» »

Was kann ich noch tun?

G rJis:u201x0


Scheinbar muss ich sehr abgebaut haben, heute war ne bekannte da wo meinete seit dem letzten mal ( Dez2010 /anfang ) viel magerer geworden wäre, bosonders die Wangen und die Arme seien ihr sofort aufgefallen. Komisch, habe doch etwas zugelegt !!!

Gwrisu;20'10


Ach sch.. doch die Wand an, meine Beziehung geht wegen meiner Beschwerden immer mehr kaputt. Wenn des so weiter geht, gebe ich keine 2 Monate mehr.

Ich kann doch auch nichts dafür, meine Beschwerden werden tag für tag schlimmer und somit auch der ärger hier.

Meine Frau lebt nur noch in Wut und ich nach den neusten ,, ereignissen ´´ scheiß mir bald in die Hose vor Angst.

zum Glück habe ich noch meinen kleinen, denn anderweitig hätte ich mich schon lange aufgegeben .

Ich hasse mein scheiß leben, des kann es doch nicht sein ich renne von Ponsius bis Pilatus, mache therapie, KG, nehme schön alle Medis wo mann mir sagt und NICHTS wird besser, nein im GEGENTEIL.

Ich sehe mich schon da liegen , wo ich mich gar nicht mehr bewegen kann , und nur noch mein Geist da ist. Bei solchen Gedanken läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Wenn wenigstens die Beschwerden mal etwas nachlassen würden, das ich mal von der Psyche her etwas runter fahren kann .

Ich will bald nicht mehr :°(

Raussexll4


Liebeer Grisu

die Psyche legt warscheinlich dein Bein lahm. Nimm das endlich ernst und gönne dir eine Auszeit und beantrage eine Reha.

G*risu+201x0


Wenn es nur das Bein wäre.

Das mit der Reha werde ich auch in Angriff nehmen. Muss aber erst schauen was ich mit dem kleenen mache, denn wenn ich net da bin dreht er hohle.

MTietze1lninxchen


Hi Grisu,

gestern konnte ich nicht mehr antworten, einer meiner Kater hat den Laptop lahmgelegt.

Die Intoleranzen, ausser bei Histamin das wäre der DAO Blutwert, kann man nicht im Blut feststellen, es werden je nachdem welche Intoleranz getestet werden soll, entweder ein Atemtest oder eine Darmspiegelung gemacht. Aber schau mal bei [[www.libase.de]] im Forum bei Histamin in die Beschwerdeliste vielleicht kommt Dir da was bekannt vor.

Waren denn die 6 Schilddrüsenwerte bei den Blutwerten dabei, wenn ja hast Du Dich selber davon überzeugen können, dass die angeblich ok sind oder hat das der Arzt gesagt? Ich hab schon oft erlebt, dass der Arzt gesagt hat, die Werte sind ok, waren sie leider des öfteren nicht. Deine Beschwerden könnte auch von der Schilddrüse kommen.

Auch der Vitamin Mangel kann sehr sehr heftige Beschwerden machen, unteranderem wie Du sie beschreibst, nimmst Du ein Vitaminpräparat und hast Du die Werte nachkontrollieren lassen?

Viele Grüße

R3uxsse<ll4


Muss aber erst schauen was ich mit dem kleenen mache, denn wenn ich net da bin dreht er hohle.

Der kleine hat doch eine Mutter und die sollte daran interessiert sein, das es dir besser geht. Wenn deine Frau arbeitet, kann euch das Jugendamt vielleicht eine Hilfe anbieten. Oder eine der Oms ist bereit dazu, den Jungen für einige Stunden zu übernehmen.

Das es Dir besser geht, ist übrigens auch im Interesse deines Kindes.

s\chnyecke19x85


Wo ein Wille, da ein Weg! :)z

Aus deinen Beiträgen, Grisu, lese ich noch keine Akzeptanz deiner psychischen Erkrankung heraus. Sonst hättest du konsequenterweise mit der Ärzterennerei bei Beginn deiner Therapie aufgehört. Fakt ist: obwohl du schon seit Monaten "sterbenskrank" bist, lebst du immer noch und gehst sogar joggen, machst Liegestütze usw.

Vielleicht muss wirklich erst deine Ehe in die Brüche gehen, bevor du begreifen kannst, dass DU das Problem in deiner Symptomatik bist!

GiriEsu23010


was hat es eig. für eine Bedeutung bzw. was ist das, dass wenn ich nen Muskel ( Arm , Wade tec. ) anspanne und dieser/diese denn an div. Stellen beginnt zu zucken bzw. zittern / vibrieren ???

Des Citalopram habe ich leider bis jetzt noch nicht richtig vertragen, mir geht es danach hundeelend, übel, müde , desorientiert.

VLG

R|ussrellx4


Lieber Grisu,

Du spannst feste an und der Muskel powert sich aus, dann ist er erschöpft und fängt an zu zittern u. zucken. Das ist normal.

Um die Anfangsnebenwirkungen und die Anfangsunverträglichkeit zu umgehen, ist es sinvoll ein AD immer ganz langsam einzuschleichen.

Man beginnt mit einer minimalen Dosis, 1/4 Tablette/Kapselinhalt. Kapseln kann man vorsichtig aus ein ander ziehen und Tabletten mit einem schaften Schälmesser teilen.

Diese 1/4 Tablette/Kapselinhalt behält man 2-3 Tage bei, geht dann auf 1/2 Tablette/Kapsel für 2-3 Tage, dann 3/4 Tablette/Kapsel für 2-3 Tage und nähert sich so der verordneten Dosis bis zum Erreichen der selben.

Bei dieser Vorgehensweise hatte ich noch nie Probleme mit Unverträglichkeiten des AD.

GDrXisu2S0>10


Einen schönen guten Morgen,

Du spannst feste an und der Muskel powert sich aus, dann ist er erschöpft und fängt an zu zittern u. zucken. Das ist normal.

Habe die letzten Tage sehr ruhig angehen lassen.

irgendwie kommt es mir vor als ob ich merke , dass mit mir etwas nicht stimmt. Ich kann wirklich zuschauen, dass ich Tag für tag schwächer werde, bekomme nicht mal mehr ne Liegestütze hin. Sobald ich langer stehe oder gar Treppen laufe zieht es mir die Oberschenkel zusammen. Ich zitter und zucke , wirklich am ganzen körper im sec. tackt und meine Muskeln ziehen sich zusammen.

ich kann nicht mal mehr ( NUR ) ein Gläschen für meinen kleinen mit dem Löffel ( beim erwärmen ) umrühren , ohne das mein Arm schlapp macht. Wenn ich wie gestern mal wieder herzhaft lache, denn tut mir nach nicht mal 4-5 min Meine gesichtsmuskulatur weh . Also irgend wie alles was ich mache , auch wenn es nur die kleinste kleinigkeit ist, macht mich fertig als ob ich dies seit 12 std. gemacht hätte. Meine Zunge vibriert als ob sie unter strom steht

Des AD habe ich so wie Du es beschrieben hast genommen bzw. nehme es , also alle 4 Tage 1/4 mehr bis ich bei einer ganzen Tab bin .

Gurisu`201x0


Ich schiebe ja auch viel auf mein untergewicht, aber mit nem BMI von 18,8 ist des ja gar net so Tragisch

R%ussxell4


irgendwie kommt es mir vor als ob ich merke , dass mit mir etwas nicht stimmt.

Stimmt, Du bist krank, psychisch krank. Und da die Psyche den Körper steuert, merkst Du es dort. Das ist typisch für eine Depression.

[[http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/depression4a.html]]

Des AD habe ich so wie Du es beschrieben hast genommen bzw. nehme es , also alle 4 Tage 1/4 mehr bis ich bei einer ganzen Tab bin .

Immerhin dürftest Du jetzt keine Nebenwirkungen vom AD haben. Das ist doch schon mal eine Verbesserung.

Ich drücke dir die Daumen, das das AD in 2-4 Wochen anschlägt.

Gfris;u2x010


Soooo , nun hatte ich ne Wiele Ruhe,

aber nun geht es schon wieder los, innerhalb 2 Tagen nahm die Schwäche und die Muskelbeschwerden wieder zu !!!

Was kann das sein ???

R%us%seellx4


Lieber Grisu,

deine Krankheit verläuft in Wellen, mal geht es dir schlecht, mal extreem schlecht, dann wieder etwas besser. Genauso verläuft die Besserung, auch im Wellen, das ist normal. Hauptsache die Richtung stimmt und die Tendenz geht langsam hoch.

GJris'u20x10


hi,

danke für die AW.

Die letzten paar Tage waren echt mal wieder voll gut. Bin viel drausen gewesen, habs geschafft unsere Fenster zu putzen....

Aber seit gestern ist es als ob einer nen Schalter umgelegt hat, ich habe wieder emense Beschwerden in den Muskeln, besonders in den Wadeb und der Schulter.

zudem tun meine Hände nicht so wie ich will und ich sabber vor mich hin .....

Ich kann und will bald nicht mehr

die ganzen Medis bringen auch nichts.

Naja , im Mai geht es wenigstens für 4 Wochen in so ne Art Kur ( Familienkur )

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH