von der Halswirbelsäule, wenn ja, wie das, mir ging's ja wieder völlig gut) und was ich für Möglichkeiten habe, dem nach zu gehen und die Ursache zu finden, die Beschwerden zu lindern, dass ich wieder ganz normal im Alltag, wie zuvor, leben, sprich arbeiten gehen und meinen Sport machen.

Vielen Dank schon mal für Ihre Antworten,

de Kleene.

Antworten
R"uQsse-llx4


Kleene_Maus_82

Im MRT kam heraus, dass meine Halswirbelsäule soweit in Ordnung sei, ich jedoch (was auch immer dies bedeutet) eine Wirbeldegenerierung im Bereich 4./5. Halswirbel habe.

Das ist die Ursache deiner Probleme.

Letzte Woche Mittwoch hob ich auf Arbeit (arbeite in einem Büro) über Kopf,dass ich mich ausstrecken musste, eine Akten-Kiste herunter.

Und das ist der Auslöser.

Wenig später bemerkte ich das meine linke Gesichtshälfte anfing zu kribbeln und taub wurde,das ich enorme Kopfschmerzen bekam (wie als ob man den Kopf mit Blei füllen täte) sowie ich nicht richtig schlucken,sprechen konnte für einen Moment und hatte auch in der Herzgegend starke Schmerzen die in den Arm,die Schulter,die Brust,den Rücken und Kiefer ausstrahlten, sowie eine komplett tauben linken Arm und komplett taube linke Hand. Der Blutdruck (habe sonst recht niedrigen, meist 100/60, 90/60) lag bei 150/100 und später bei 140/90.

Und das das Ergebniss inkl. Schwindel.

Durch die anschließende Physiotherapie ging es mir wieder gut, ich war beschwerdefrei.

Die Physitherapie hat dir geholfen.

Nun frag ich mich ernsthaft was dies sein könnte

Die Antwort steht schon oben.

und was ich für Möglichkeiten habe, dem nach zu gehen und die Ursache zu finden, die Beschwerden zu lindern, dass ich wieder ganz normal im Alltag, wie zuvor, leben, sprich arbeiten gehen und meinen Sport machen.

Zum Orthodäden gehen und dir noch mal Physiotherapie verschreiben lassen, denn das hat dir ja schon mal gut geholfen.

K{lexene_!Maus!_82


Hallo Russell4,

vielen lieben Dank für deine Antwort,dass hilft mir auf jeden Fall weiter.

Also ist es "nichts Schlimmes" und ich muss mir nicht allzugroße Sorgen machen ???

Denn wie gesagt,ich bin sonst völlig gesund und hatte noch keine derartigen Symptome.

Nur warum,wenn es wirklich "nur" von der HWS kommt, muss ich "ASS 100" nehmen??

Liebe Grüße,

de Kleene

KKleene%_MaOus_82


Ps:

und warum habe ich nach wie vor Kribbeln/Taubwerden im Gesicht, nen tauben,kraftlosen Arm+ gleiches mit der Hand ??? Ich habe kein Gefühl drin, vorhin mit rechts ne heiße Tasse angehoben,mit links mal dran gefasst – > nichts, nicht gespürt,wie heiß die gewesen ist, und auch die "bleiernen" Kopfschmerzen kommen immer wieder. ":/ :-(

LG,de Kleene

RVusgsell4


Nur warum,wenn es wirklich "nur" von der HWS kommt, muss ich "ASS 100" nehmen??

Vieleicht hat der Hausazt vergesssen, das Du was an der HWS hast?

Stand in dem Bericht von Kankenhaus denn was von einer TIA?

und warum habe ich nach wie vor Kribbeln/Taubwerden im Gesicht, nen tauben,kraftlosen Arm+ gleiches mit der Hand ??? Ich habe kein Gefühl drin, vorhin mit rechts ne heiße Tasse angehoben,mit links mal dran gefasst – > nichts, nicht gespürt,wie heiß die gewesen ist, und auch die "bleiernen" Kopfschmerzen kommen immer wieder. :-(

Das kann auch von der HWS kommen.

Suche eine Orthopäden auf und eventuell noch einen Neurolgen.

KSleeneg_Muaus_x82


Hallo Russell4 :-)

Also im KH-Bericht steht davon nichts drin. Allerdings steht auch nix drin von meinen Taubheitsgefühlen, angeblich keine Übelkeit,keine Bewusstseinsstörungen (die ich aber hatte). War mir mehr so'n "Lari-fari Abschlussbrief".

K5leenHe_Ma0us5_82


So, war nun noch mal beim Neuro-Chirurgen in ambulanter Behandlung,gestern , und dieser hat mir nun nen Einweisungsschein für ne stationäre Behandlung/Abklärung von alle dem gegeben. Es soll u.a. nen Kontrastmittel MRT von HWS und Kopf gemacht werden. Heute Vormittag erfahre ich dann wann & wo ich in die Neurologie soll.

Bissel Angst hab ich ja schon, um ehrlich zu sein :-/

Die Nacht sehr, sehr unruhig geschlafen %:|

LG de Kleene

RQusse;l<lx4


Berichtichte mal, wenn Du wieder aus dem Krankenhaus raus bist.

Alles gute für Deinen Klinikaufendhalt.

KVleen>e_Maxus_82


Vielen Dank,dass ist lieb. :)_

Berichte dann,wenn ich wieder daheim bin, versprochen.

Freitags gehts nun los Uniklinik -> Neurologie & 4-5 Tage, meinte der Doc.

Liebe Grüße,de Kleene

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH