» »

Vergesslichkeit, was kann man dagegen tun?

Q-uin8oa-K]ekxs hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich leide schon lange unter Vergesslichkeit. Wenn ich so drüber nachdenke könnte das nach meiner Gehirnentzündung aufgetreten sein. Damals wurde aber eine MRT ohne Befund gemacht.

Ich habe aber das Gefühl als wenn mich die Vergesslichkeit immer mehr einschränkt, da sie stärker wird. Ich nehme Valdoxan, daran kann es ja nicht liegen oder?

Heute hat mich meine Vergesslichkeit mal wieder ziemlich zur Verzweiflung gebracht, da ich auf dem Weg zur Arbeit vergessen habe wo ich hinfahre.

Mit Mitte 20 erscheint mir mein Verhalten absolut nicht mehr normal, weswegen ich der Meinung bin das ich Hilfe brauche. Wo könnte ich diese bekommen? Oder was kann ich selbst tun?

Antworten
Rlussexll4


Agomelatin (Handelsname Valdoxan ; Hersteller Servier) ist eine dem Melatonin strukturell verwandte chemische Verbindung, ein Arzneistoff aus der Gruppe der Antidepressiva, der in der Behandlung von Episoden einer Major Depression bei Erwachsenen eingesetzt wird.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Agomelatin]]

Liebe Quinoa-Keks

Die Pseurodemenz ist ein sehr häufiges Symptom der Depression. Wenn die Depression nach läßt, bessert sich auch die Pseudodemenz.

Du schreibst, das deine Vergesslichkeit immer schlimmer wird, das bedeutet aber auch, das deine Depression sich verschlimmert. Und darüber solltest Du mit deinem Psychiater sprechen. Er wird warscheinlich die Medikation anpassen/verändern müssen.

Qzuinnoa-Kekxs


Ich habe aber keine Depressionen und glaube auch nicht, dass man welche bekommt, nur weil man als Gesunder ein Antidepressiva nimmt. Genauso wenig habe ich einen Psychiater.

Rlusse3lxl4


Warum nimmst Du Psychopharmaka ein, wenn Du nicht krank bist?

SDheep


Da hat wohl ein Arzt mal wieder nicht weiter gewusst und einfach ein Antidepressivum verschrieben, in der Hoffnung, dass es daurch besser wird obwohl viellleicht nicht mal gründlich untersucht wurde, ob überhaupt eine Depression vorliegt. Ist mal wieder super sowas %-|

Quinoa-Keks, kannst du noch ein paar mehr Angaben über dich liefern? Also, was genau bei dir bisher untersucht wurde? Hast du noch andere physische oder auch psychische Beschwerden? Oder leidest du nur unter der Vergesslichkeit?

Q1uEinoQa-Kexks


Ich war deswegen noch nichtmal beim Arzt. Ich habe noch andere Beschwerden, allen voran Müdigkeit.

Rmusse[ll4


He Quinoa-Keks

zähl mal deine Beschwerden auf, dann kann man besser beurteilen was du haben könntest. Möglicherweise hängen deine Beschwerden ja alle zusammen und man muss das ganze komplex angehen.

QXui8noa-7Keks


Nein man kann nicht beurteilen was ich habe könnte, das kann nur der liebe Gott. Ich vermute, dass ich entweder an ME oder am Kleine-Lewin-Syndrom erkrankt bin oder das alles die Folge der Gehirnentzündung ist.

R.us0selClC4


Zähl trotzdem mal deine Beschwerden auf.

QEuinIoak-zKekxs


Vergesslichkeit, Müdigkeit, Pseudohalluzinationen, Konzentrationsprobleme, Erschöpfung, gesteigerter Appetit, komische Krampfanfälle, wenn ich liege, Abschwächung der Periode.

Saheexp


Ich war deswegen noch nichtmal beim Arzt.

Das versteh ich jetzt gerade nicht ":/ Wenn du nicht beim Arzt warst woher hast du dann die Antidepressiva? Oder wurden die wegen was anderen verschrieben?

oder das alles die Folge der Gehirnentzündung ist.

Das kann durchaus sein. Zumindest würde ich es nicht ausschließen.

Vergesslichkeit, Müdigkeit, Pseudohalluzinationen, Konzentrationsprobleme, Erschöpfung, gesteigerter Appetit, komische Krampfanfälle, wenn ich liege, Abschwächung der Periode.

Bei dir sollte mal ein ausführliches Blutbild veranlasst werden. Klingt stark nach einen Hormonproblem (Schilddrüsenwerte mal checken lassen). Ein Nährstoffmangel könnte auch vorliegen (Magnesiummangel, Eisenmangel, Folsäuremangel, Vitamin B12 Mangel).

Q!uinoaF-Kekxs


Ja die Antidepressiva wurden mir gegen meine Müdigkeit verschrieben.

SUheep


Hat man dich nicht erst mal gründlich Untersucht, bevor man dir das Zeug verschrieben hat? Müdigkeit kann so viele Ursachen haben, da hätte wenigstens ein Blutbild drin sein müssen.

Rqusselxl4


Ein Nährstoffmangel könnte auch vorliegen (Magnesiummangel, Eisenmangel, Folsäuremangel, Vitamin B12 Mangel).

Ich möchte mich dem anschließen. All das sollte von Hausarzt abgeklärt werden. Wenn dein Hausarzt nicht dazu bereit ist, suche dir einenanderen.

Vergesslichkeit, Müdigkeit, Pseudohalluzinationen, Konzentrationsprobleme, Erschöpfung, gesteigerter Appetit, komische Krampfanfälle, wenn ich liege, Abschwächung der Periode.

Aber diese Symptome können auch die Symptome einer Depression sein, sie sind typisch dafür. Und aus diesem Grund hat dir dein Haussarzt auch das Antidepressivum verschrieben (ohne dir diese Diagnose zu nennen).

Das Problem dabei ist, das nicht jedes AD bei jedem wirkt. Es muss ausprobiert werden und genau das sollrte man eine Facharzt überlassen der auch wirklich in der Lage ist die Symptomkontellation Vergesslichkeit, Müdigkeit, Pseudohalluzinationen, Konzentrationsprobleme, Erschöpfung, gesteigerter Appetit, komische Krampfanfälle wenn ich liege, Abschwächung der Periode welche keine körperliche Ursache hat, zu behandeln. Dieser Facharzt ist der der Facharzt für seelische Leiden = Psychiater.

Deshalb, erstmal eine gründliche Untersuchung aller körperlichen Ursachen für deine Beschwerden, so wie Shepp geschrieben hat, durch einen Hausarzt vor nehmen lassen.

Und wenn der nichts findet, dann zum Facharzt für seelische Leiden = Psychiater gehen. Adressen findest Du im Telfonbuch unter Ärzte.

QTuiMn%oax-Keks


@ Sheep:

Ich glaube der Arzt der mir das Medikament verschreibt ist davon überzeugt, dass er alles Erdenkliche an Untersuchungen vorgenommen hat, wobei ich ihm da auch zustimmen muss.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH