» »

Taube Geisichtshälfte - Ursache???

PTon<y7x1 hat die Diskussion gestartet


Seit inzwischen 3 Tagen ist ein Teil meiner linken Gesichtshälfte taub!

Das kam ganz plötzlich - und geht nicht mehr weg. Ich habe ein starkes Taubheitsgefühl, Zentrum ist, glaube ich, der Bereich neben dem Nasenflügel. Es zieht sich über die halbe Nase, bis etwa gut halb in die Backe rein, hinunter bis zum Mund und hoch bis rund um das linke Auge.

Gestern war ich beim Hausarzt, aber der ist ratlos. Alle Reflexe sind ok, ich kann auch "ganz normal" Blinzeln und den Mund spitzen. Ein EKG hat nichts erbracht. Meine Blutwerte wurden erst vor 4 Wochen kontrolliert, keine Auffälligkeiten, außer etwas zu hohen Triglyceriden. Und meine Schilddrüsenwerte sind nicht ganz ok, deshalb nehme ich seit ein paar Wochen Schilddrüsenhormone (L-Thyroxin 50).

Erst hatte ich gehofft, dass es von selbst wieder weggeht, aber es ändert sich nichts. Bzw. ich habe den Eindruck, dass es morgens etwas besser ist - und bis zum Abend schlechter wird.

Ich weiß jetzt nicht, was ich tun soll? Der Arzt hat mich ja wieder nach Hause geschickt....

Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte? Und.. bleibt das jetzt so? Ich kann doch nicht "ewig" mit einem z.T. tauben Geischt bleiben.... :-(

Antworten
c:hri!ss0ylajy


Warst du schonmal beim Neurologen? MRT/CT? ":/

Eine taube Gesichtshälfte klingt ja schon nach etwas ernstem...

P~onNy7,1


Nein, ich war nur beim Hausarzt.

Es kam am Donnerstag ganz plötzlich, Freitag nach der Arbeit bin ich dann zum Hausarzt, weil mir doch nicht ganz gut war....

Soweit er mich abchecken konnte, ist nichts ernstes bei der Untersuchung heraus gekommen. :-/

Ich hatte in letzter Zeit extrem viel Stress, bin auch "chronisch Erschöpft", evtl. kann es damit zusammenhängen?

Beim Neurologen bekomme ich sicher so schnell keinen Termin.... :|N

M?a}uricxeBLN


Wurde Schlaganfall ausgeschlossen?? ich würde lieber eher zum Facharzt als zu spät.

c2hris*sylxay


Ich weiß ja nicht, wie genau das ist (bin auch keine Ärztin ;-)) aber wenn die Blutwerte vor 4 Wochen noch okay waren und du aber jetzt seit ein paar Tagen eine taube Gesichtshälfte hast, hätte man das ja auch nochmal testen können um das nochmal zu überprüfen. Geht ja doch ziemlich schnell, dass die abfallen (können).

Ja das mit dem Neurologentermin stimmt wirklich, ich habe (trotz Privatpatient) auch 4 Wochen auf meinen Termin warten müssen, nächste Woche ist es endlich soweit.

PDonyx71


Einen Schlaganfall hat der Hausarzt eigentlich ausgeschlossen, weil ich keine Probleme damit habe die Augen zu schließen, Stirn zu runzeln, Lippen zu spitzen..... auch kein Schwindel oder Probleme beim Sprechen...

Tja.. das hab ich schon befürchtet, dass ich keine Chance habe schnell einen Termin beim Facharzt zu bekommmen. :-(

Da bleibt mir wohl wirklich nur abzuwarten, ob es von selbst wieder weg geht?

Man hat halt doch Angst, dass was Ernstes sein könnte....

M}ayuricexBLN


Du kannst sagen, dass es dringend ist, dann musst du vielleicht etwas warten, aber nehmen müssen sie dich beim Facharzt trotzdem. Zur Not eben in eine Klinik fahren.

Rjusslellx4


Man hat halt doch Angst, dass was Ernstes sein könnte....

Das hat der Hausarzt doch bereits ausgeschlossen.

Taubheitsgefühle können übrigens auch psychisch bedingt sein.

P(on2y71


Naja, der Hausarzt hat lediglich Schlaganfall oder Herzprobleme ausgeschlossen.

Hab bisserl im Internet gestöbert, es kann anscheinend z.B. auch ein Symptom für MS oder Borreliose sein, was beides sicher nicht getestet wurde.

(Fluch und Segen des Internets, kann man da wohl nur sagen.... es bringt einen auch auf "dumme" Gedanken.)

Bin im Moment etwas ratlos. Es wird weder besser, noch schlechter. Der Bereich ist weiterhin ganz taub (ähnlich wie nach einer Spritze beim Zahnarzt, allerdings in dem Moment, wo es langsam besser wird).

Fühle mich auch sonst müde und abgeschlagen, wie wenn ich krank werden würde. :-/

@ Russell4:

ja, das "hoffe" ich im Moment auch, dass es einfach durch den extremen Stress in der letzten Zeit gekommen ist. Wobei da weder beruflich noch privat in nächster Zeit eine Besserung in Sicht ist....

FGlaImi79


Eine taube Gesichtshälfte klingt ja schon nach etwas ernstem...

solche Sprüche sind ja immer sehr nett...sie sagen nix aus, aber machen schön Angst :)= :(v

Da sei ja bereits beim Arzt war, kann man sicherlich davon ausgehen,dass es nicht so ernst, denn sonst hätte er sie umgehend in eine Klinik eingewiesen.

TE

Ich kann dir natürlich auch nicht sagen, was du hast, aber ich kann dir meine Erfahrungen mitteilen.

Ich hatte schon 2x eine taube Gesichtshälfte und war jedesmal 2 tage stationär, weil ich es umngehend geklärt haben wollte.

Sowas kann "alles oder nix" sein und Panikmache ist total fehl am Platze. Dennoch- wenn du Sicherheit haben willst und nicht zuwarten willst, dann lass dich einweisen und innerhalb 2 Tage weißt du, ob es MS ist oder nicht.

Wie gesagt, ich hatte es schon 2x und es wurde jedesmal ein MRT vom Kopf und HWS gemacht, es wurde jedes mal eine Lumbalpunktion gemacht und diverse neurolog. Test (EEG, EMG....)

Und es kam beide mal nix raus....also durch Stress ausgelöst.

Beide male hielt es so 3 Wochen an, dann wars weg.

Ich denke, eine Abklärung wäre schon sinnvoll- du entscheidest- ob schnell (stationär) oder eben mühsam ambulant (beim Neurologen).

Angst musst du jedenfalls nicht haben. Stress ist oft ein Auslöser.

Liebe Grüße

P=onyl7x1


Danke Flami für Deinen Beitrag!

Der Hausarzt (der mir etwas überfordert bzw. ratlos vorgekommen ist), meinte schon, wenn es schlechter werden sollte, dann soll ich am besten direkt ins Krankenhaus fahren, weil die weitaus bessere Möglichkeiten hätten Tests durchzuführen.

Natürlich wüßte ich gerne was es ist (ist nicht besonders lustig Beiträge über MS usw. zu lesen), nur... mein "Problem" ist halt dass ich im Moment keine 2-3 Tage in der Arbeit ausfallen kann. Ich weiß, man sagt immer, wenn was wirklich Ernstes passiert, dann muss es auch gehen, aber... wenn dann nichts rauskommt bzw. dass es "nur" der Stress war, dann finden die KollegInnen das ganz sicher nicht lustig... (ähnlich verhält es sich mit stundenlangem im Wartezimmer beim Facharzt sitzen, die Zeit falle ich ja auch aus - zumal auch zu Hause momentan das Chaos ausgebrochen ist *seufz)

Es beruhigt aber etwas zu lesen, dass es bei Dir auch länger gedauert hat, bis das wieder weggegangen ist.... und nichts Schwerwiegendes war... im Moment wär mir am liebsten ich müßte nicht weiter drüber nachdenken (was ich natürlich doch tue)...

F2lamRi79


Pony

Ja das versteh ich, was die Ausfallzeiten angeht. Wenn es dich nicht soooo sehr belastet, dann warte ab...selbst wenn es MS ist (was ich jetzt mal nicht annehme), dann wird das kein Drama sein,wenn es noch 3 -4 wochen wartet.

Es wäre eben nur schön, die Ursache zu kennen, damit du auch gezielt was tun kannst (und sei es nur Ausgleichsport zum Stressabbau :)_ )

Beim 2x war bei mir sogar nicht nur die Gesichthälfte taub, sondern die gesamte linke Körperhälfte (Arm und Bein)....die Psyche ist so stark, das glaubt man gar nicht und Stress sollte man wirklich nicht unterschätzen :|N

Pwon.y71


Im Moment wächst mir einfach alles über den Kopf. Im Job Anfang unserer Saison (und das geht noch ein paar Monate so), zu Hause Probleme über Probleme mit den alten Eltern (grad heute wieder extrem).... und dann sollt ich dringend dieses komische Phänomen in meinem Geischt untersuchen lassen. Werd jetzt wohl doch versuchen "irgendwie" einen Termin beim Neurologen zu bekommen. Im besten Fall kann ich den immer noch absagen, wenn es bis dahin "weg" ist...

Wow, Flami.... gesamte linke Körperhälfte taub klingt kass!!! :-o Da hätt ich aber RICHTIG Panik bekommen!

N:ove&mbe r66


Ein Freund von mir hatte das selbe! Auch beruflich viel Stress! Sein Arzt hat ihm Kortison und viel Ruhe verordnet nach dem alle Untersuchungen gemacht worden sind! Es hat aber schon einige Wochen gedauert bis das Gefühl wieder kam! Gute Besserung :)* :)* :)* :)* :)* :)*

FElXamLi79


Wow, Flami.... gesamte linke Körperhälfte taub klingt kass!!! :-o Da hätt ich aber RICHTIG Panik bekommen!

ja deswegen bin ich dann nach 3 Tagen auch schon ins KH und hab das checken lassen. Wie gesagt, 2 Tage (also 1 Nacht) im KH und dann konnte man alles "schlimme" wie MS, Schlaganfall uw ausschließen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH