» »

Wieder Angst vor MS u. a. oder sind es Depressionen, Angstörung

_|PaDrvaSti_


Wenn Calaf hohe Eisen-, Hämoglobin- und Leberwerte hat, würde ich hier nicht davon ausgehen, dass seine Beschwerden nur von der Psyche kommen.

Cmal+af


@ Parvati,

meine Eisenwerte waren nur kurz mal etwas zu hoch, laut meiner Ärztin sind sie wieder normal.

Dann waren auch meine Harnsäurewerte etwas zu hoch, und hatte auch öfter mal Entzündungen

im rechten und linken Fuß, die aber jetzt wieder einfach weg sind! Alle dachte, ich hätte Gicht, aber

meine Entzündungen betrafen nie ein Gelenk, sonder immer vorne auf dem Fuß, und mal an anderen

Stellen. Ich weiß nicht genau, ob ein Mangel an B12 ausgeschlossen wurden.

Alles sehr komisch......

C2alxaf


Meine Blutwerte, sind fast alle wieder in Ordnung! Mein Hämoglobinwert, war immer ca. um 1,5 zu hoch (17,0 normal hatte immer 18,5) also nicht viel.

Meine Leberwerte sind eigentlich wieder OK, nur der GGT Wert war mal bei 3,0, dann wieder 2,0, und jetzt liegt er bei

1,2 (Normalwert liegt glaube bei 0,85 bei Männern).

Zawac*k4x4


Calaf, meine Depression-Diagnose liegt 28 Jahre zurück. Deswegen kannst Du darüber nichts hier im Forum finden - nur Ratschläge, wie man damit umgehen kann.

R~usselwl4


. Ich habe von meiner Ärztin die Diagnose Erschöpfungssyndrom bekommen, und habe auch eine Überweisung zum Psychotherapeuten bekommen, sowie eine

Überweisung zum Neurologen, und ich weiß ganz genau, dass dabei nichts herauskommen wird..

Das weißt Du erst wenn Du es ausprobiert hast. Vorrausetzung ist, das Du bereit bist in der Psychotherapie mitzuarbeiten.

Ich nehme mal an, das der Neurologen auch Psychiater ist. Denn dann bist Du bei ihm an der richtigen Adresse.

Wenn mein Studienerfolg davon abhinge, würde ich mich in dierse Richtung schon etwas orientieren.

Das ist ein weiser Rat von Zwack44. Mach dir mal Gedanken darüber.

Lieber Calaf, Du hast jetzt schon so lange nach den passenden Ursachen deines Befindens gesucht. Niemand konnte dir helfen.

Versuche doch jetzt mal in psychischer Richtung zu suchen und probiere eine psychiatrische und psychotheraputische Behandlung aus. Du hast doch nichts dabei zu verlieren.

Cqalaf


@ Russell4

danke für die Antwort! Ich weiß, dass ich ein Problem mit Angst habe, und in vielen Situationen merke ich, dass

es wirklich Depressionen sind. Sicherlich erklärt das auch meine Stimmungsschwankungen, die ich oft habe.

Wenn es dann bergauf geht, geht es mir gut, und ich habe wieder Kraft!! Natürlich ist meine Selbstdisziplin nicht die Beste!

Oft, wenn es mir nicht gut geht, und wieder andere Symptome kommen, die ich noch nicht hatte, kommen

wieder Fragen und dann mache ich natürlich genau das Falsche, ich google rum. Ich versuche mich daher schon zu

erziehen, obwohl das schon sehr schwer ist.

ZVwarckx44


Man kann ja manchmal aus der Vergangenheit lernen. Wäre da nicht ableitbar, dass es mit Deinen Selbstdiagnosekünsten nicht zum besten bestellt ist? Wenn Du das dann noch verinnerlichen könntest ....

R"u<ssvellx4


Wenn Du das dann noch verinnerlichen könntest .... und mit professioneller Hilfe an deinen psychischen Problemen arbeiten würdest, würde dir das sicher sehr gut tun und dich langfristig stablisieren

DnarkUSGaloxme´


Parvati....

natürlich sind wir alle keine Ärzte.Ich breichte auch nur von meinen Erfahrungen.

.......ich gebe eine Hilfestellung @:)

Alles gute nochmal Calaf @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) ....Du wirst mit unserer Hilfe Deinen Weg finden *:)

Coamlaf


Hallöchen Ihr Lieben,

erst mal herzlichen Dank für eure Antworten, und das ihr euch die Mühe gemacht habe mir zu helfen :-). Ich habe mir nun vorgenommen, dass ich nochmal die gesamten Blutwerte machen lasse, und auch die Schilddrüse überprüfen lasse.

Dazu werde ich natürlich, den Termin beim Neurologen wahrnehmen, und ihm noch einmal genau schildern, was meine

Gefühle und Befürchtungen sind. Eins ist wichtig, und das weiß ich, ich muss an meinen Gedanken arbeiten, und nicht nur

negativ denken. Als ich mich mit den Symptomen der MS auseinandergesetzt habe, habe ich natürlich nur negativ gedacht,

denn es ist eine furchtbar Krankheit, und ich muss und soll froh sein, dass ich sie nicht habe. Als ich mir die Symptome nochmal durchgelesen habe, habe ich genau überlegt, denn ich habe keinen Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Muskelschmerzen ( war wie gesagt nach langer Zeit wieder schwimmen, und da hatte ich nur Sehen – Schmerzen durch Verkürzung also keinen Muskelkater), und fühlte mich auch sehr gut! Ich habe auch gehört, dass die Symptome von MS beim Baden (Wanne) schlimmer werden?! Dies ist bei mir auch nicht der Fall! Sehstörungen habe ich zwar, aber die sind durch Überbelastung gekommen und nicht immer. Manchmal geh ich etwas auf Watte, aber sicher ist das ein Symptom der Angststörung. Was mir nur etwas Sorgen bereitet, sind die Kälte – Hitzewallungen (vorallem bei Erregung) mit komischen Gefühlen wie Nadelstichen auf der Haut, ich werde dies aber nochmal bei meiner Ärztin ansprechen, aber vielleicht habt ihr noch eine Idee was es sein könnte.

Erstmal vielen Dank nochmal für die Antworten, und ich wünsche euch viel Gesundheit und Kraft.

Euer

RfusIs5ellx4


Auch Kälteschauer und Hitzewallungen sind Angstsymptome, ebenfalls Kribbeln oder Nadelstichgefühle auf der Haut, das fällt unter Parestesien.

C(alxaf


Hallo Russell4,

ja das habe ich auch gelesen, und weiß das, nur ist es auch, wenn gerade keine Angst habe, oder begleitet das einen immer.

Angst vor der Angst? Diese Symptome sind nicht immer, sonder nur manchmal überfallen sie mich wenn ich etwas tue, oder weggehen will.

Danke für die Antwort :-)

R'us sellx4


Lieber Calaf

die Symptome können auch außerhalb eines Angstanfalls, also spontan, auftreten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH