» »

Kopfschmerz, Schwindel, Durchfall

Rousse:ll4


...hast du mittlerweile mal einen Termin gemacht dafür oder so?

Heute ist Sonntag!

DiieTi0bbxy


Heute ist Sonntag!

Stimmt ich vergaß ;-) kann ja mal passieren, kein grund gleich böse zu werden ;-)

P)aulam\arie


Obmit

Dir geht es ja wirklich nicht gut und deshalb wünsch' ich dir erstmal gute Besserung.

Dein Durchfall "kann" natürlich von deiner seelischen Belastung kommen, muß aber nicht und auch nicht der Druck hinterm Brustbein! Könnte schon mit deinem Magen/Darm zusammenhängen.

Den Arzt würde ich nicht wechseln. Der kennt dich mittlerweile doch gut. Wenn du ihm aber von dem Durchfall erzählst, läßt er mit Sicherheit eine Magen/Darmspiegelung machen (Gastroenterologe). Davor brauchst du keine Angst zu haben, wird unter Betäubung durchgeführt!!!!

Wenn's irgendwie geht, horche nicht ständig in dich hinein! Z.B. das mit dem Baumanstarren. Wenn ich lang etwas fixiere, geht es mir genauso, aber ich habe bestimmt keine neurologischen Probleme, sehr wohl aber Probleme mit dem Magen. Da kann man aber helfen.

O2bmxit


Hi,

@ Russell4

Was ist denn ein Dpri-Syndrom ???

Nochmal zu diesem Vitaminmangel. Ich erwähnte doch, dass ich auch bereits bei nem Naturheilpraktiker war, der mir unter anderem auch B12 Ankermann verschrieben hat. Das ist ja Vitamin B. Er meinte, es sei für die Nerven gut.

Auf jeden Fall habe ich ja über längere ZEit diese Tabletten genommen, ich meine 2 am Tag. Hätte ich einen Vitamin-Mangel, hätten sich die Symptome während der Einnahme nicht bessern müssen ??? Oder kommt es da genau auf die Dosierung an?? Der Naturheilprektiker meinte, ich soll 2 am Tag nehmen. In der Packungsbeilage schreibt man je nach Stärke der Beschwerden 4 am Tag oder mehr. Macht die Dosierung den großen Unterschied? Hätte ich nicht schon bei Einnahme von 2 Stück eine Besserung spüren müssen, wenn ich evtl. einen Vitaminmangel hätte?!?!

Was meinst du mit "es liegt eine depressive Symptomatik vor ohne körperliche Ursache"??

Sorry, aber dein Erlebnis mit diesem Mieter muss ja ziemlich "eklig" gewesen sein!! Das ist die Gefahr als Vermieter, wenn irgendwas ist, kannste für den ganzen Scheiß selbst aufkommen!

Darf ich mal fragen wie alt du bist?? Du schreibst, du bist Physiotherapieschülerin. Hast du den BEruf gewechselt oder eine Umschulung gemacht??

Bezüglich der Antidepressivas: Ich habe ja noch so ne halbe Packung von diesen Fluoxetin. Meint ihr, ich soll es mit diesen nochmals versuchen. Ich nahm damals glaube ich ne halbe pro Tag. Vielleicht war das auch zu wenig. Aber mein Neurologe meinte, diese Dosierungsmenge sei richtig! Oder soll ich lieber erst nochmal alles mögliche abklären lassen und die Finger von den Dingern lassen?!

Heute hatte ich übrigens meinen letzten Arbeitstag vor Weihnachten, muss erst wieder am 29. und 30. ran. Dann wieder am 03.01. des neuen Jahres! Auf jeden Fall war es heut bei der Arbeit wieder nicht besser. Nicht ganz so schlimm als sonst, aber die Symptome waren da. Wie immer, war es vormittags einigermaßen gut. Aber dann fing es wieder an. Am meisten vertreten sind momentan wirklich die Augenschmerzen und der Druck im Kopf! Die Augenprobleme waren aber nicht von Anfang an da! Die brennen, sind glasig, rot und ich denke immer dass die nur so halb auf sind. Weil ich auch immer so müde oder schläfrig / benommen bin! Ich meine auch, dass ich sie deswegen evtl. immer versuche aufzureißen, damit es für andere normal aussieht! Alles Symptome bessern sich immer erst, wenn ich zur Ruhe komme, also zu Hause! Ich hasse mein Leben momentan wirklich. Ich hab echt alles verloren, was Freude macht!

Aber ich weiß, jeder hat sein Päckchen zu tragen.....

@ Paulamarie

Danke für deine Genesungswünsche!

Klar, irgendwie kann alles von der "seelischen Belastung" kommen. Deshalb ist es ja so verdammt schwierig, sich in diesem ganzen Schlamassel zurecht zu finden! Irgendwie kann so vieles die Ursache meiner Probleme sein!

Bei Magen-Darm Probleme taucht ein Druck auf der Brust auf?

Hast du Erfahrungen damit?

Naja, wirklich Angst hätte ich vor der Darmspiegelung nicht. ABer ich kann mir echt was lustigeres vorstellen!

Klar kennt mich mein Arzt so langsam gut. Aber die Idee, alles mal einem neuen Arzt zu erzählen finde ich ganz gut.

Er kann wieder alles neu einschätzen und evtl. neue Untersuchungen vorschlagen.

Aber das mi den Augen ist doch nicht normal. Wenn das Bild zittert oder das Bild verschwommen wird.

Hatte das früher ja auch nicht!

Übrigens hängt des öfteren auch das Lid meines linken Auges. Also so ähnlich wie bei Karl Dall :-)

Sorry, der Vergleich! Bei mir ist es aber nicht so schlimm, aber sehr wohl sichtbar. Generell habe ich eher mit dem linken Auge Probleme, was das "gereizte" angeht (Rötung, Jucken, Brennen)

Ne Arbeitskollegin hat mich auch schon mal gefragt, was mit meinem Auge los sei! Da war es wohl besonders schlimm.

Hat aber evtl. was mit den Kontaktlinsen zu tun? Habe schon seit ich 18 bin diese Dinger. Evtl. verträgt mein Auge das langsam nicht mehr so gut?!?!?!?

Grüße!

Owbmixt


Achso @ Russell4

Ich glaube due meintest "Depri-Symptom"...

Jetzt hab auch ich es kapiert :-)

Pqaul?ama/rie


Obmit

Also auch noch ab zur Augenärztin. Die Rötung kann durchaus von den Kontaktlinsen kommen. Herunterhängendes Lid eher nicht.

Der Druck hinterm Brustkorb könnte ??? Sodbrennen sein. Deshalb mein Rat zur Magenspiegelung. Darmspiegelung wegen Durchfall. Irgendwas tanzt da ja wirklich aus der Reihe. Könnte auch ein Reizdarm sein, wegen Stress.

Aber das alles kann wirklich nur dein Arzt entscheiden, der dich dann zu den entsprechenden Fachärzten weiter überweist. Aber das weißt du ja alles. *:) *:)

Onbmixt


Hi Paulamarie

beim Augenarzt war ich auch schon öfters. Der hat nie was gefunden, außer deass die Bindehaut etws gereizt bzw. entzündet war. So viel ich weiß, kann ein hängendes Lid auch von der HWS kommen. Aber die ist bei mir ja anscheinend gesund. Könnte mir nur noch vorstelölen, dass es von dem gereizten bzw. entzündetem AUge kommt.

Ich kenne Sodbrennen, das ist kein Sodbrennen. Das ist eher ein Druck AUF der Brust, nicht hinter der Brust. Also auch gepaart mit Atemschwierigkeiten. Wie ich schon sagte, ich wache morgens auf und der Tag beginnt sofort mit dem Druckauf der Brust und ich merke dannaeinfach, dass ich schwer atmen kann und dass mein Herz richtig pumpen muss. Schlägt sehr stark und schnell!

Ja, das Thema Durchfall berede ich mit meinem Arzt. Wenn es auch nix "Schlimmes" wäre, ist der Durchfall dennoch nicht sehr vorteilhaft, wenn man Vitamine etc. verliert! Ich lass das auf jeden Fall noch abchecken. Hoffentlich krieg ich dieses JAhr noch n Termin!

Wünsche schöne Träume

R)usselRl4


Alles Symptome bessern sich immer erst, wenn ich zur Ruhe komme, also zu Hause! Ich hasse mein Leben momentan wirklich. Ich hab echt alles verloren, was Freude macht!

Lieber Obmit

Du brauchst wirklich dringend eine Psychotherapie.

Ohbmixt


Ja, wie gesagt, werde auf jeden Fall nochmals meinen Neurologen besuchen und mit ihm darüber sprechen!

Danke für eure Hilfe / Tipps! :)^

DdieTixbby


Obmit ich frage mich ob du in der Arbeit Stress hast den du vielleicht nicht wahr haben willst oder verdrängst...wenn die symptome erst besser werden wenn du zu hause bist, frag ich mich was da los ist.

Vielleicht ist diese Job nicht für dich, sagst zwar dass dieser dir Gefällt, in Wahrheit sieht die Sache vielleicht auch anders aus? Hast du dich schon mal ernsthaft gefragt ob alles an deinem Job gut ist, ob er dir wirklich so richtig gefällt, oder ob dich tief im innerem etwas daran furchtbar belastet?

Es hört sich zu mindest stark danach an ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH