» »

Angst vor Lumpalpunktion

Filamxe79


toffifee

ich würd auch sagen, mach dich nicht verrückt. Es ist wirklich nicht schlimm und ich hatte keinerlei Probleme :)* :)* :)* :)*

khleianeryprxeis


Die zweite LP war echt nicht extrem.Es ist schon mehr wie nur ein kleiner Picks :)

aber wenn es ein muss,dann muss es eben sein.

1 Liter trinken und LIEGEN bleiben,wenn es geht 12 stunden.

Es kommt auf die nadel an,womit gestochen wird,unter Röntgen wird eine andere nadel genommen,da muss man 24 stunden liegen.

N`i>ckZleess77


hatte ich auch mal. der eingriff selbst war nicht tragisch, aber hinterher hatte ich wirklich üble kopfschmerzen, allerdings nur in aufrechter haltung. sobald ich mich hingelegt war, wars sofort wieder ok. eine nacht drüber geschlafen und gut wars. :-)

F{lamex79


ich versteh gar nicht, warum ihr alle liegen musstet? Ich hatte auch schon 2 Punktionen (stationär) und musste anschließend nicht liegen .... (mir ging es auch gut hinterher)

kileninermpreis


@ flame79

Dachte ich mir auch und bin aufgestanden nach 2 stunden.Die Kopfschmerzen waren echt übel!

Hab mich sofort hingelegt und es war wieder ok,und blieb dann auch liegen :-)

Jeder Reagiert anders,vielleicht hat es auch was mit der menge zu tun die "gezogen" wird.

-VTAofUfifexe-


Ich bin eben mit Tinnitus vorgeschädigt und unter Nebenwirkungen wird Tinnitus aufgeführt. Habe Angst, dass er danach viel lauter wird. Ach man, jetzt habe ich schon Angst vor der Diagnose und muss mir auch noch Gedanken über die Nebenwirkungen der Untersuchung machen :-(

Wann geht es endlich wieder Berg-auf?

Rrare?Diamoxnd


Kopfschmerzen bekommt man wenn der Liquor gezogen wird und nicht von selbst ausläuft..

Ich hab in den letzten 4 Wochen 7 Punktionen über mich ergehen lassen müssen.

Die ersten 5 waren super, total schmerzfrei. Seit der 7. hab ich dauerhafte Rückenschmerzen.

Aber das ist wie bei einer Blutabnahme, da kann man auch nicht sooft hintereinander ins gleiche Loch stechen.

Kopfschmerzen hatte ich wie gesagt nur beim ersten mal da da auch diese "Kultur" mit gezogen wurde und klar dann kommt ein Unterdruck und der ist schmerzhaft, gaht aber sobald die Punktion beendet ist. Ich musste jedes mal 2 Stunden liegen.

Mach dich nicht verrückt wie gesagt es ist nicht schlimmer als Blut abnehmen...

R!aJreDi)amonxd


@ toffifee

Ich denke du brauchst dir keine Sorgen machen wegen dem Tinnitus.

Es kann allerdings wie bei mir sein, dass der hohe Nervendruck durchaus Grund für den Tinnitus ist.

Bei mir war es so das ich dadurch Zahnschmerzen, Sehschwäche (Stauungspapille), und äußere Backenschmerzen (trigeminusneuralgie) habe/hatte.

Ich nehme jetzt Medikamente dagegen und der Druck geht auch zurück aber die Symtome sind halt noch nicht alle weg.

Allerdings haben die Medikamente die den Druck senken nicht gerade wenige Nebenwirkungen, welche ich momentan erfahren muss und durchmache.

-RToff<ifexe-


Oh, das hört sich nicht gerade gut an :-(

Meinst du, deine Probleme gehen noch weg? Darf ich fragen, warum du eine Lumbalpunktion machen musstest?

Es wird immer geschrieben, dass eine Punktion nicht schlimm ist und es nur vorübergehende Nebenwirkungen, wie Kopfschmerzen gibt, aber trotzdem haben viele Menschen, so wie du, danach längere Zeit Beschwerden davon.

R\areDizamond


Wie ich ja schon sagte hatte ich binnen kurzer Zeit 7 Stück %-| %-|

Ich hatte schon seit nem haloben Jahr immer mal wieder Zahnschmerzen, die nahmen in letzter Zeit stark zu und ich bekam einen Nebel auf dem linken Auge. Man hat festgestellt dass der Druck viel zu hoch ist und hat entlastet und nebenbei dann auch kontrolliert ob anhand der Medikamente der Druck sinkt.

Der Druck ist gesunken aber die Stauungspapille ben noch nicht ganz zurück gegangen. Eine Bänderdehnung z.bsp heilt ja auch nicht von heut auf morgen..

Seit heute morgen hab ich Augenschmerzen als würd mir einer das Auge nach innen ziehen ich denke es sind rückbildungsschmerzen.

Nochmal zur eigendlichen Punktion:

Du merkst natürlich ein wenig den stich aber da kommt vorher Eisspray drauf so das die Haut betäubt ist.

Man sagte mir andere arten der Betäubung kann man nicht geben da es zu Blutergüssen führen kann.

Dann muss der Arzt durch die Muskeln und den ich glaub Nervenstrang finden wo er das Wasser entnimmt.

Un das ganze geht halt nur an dieser einen Stelle. Und jetzt nimm das mal 7 und es wird schmerzhaft.

Die ersten male wars echt wie Blutabnehmen. Das erste mal halt unangenehm weil das Wasser gezogen wurde und nicht ablief.

Aber das sind max. 10min leichte Kopfschmerzen mehr nicht. Danach ist alles vorbei und man muss 2 Stunden liegen.

Und ja ich hoffe dass die schmerzen weggehn. Ich habe am Dienstag einen Termin bei meinem Hausarzt der soll es sich mal ansehen. Die im KH haben nur Schmerzmittel gegeben aber davon halte ich nicht sehr viel. Tigerbalsam hilft momentan ganz gut..Man riecht halt nur von weitem wie eine 80jährige Oma nach dem Zeug ;-D ;-D

Warum machen sie es bei dir ??? Oder hab ich das überlesen ???

L!ilasXta?rx85


Habe am Donnerstag ja auch eine LP vor mir, Verdacht auf MS. Hab eine Frage zu den Tagen danach:

Wann darf man wieder alles normal machen? Arbeiten, Sport, sonstige Aktivitäten( ]:D ).. Vorausgesetzt natürlich ich fühle mich dementsprechend ;-).. Mein Neuroloe hat nur gesagt dass ich zwei Tage im Kh bleiben muss. Also einen Tag für die LP und dann eben 24 Stunden liegen..

Jyuley


24 Std liegen?? :-o Ich hatte meine LP mittags und musste bis abends liegenbleiben...

Bzgl. Sport... obwohl ich Wirbelsäulen-Schmerzen hatte (die haben dabei ein bisschen an den Knochen rumgekratzt %-| ) musste ich am nächsten Tag zur Wirbelsäulengymnastik ]:D (obwohl ich keine Wirbelsäulen-Probleme hatte :=o ) Auch sonst konnte ich alles wieder "normal" machen. Arbeiten natürlich nicht, da ich insgesamt 8 Tage im KH war, ich war ja nicht nur wegen der LP da.

F!lamxe79


Mein Neuroloe hat nur gesagt dass ich zwei Tage im Kh bleiben muss. Also einen Tag für die LP und dann eben 24 Stunden liegen..

und ich musste wie gesagt, beide male gar nicht liegen.

man kann die LP sogar ambulant machen lassen, bei uns zumindest.

Komisch, wie unterschiedlich da sst.

J,uleBy


Allerdings... (so extrem lange Bettruhe kenne ich nur von Punktionen von großen Arterien, wie z.B. ne Becken-Bein-Angio... %:| Da ich mich aber in der Neuro kaum auskenne, weiß ich auch nicht, warum es diese großen Unterschiede gibt... ":/ )

L'ilasta,rx85


Oh Gott was haben die mit mir denn vor ?! :-o also ich hab im Internet aber einige Quellen gefunden, die von 24 Stunden sprachen. Ist vll einfach vorsichtshalber .. Stört mich auch nicht sooo, hätte nämlich am freitag eine Klausur und das kriege ich zur Zeit auch einfach nicht auf die Reihe.

Aber ist ja schonmal gut, dass man relativ schnell wieder was machen kann.. Muss mich einfach ablenken.. Wie sind die schmerzen währenddessen? Auszuhalten oder kann ich mir was geben lassen?!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH