» »

Epilepsie, Disco, Tabletten, Beeinflussung

m8im<gexo hat die Diskussion gestartet


hallo,

nehme Lamotrigin. (Morgen 50mg,abends 75)Habe innerh. von 2 Jahren 6 Anfälle gehabt.Ich bin noch recht jung,möchte gern auch mal weggehen und es k...mich wirkl.an,dass das ganze eingeschränkt stattfindet.Habe ab und an mal morgens zucken,wie kann man das einschränken?

Habt ihr Tipps,wie man darauf eingehen kann?Sollte vllt. doch mal die Dosierung erhöht werden...hat jmd. auch diese zuckungen?GGeht ihr trotzdem mal aus?..

grüße mimgeo

Antworten
h$atsch'ipxu


ich denke das da schon weggehen kannst, dich aber nicht betrinken solltest (das weißt du ja sicher, dass Alkohol die Zuckungen verstärkt und sogar einen Anfall auslösen kann) und nicht die halbe Nacht durchmachen solltest... zu wenig Schlaf begünstigt das ja auch. Würde mich auch nicht unbedingt Lichtblitzen aussetzen...

mWimgxeo


bisher war ich öfters mal in der Disco,war auch alles top...aber hatte im Okt. halt einen Anfall und warte dann immer ein wenig ab,bis ich wieder weggehe(Bis ich mich sicher fühle)

Warum zuckt man eigtl. würde miche cht interessieren...nervt echt.

h@atsch'i2pxu


Ach ja wegen morgendlichen Zuckungen: Am besten nicht sofort aus dem bett springen, sondern erst mal kurz liegen bleiben,richtig wach werden und in Ruhe in den tag starten. Sind deine Medikamente richtig eingestellt? Eigentlich kriegt man bei der richtigen Dosierung die Zuckungen in den Griff...

hqatscPhipxu


Weil die Nerven im Gehirn falsche Impulse zu den Muskeln schicken, so eine Art Kurzschluss oder Fehlzündung.

Auf jeden Fall nicht aufregen und sich stressen, davon werden die Zuckungen schlimmer. Am besten noch mal hinsetzen und tief durchatmen

FsluchtXgxedanke


Hat das Zucken morgends was mit der Epilepsie zu tun oder ist das eventuell ein eigenständiges Problem?

Wenn es kleinere Anfälle sind bist du nicht richtig eingestellt aufs Lamo!

Ich habe selber Epilepsie und nehme Lamotrigin (150-0-150) und führe ein ganz normales Leben- mit durchgefeierten Nächten.

m-img$eho


hm,naja...also am 14.02 hab ich mein nä. EEG,mal schauen wie es ausfällt...werde wohl auch mal den doc. wechseln. Er meint,es sei keine Epilepsie,aber was dann?!?!?!

R{us}sellx4


Beeinflussung

Was meinst Du damit?

p^etit_Xsoxrciere


Also, wenn du Epilepsie hast, dann kommt es ja nochmal ganz auf die Art an, ob du ausgehen kannst oder nicht. Ich selber habe Epilepsie, die durch Lichtblitze ausgelöst wird, gehe aber trotzdem in eine Art Tanzdisco, weil da das heftige Flashlight immer nur kurzfristig an ist. Ein Kumpel von mir hat genau zur gleichen Zeit wie ich Epilepsie bekommen, bei dem hängt es aber nicht mit Licht zusammen, das heißt, er hat in der Hinsicht keine Probleme. Wenn dein Arzt sagt, dass du keine Epilepsie hast, wieso hast du dann diese Medikamente ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH