» »

Schmerzen Oberarm, Muskelzucken und Schwäche

R:u%sselfl4


In dem Fall ist Rückengymnastik angebracht. Es hört sich für mich so an, als würdest du einfach nur unter Verspannungen leiden. Frag mal deinen Arzt, ob er dir Physiotherapie verschreiben kann.

Wenn Du willst, das es dir besser geht, las dir Physiotherapie verschreiben.

R]ussexll4


Und wenn das nicht hilft, arbeite in einer Psychotherapie an deiner ALS-Krankheitsangst (=Hypochondrie).

S)nSoxwbo


Also ich finde es auch schlimm wie man anfängt auf sich zu achten.

Ich denke jedem passiert es mal das er mit dem Fuß hängen bleibt. Mir ist es jetzt 2 oder 3 mal in den letzten Tage passiert und gleich sind die Gedanken schon wieder schlimmer.

Oder passiert es doch nicht jedem?

S.nolwbo


Nochmal zur Ergänzung.

Die Probleme mit dem Waden und der linken Seite habe ich schon seit Oktober letzten Jahres vor allem beim Treppen gehen.

Oh man das macht mir echt Angst. Hatte da gar nicht mehr dran gedacht aber es wird halt immer mehr.

Auch das ich jetzt mal wie eben einfach am boden hängen bleibe.

SrnYowIbo


Sag keiner mehr was dazu?

Also habe festgestellt wenn ich meine Zehen fest nach unten Kneife bekomme ich Krämpfe in den zehen und unter dem Fuß.

Wenn ich meinen Großen zeh fest nach vorne durch Strecke dann bekomme ich einen Krampf in der Seite des Fußes. Das habe ich auf beiden Seiten links geht es aber schneller und Kräftiger.

Ich mache mich noch verrückt. Am Freitag bin ich beim Hausarzt ich weiß nur nicht ob ich vorher schonmal einen Termin beim Neurologen holen soll.

Aber ihr haltet mich bestimmt auch schon für verrückt.

_tPa^rvatix_


Sag keiner mehr was dazu?

Vielleicht ist schon alles gesagt? Mach dich doch nicht so verrückt ;-) Gehe einfach mal den Hinweisen nach, die wir dir schon gegeben haben.

Also habe festgestellt wenn ich meine Zehen fest nach unten Kneife bekomme ich Krämpfe in den zehen und unter dem Fuß.

Könnte ein banaler Magnesiummangel sein. Aber hab ich ja schon geschrieben, dass du mal deine Nährstoffwerte überprüfen lassen solltest.

B1ru!ce2g1


Diese Art von Krankheitsangst (Hypochondrie) hat nichts mit verrückt sein zutun,sondern es ist eine psychische Störung wie sie viele andere haben(ich gehörte dazu).Du musst versuchen dich abzulenken, und versuchen dich nicht ständig selbst zu beobachten.Während meiner Erkrankung (schwere Depression mit hypochondrischen Wahn) habe ich intensiv Sport getrieben was mir sehr geholfen hat.Du musst halt für dich etwas finden wo du mal so richtig abschalten kannst,auch wenns schwer fällt.

R!usseell4


Also habe festgestellt wenn ich meine Zehen fest nach unten Kneife bekomme ich Krämpfe in den zehen und unter dem Fuß.

Wenn ich meinen Großen zeh fest nach vorne durch Strecke dann bekomme ich einen Krampf in der Seite des Fußes.

Wenn ich das mit aller Kraft machen, bekommen ich auch diese Krämpfe, und ich habe kein MS ode ALS

Lieber Snowbo, befolge Bruce Rat und betreibe z.B. Ausdauersport.

Der Hilfe einen Neurologen, wenn dieser auch Psychiater ist, wirst Du gut gebrauchen können. Mach einen Neuro-Psych-Termin.

lVumpyIgrHaxvy


Der Muskel im Augenlid unterliegt den gleiche physiologischen Mechanismen, wie allen anderen auch.

Das Zucken am Lid kennen sicher 99Prozent aller Menschen, hier sind winzige "Müskelchen" betroffen, die an anderer Stelle beim Zucken niemandem auffallen würden. Für mich ist das ein Beleg dafür, das Muskelzuckungen sehr gewöhnlich sind, aber fast immer von Nicht-ALS-Hypochondern ignoriert oder einfach nicht wahrgenommen werden. Mit Ausnahme des Lidmuskels, das kann keiner übersehen, es nervt schlicht und einfach, manchmal wackelt sogar das Bild und man denkt automatisch, den Mitmenschen falle es unangenehm auf.

Bei ALS kommen Zuckungen verstärkt vor, wie auch beim Lungenkrebs verstärktes Husten oder Schwindel bei Hirntumor. Unspezifische Symptome finden sich sehr häufig auch bei schweren Erkrankungen, wäre das tatsächlich ernstzunehmen, wären die Tage der Menschheit gezählt.

SenowNbo


Bei mir zuckt ja nicht nur das Lid. Das auch aber auch am Rest vom Körper ständig mal was. Mal ne Stunden nichts oder nichts was ich spüre dann zuckt es mal wieder.

Naja morgen werde ich zum Arzt gehen und mit ihm reden. Merke halt leider immer mehr das alles bisschen Krampt und wie gesagt meine Linke Seite ist schwächer geworden. Allgemein das gehen fällt mir zwar nicht schwer abr ich fühle mich komisch unsicher dabei.

Naja icih werde mit meinem Hausarzt offen reden denke ich und ihn bitten mich zum Neurologen zu Überweisen und dann auch soweit wenn es was ich hoffe wirklich von der psyche kommt mich auch dahingegehend behandeln zu lassen.

Nur igendwie habe ich das Gefühl es wir körperlich immer schlimmer.

_&ParSvatxi_


Nur igendwie habe ich das Gefühl es wir körperlich immer schlimmer.

Wenn du dich ständig beobachtest, dann wird es das auch. Versuch dich mal etwas abzulenken.

S*nVowbZo


Habe eben einen Beitrag gelesen der mich schon wieder ein wenig schockiiert hat.

Das man wohl oft steifheit undie Muskelkater hat. Das trifft bei mir schon langer zu nd das auch noch einseitig.

Wie ist das eigentlich mit schmerzen bei als? Weil ich schon hier un d da mal ein stechen merke. Gerade in dem linken oberarm beim hochheben

G\risu2x010


hi @ All Hi @ Snowbo,

Habe eben einen Beitrag gelesen der mich schon wieder ein wenig schockiiert hat

Ich denke Du solltest weniger lesen .... ich weiß ist einfacher gesagt als getan.

Wenn Dir mal meine Beiträge anschaust, siehst , dass auch ich mehr als nur panische Angst vor ALS hatte und auch im Hinterkopf immer mal wieder habe.

Gerade auch nun wieder,wo meine re. Wade bei jeder kleinsten Anstrengung Krampft und ich mit dem Re. Bein nicht mehr richtig auf die zehenspitzen stehen kann , weil es sonnst wie Krampft in meiner Wade.

Wie ist das eigentlich mit schmerzen bei als

Schmerzen tereten bei ALS nur selten auf, und wenn dann erst wenn die Muskulatur schon so schwach ist, dass es auf die Gelenke geht.

Dies ist ein Punkt welcher mich immer wieder auf den Boden bringt, denn ich habe oft Schmerzen ... von leicht bis stark.

VG und Kopf hoch

Jens

b7u_ddl=eia


...wenn eine Schilddrüsenunterfunktion mit einem TSH von 6...mit nur 50 µg Thyroxin behandelt wird, sollte auf alle Fälle dieser Blutwert kontrolliert werden, im Prinzip gehört zumindest auch noch ein Ultraschall der Schilddrüse dazu.

Über die Notwendigkeit, fT3/fT4 mit zu bestimmen, wurde oben ja schon geschrieben.

Muskelschmerzen sind nämlich durchaus auch mögliches Zeichen der Unterfunktion.

Sinowxbo


Ja mal sehen was der Arzt (Hausarzt) morgen sagt.

Ich muss zugeben bin jetzt nervlich am Ende. Habe eben noch gesehen man soll einfach versuchen auf einem Bein zu Hüpfen. Also rechts geht das gut nur links tut mir das extrem weh und es krampft direkt.

Ausserdem sind meine zehen links lange nicht mehr so beweglich.

Eben war ich mit meinen Hunde raus und bin bisschen mit denen übers Feld und mein linkes Bein war direkt total müde und ich insgesamt auch. Die meisten Probleme hatte ich komischerweiße im Bereich des Knies.

Ich fühl mich gerade so alleine und einsam und einfach nur sch...e. Ich weiß es gibt keine Diagnose bisher und ich war nicht mal beim Arzt aber ja.

Im linken unterarm bekomme ich bei kleinster Anstrengung gleich krämpfe. Ich habe echte Angst das ich bald so vielen Leuten zur Last falle und mein leben vorbei ist.

Ich weiß das hört sich jetzt für alle nach psysche an aber ich merke ja die körperlichen Symptome.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH