» »

Frage zu Sehnerventzündung und Multiple Sklerose

RTewexr hat die Diskussion gestartet


Ich wollte mal fragen ob die Sehnerventzündung plötzlich kommt, oder beginnt der Sehnerv erst zu Schmerzen dann später die Sehnerventzündung? Ich habe schon seit 7 Tagen komische Schmerzen hinter dem Auge bis in den Hinterkopf, manchmal da und manchmal dort, spüre aber kein Schmerz IM Auge. Ich weis nicht was das sein könnte. Vor 2 Monaten hatte ich Schmerzen auf der Stirn und über und unter den Augen, kann das vielleicht von Sinusitis kommen? Würde mich auch über Antworten von MS (Multiple Sklerose) Patienten freuen, da sicher jeder von uns schon mal gehört hat das diese Krankheit auch so beginnt. Wollte auch fragen, beginnt die auch mit Schmerzen am Auge, hinter dem Auge, gleichzeitig auch mit Schmerzen am Hinterkopf, mehr so ein leichter bis mittlere stechender Schmerz? Klar ist auch, das ich diese Schmerzen nur auf der linken Schädelseite habe, die rechte ist völlig Gesund. Ich spüre auch Schmerzen oder leichte Stiche im Schulter/Nackenbereich die dann nach einer oder paar Minuten wieder verschwinden, obwohl ich mit meinen Augen sehr gut sehen kann und auch bei Augenbewegung nichts schmerzt. Bilde ich mir das nur ein, oder ist das normal bei solchen Nervenerkrankungen? Jetzt habe ich einen Termin beim HNO, dann werde ich weiter schauen. Danke schon mal für jede Antwort und Hilfe! Ich wünsche euch allen noch ein schönes neues Jahr und Viel Gesundheit und das ihr hoffentlich bald alle Gesund werdet die so wie ich eine Erkrankung mit sich schleppen. Bye :)^

Antworten
BHrIemenxsie


Hallo Rewer,

ich verstehe dein Posting nicht so ganz. Hast du Multiple Sklerose und befürchtest jetzt eine Sehnerventzündung bekommen zu haben? Oder befürchtest du dass du aufgrund deiner Beschwerden dass dies eine Sehnerventzündung ist und du nun MS hast?

Eine Sehnerventzündung äußert sich auf viele Art und Weise. Natütlich können solche Schmerzen in viele Richtungen ausstrahlen. Nur letzlich muss das ein Arzt abklären. Kann z.B. auch was orthopädisches sein.

OLbiWaOh:n


Hallo,

Sehnerventzündungen beginnen schlagartig – von einer Sekunde zur nächsten, zumindest wars bei mir so (3mal bisher).

Man hat Sehstörungen und in der Muskulatur rund ums Auge ziehende Schmerzen (nicht arg). Keinen Kopfschmerz im normalen Sinn.

Deine Schilderung klingt nicht nach eine Sehnerventzündung. Aber der Augenarzt kann das in 1-2-3 feststellen und die Untersuchung ist auch nicht schlimm.

Alles Gute

Reewedr


@ObiWahn. Das heisst du hattest vorher keine Schmerzen oder Zeit zum Doc zu gehen, kam einfach ohne Warnung? Weil bei mir schmerzt es nur, was vielleicht eine Warnung sein soll das da irgendwas nicht stimmt, ich sehe wie gesagt sehr gut und normal aber habe Angst das daraus eine Sehnerventzündung rauskommen könnte, wo man dann schlechter sieht auf dem einen Auge :-(

BGre!menjsxie


Geh mit deinen Augenbeschwerden zum Augenarzt und lass es abkläre denn mit einer Sehnerventzündung ist nicht zu spaßeb weil man im schlimmsten Falle auf dem Auge blind werden kann

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH