» »

Schmerzanfälle (Kopf-und Augenbereich)

vcerdAa?pera hat die Diskussion gestartet


hallo :-) da ich nicht weiß wobei es sich hier handelt fange ich am besten von vorne an.

ich bin 15 jahre alt und mein vater hat sei einigen monaten diese

schlimmen kopfschmerzen, er hat beschrieben, dass es mit einen eher dröhnenden geräusch, wie wenn man

gähnt, anfängt und er dann eien stechenden schmerz direkt im/hinter dem auge spürt aber nur ein paar sekunden lang. er hat gesagt dieser schmerz ist so schlimm als würde dir

jemand mit einem messer hineinfahren.

es hat glaube ich begonnen im november letzten jahres. mein vater ist damals schon

zum neurologen gegangen, der konnte ihm aber leider nicht wirklich helfen. meine mutter hat

sich dann irgendwas von histamin allergie eingeredet (er hat sich dann histaminfreier ernährt oO). bis

letzte woche hatte er gar keine anfälle mehr gehabt, aber dann hatte er einen so starken anfall

das meine tante ihn von

der arbeit nachhause fahren musste, der anfall dauterte so 10 min. und heute komme ich von der schule

nachhause und

er sitzt auf der bank und halt sich das rechte auge zu und er hat so stark geweint, die anfälle waren ziemlich stark und sind alle 5 minuten gekommen. ich konnte garnichts machen. als es nicht besser wurde

ist er ins spital gefahren. unf er ist ziemlich hart im nehmen also müssen es wirklich schlimmer schmerzen gewesen sein, ích habe ihn noch nie so leiden sehen. :-/ ich bin wirklich verzwifelt und im netz finde ich nichts :( , weiß jemand vl was das sein könnte? danke schon im vorraus ^^

lg verdapera

Antworten
pce_bbxy


passt die Beschreibung zu Clusterkopfschmerz?

[[http://www.onmeda.de/krankheiten/cluster_kopfschmerz-symptome-1632-4.html]]

WailEdkatxer


Hallo,

Das sind natürlich alles nur Vermutungen, könnte auch Trigeminusneuralgie sein (fast ähnlich dem Cluster).

.

Mit freundlichen Grüßen

tfhe-ca`ver


Für Cluster sind nach der bisherigen Beschreibung die Anfälle zu kurz (Sekunden bis 10 Minuten), Cluster dauert eigentlich mindestens eine Viertelstunde. Andererseits passt die Lokalisation und die Schmerzstärke.

Trigeminusneuralgie käme auch in Frage – was hier nicht passt, ist aber die Lokalisation (hinter dem Auge, die TGn wird meist oberflächlicher gespürt) und das Zuhalten des Auges (Berührung der Haut löst bei TGn oft zusätzliche Schmerzen aus).

Hat er außer den Schmerzen noch andere Symptome? War das "Weinen" vielleicht ein einseitiges Tränenlaufen? War das Auge rot oder geschwollen, die Nase auf der Seite verstopft oder ist gelaufen? Gab es Auslöser für die Anfälle? Zu welchen Tageszeiten kommen sie?

Es gibt außer Cluster noch ein paar andere Erkrankungen mit kurzdauernden, sehr starken Kopfschmerzen, am ehesten könnte man sich eine episodische paroxysmale Hemikranie vorstellen (die allerdings nur selten bei Mänern auftritt). Es wäre wesentlich, dass zügig festzustellen, weil es für TGN, Cluster und EPH Behandlungen gibt, die aber recht unterschiedliclh sind. Cluster reagiert z.B. gut auf hochdosierten Sauerstoff, EPH spricht sehr gut auf ein bestimmtes Schmerzmittel (Indometacin) an.

Auf jeden Fall sollte er über die Anfälle Tagebuch führen und umgehendeinen Termin bei einem kopfschmerz-erfahrenen Neurologen ausmachen.

Grüße

Hw R$upHp


Grüß Dich,

da Du vom "Spital" schreibst, vermute ich, daß Du in Österreich oder der Schweiz wohnst.

Evtl. helfen Euch diese Links:

[[http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php?title=Cluster-Kopfschmerz_%C3%84rzte_und_Kliniken#.C3.96sterreich]]

[[http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php?title=Cluster-Kopfschmerz_Selbsthilfegruppen#.C3.96sterreich]]

Alles Gute und Deinem Vater viel schmerzfreie Zeit

Harald Rupp

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH