» »

Kribbeln und Taubheitsgefühl

sEakbseole1x981 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Seit ca. März 2003 habe ich folgendes Problem. Es fing an mit einem Kribbeln inder rechten Hand. Mit der Zeit kam es auch in der linken Hand. Dann wurde mein linker Fuß ständig taub. Ich war beim Frauenarzt, wegen einem Tumor. Dann war ich beim Hausarzt.Der hat Blutbilder erstellt. Ich war auch beim Ortopäde,der hat mich zur Krankengymnastik geschickt. Im Kerntspint war ich auch schon wg Halswirbelsäule und Kopf. Da war alles unauffällig. Beim Neurologen war ich auch der hat auch nix gefunden usw. Mittlerweile ist es schlimmer geworden. Es kribbeln beide Hände, ab und zu werden einzelne Finger taub. Die Füße Kribbeln. Im Gesicht kribbelt es auch, die Zunge, Gaumen und Augen werden taub. Ich habe es jeden Tag mal mehr mal weniger. Damit ich es einigermaßen aushalten kann nehm ich Vitamin B, Magnasiocard ( Magnesium ) und Keltin. Dann war ich bei einem anderen Neurologen. Der hat mich dann in eine Neurologischen Klinik geschickt, die haben mir Liquor entnommen aber auch nichts gefunden. Dann war ich beim Heilpraktiker zur Akkupunktur aber das hilft auch nur kurz.An schlimmen Tagen krieg ich so zu sagen einen Kribbelanfall. Da kribbelt dann eine ganze Körperhälfte oder wird taub. Auch Schultern und Rücken sind dann betroffen. Ich weiss jetzt nicht mehr was ich noch machen soll.

Vielleicht liegt es auch an der Psyche, meine Mutter ist ganz schlimm Alkoholkrank und macht mit ihrer Sauferei die ganze Familie kaputt. Aber sie ist schon seit 15 Jahren nie nüchtern und ich kenne es eigentlich auch nicht anders.

Kennt das vielleicht auch jemand von euch ?

Antworten
LZaura0x081


Hallo Sabsele!

Da Du ja gewissermassen schon eine richtige Ärzte-Odysee hinter Dir hast, auch schon verschiedene Behandlungsmöglichkeiten durchführt hast, schließe ich jetzt mal was "organisches" aus.

Leidest du sehr unter Stress, innere Unruhe, Anspannung, Nervösität?? Kurz erwähntest du deine familiäre Situation mit deiner alkohlkranken Mutter. Ich denke deine Symptome sind physisch bedingt. Eine alskohlsüchtige Mutter in der Familie ist nicht gerade einfach und man leidet gerade als kind arg darunter. Ich empfehle Dir psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Es gibt auch Beratungsstellen in deiner Stadt. Beim Jugendamt. Manchmal hilft ein Gespräch, vielleicht aber auch mehrere. Falls du aufgrund dieser Situation auch sehr gestresst bist, versuche es mal mit autogenem Training. Kurse werden auch von der Volkshochschule angeboten. Helfen super, hab ich auch schon probiert. Yoga ist übrigens auch eine Möglichkeit. Aufjedenfall nimm deine symptome ernst. Achja wurdest du eigentlich auch am Herzen und der Lunge untersucht, wegen Kribbeln links??

LG Laura

S(ec_retECorner3081x5


Hallo Sabsele

Ich habe genau das gleiche Problem! Allerdings erst seit einer Woche. Angefangen hat es mit der linken Hand und jetzt kribbelt auch meine Rechte. Seit Heute kribbelt es auch in den Füssen und ab und zu am Rücken. Meine Hände fühlen sich dauerhaft wie eingeschlafen an. Ich war beim Arzt und er konnte auch nichts feststellen. Nun weiss ich auch nicht mehr was ich machen soll und hab im Internet recherchiert. Habe aber auch nichts sinnvolles gefunden ausser deinen Bericht. Wenn du also eine Lösung für dieses Problem kennst poste es bitte.

Vielen Dank Secret

amgnexs


kribbelt es

auch im Gesicht?

Ryonan


Habe das Taubheitsgefühl im linken Arm schon zum zweiten mal.

Erst Anfang 2004 ( ca. 3 Monate lang ) und dann wieder Anfang 2009 ( auch wieder 3 Monate lang ) habe beides mal CT machen lassen und war beim Orthopäden. Kein Befund.

Geholfen hat mir dann joggen. Nachdem ich bei beiden Fällen angefangen habe zu joggen hörte das Taubheitsgefühl auf.

Kann es mir nur so erklären als wenn was zurecht gerüttelt wurde.

Das Kribbeln an der Stirn über den Augen und an den Schläfen habe ich allerdings noch nicht wegbekommen. Ich denke es Auswirkungen des Alltagsstreß. Nehme zur Zeit Vitamin B und Magnesium . Hilft aber beides nicht.Das Kribbeln habe ich fast schon ein Jahr. Langsam nervts.

d,nb:s_ound


Hallo,

bin gerade auf diesen Beitrag gestoßen er ist zwar schon älter aber habe auch das ähnliche Problem. Nasenspitze, Zunge, Gaumen, Hände Taubheitsgefühl.

War nun eine Woche im UKB auf der Neurologischen Station CT mit Kontrastmittel, MRT, EEG, Nervenmessung, Ultraschall Kopf sowie Liqour alles negativ keine Anzeichen von Krankheiten oder sonstigem gefunden.

Außer einer Schrankenfunktionsstörung in der Bluthirnschranke welche aber dafür nicht verantwortlich sein soll.

Was ist bei euch rausgekommen ist es wieder weg, was macht ihr dagegen ?

lg Robert

L*öc)kchPeenx1


Hi sabsel,

wenn es keine körperlichen Ursachen gibt, kann nur die Psyche die Grund für dein kribbeln sein.

Suche mal einen Arzt für Psychosomatische Medizin auf.

Und ein Psychotherapeut wird dir warscheinlich auch helfen können.

L!öckcThenx1


Adressen bekommst Du bei deiner Krankenkasse.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH