» »

Schwindel und Schwanken

vWieruxhr hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich habe seit zwei/drei Tagen Schwindelanfälle, das ist ungewöhnlich für mich ist, und ich mache ich mir Sorgen, fange auch am Montag 10.01 eine feste Stelle an, nachdem 2010 arbeitslos oder mit Zeitarbeit verbracht habe will ich nicht krank anfangen.

Ich beschreibe erstmal das Umfeld:

wir haben über die Festtage und Neujahr Familie in Deutschland besucht , dann am 4ten Januar zurück geflogen und am nächsten Tag bin ich zu meinem Zahnarzt, den Termin hatte ich schon. Es wurde ein Zahn gezogen; unten rechts, der vorletzte von hinten. Dieser Zahn hatte eine Krone, und obwohl wurzelbehandelt, seit Jahren eine Infektion mit Beule im Zahnfleisch. Die Behandlung lief problemlos, hat wenig geblutet. Die Beule ist noch ein wenig da, aber es kommt kein Eiter mehr raus. Habe heute bei meinem Zahnarzt nachgefragt, der kennt keinen vergleichbaren Fall vonwegen Schwindel nach Zahnziehen und mir wurde versichert, dass die Betäubung sehr schonend sei und auch bei Schwangeren eingesetzt wird.

Zum Schwindel:

Am selben Tag abends, da fühlte ich mich halt ein wenig eigenartig und schummerig und habe mich auch früh ins Bett gelegt. Aber am nächsten Tag, also seit dem 5ten, ist die Welt um mich herum ein Brummkreisel. Fing an, als ich mir die Stiefel zugemacht habe und dann wieder hoch kam – hui - gleich an die Wand gefallen. Ganz doll wird es, wenn ich mich flach hinlege oder die Augen schliesse, dann dreht sich alles und mir wird schlecht. Also passe ich auf, nicht mit dem Kopf runter zu gehen. Selbst jetzt beim Schreiben und Lesen in erhöhtem Sitzen muss ich gegen ein Unwohlsein ankämpfen. Im Liegen ist es eher ein Drehschwindel, beim Gehen und Arbeiten ist es ein Schwanken.

Kennt jemand ähnliche Schwindelattacken und was können diese bedeuten?

Ach nochwas: Essen und Trinken ist gut; ich glaube nicht, dass ich unterzuckert bin oder so. Der einzige Unterschied in meiner Ernärhrung war, da ich ja die letzten drei Wochen auf Besuch war, da habe schon sehr wenig Obst, Gemüse und Rohkost gegessen. Und viele Speisen hatten wohl Ei und Milchprodukte. Daheim lebe ich bevorzugt vegan. Ich denke nun daran, mir einen Eisen-saft zu holen, um einem B12 Mangel vorzubeugen.

Mein Freund meinte, ich solle mir keine Gedanken machen, aber das tue ich, ich habe Angst, wie lange das so bleibt und ob ich wieder normal springen, laufen etc anstatt nur vorsichtig gehen mit einer Hand an der Wand...

Gruss

%:|

Antworten
UnrmeQlon4x0


Hallo

Hast du evtl.Rücken bzw.Halswirbelprobleme oder eine falsche Bewegung gemacht??

v?iercuhTr


Hi Urmelon40,

Rückenprobleme etc habe ich erfreulicherweise nicht; meine Schwester ist Masseurin und hat mich vor einer Woche noch durchgeknetet, das war echt angenehm. Mir ist da bewusst auch keine falsche Bewegung in Erinnerung, obwohl dein Gedanke gut ist, vielleicht war es ja das 'Rucken' beim Zahnziehen??

NBattxy88


Hallo

ich hatte um die selbe zeit genau die selben beschwerden aber bei mir hat alles aller wahrscheinlichkeit nach gynäkologische ursachen. Ich leide zum zweiten mal an einer eirstockzyste. Der Schwindel der mich jetzt immer noch aber gottseidank seltener heimsucht ging ebenfalls mit durchfall einher.

Wenn es dir nicht besser geht in paar tagen würde ich das ganze auch bei einem gynäkologen abklären lassen. ich hoffe ich konnte dir helfen

Liebe grüße und gute besserung

v=iXer+uhr


Danke Natty88, das ist interessant zu lesen. Bekamst du etwas verschrieben oder hast du Uebungen gemacht oder dich schlicht weg nur ausgeruht, und dann war irgendwann wieder gut?

Also ich liege ja z Zt in einer halb-schrägen Position und bewege mich nicht gerade, von daher keine Verschlimmerung des Drehschwindels; ich warte das Wochenende ab und dann mal weiter sehen.

LG

Udrmealonx40


Ich hatte deine geschilderten Beschwerden aufgrund verdrehter Brustwirbel,darum mein Gedanke mit dem Rücken...

vqier%uhr


update:

also heute ist der 4. Tag wo mir schwindelig ist aber es ist leichter geworden, beim Aufwachen sehr stark und dann wenn ich halt den Tag beginne und was tue, dann geht's und ich komme besser ueber kleine Schwankschwindel-attacken hinweg.

Ich will gleich mal an die Luft, einen Spaziergang machen.

Dank Euch.

:)D

UyrmSelnon[40


Nun dann Gute Besserung @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH