» »

ständig kopfdruck mit benommenheit,schwindel und panikattacken

d!j xandy hat die Diskussion gestartet


Hallo! ich bin andy seit geraume zeit mit starken kopfdruck(helmgefühl),benommenheit,schwindel und innere unruhe(plötzliche panikattacken) und hin und wieder so ein komisches gefühl im hals. das alles macht mich noch wahnsinnig,jeden tag das gleiche. kann mir jemand helfen meine freunde denken ich bin verrückt oder so. ich hab kein normales leben mehr.

Antworten
Reuss8ehll<4


Lieber Andy,

Du hast dein Problem absolut richtig erkannt. Was hälst du davon, etwas gegen deine Angststörung zu unternehmen?

dGj #anxdy


die unruhe ist nicht immer da,hauptproblem ist der kopfdruck und die benommenheit wie besoffen.

R/u0ssDell4


Lieber Andy, denke über meine Frage nach. Von allein verschwinden werden sie Symptome warscheinlich nicht.

dzj a4nldxy


mir wurde blut abgenommen,langzeit ekg usw alles super. vom kopf wurde ein ct gemacht,wo eine arachnoidalcyste festgestellt wurde,die aber harmlos sei,wurde mir gesagt. so richtig angefangen haate das im jahr 2002,ich saß in meinem autowo ich mich in den beifahrer fussraum beugte,und als ich wieder hoch kam war plötzlich diese panik da,und dann dieses komische gefühl im hals. das alles verschwand auch wieder nach monaten und bis 2008 im sommer wo ich schön in der sonne saß,bis plötzlich ich aufeinmal wieder panik hatte,ja aber vor was panik ??? ??? ?? und seit letzdem jahr ist es wieder so extrem mit starken kopfdruck und benommenheit und schwindel. ich kann mich nicht mal mehr unters auto zum schrauben legen,dann ist sofort schwindel da.

RWussexll4


Lieber Andy

Panik ist ein gelernter Vorgang. Schau hier: [[http://angstportal.de/Kategorie/Angststoerungen/Primaere-Angststoerungen/Panikstoerungen/]]

d&j aIn=dy


ich danke dir für diesen link. aber mir gehts grad wieder so komisch,keine panik oder so,ich weiss echt nicht wie ich das beschreiben soll,es ist ein komisches gefühl im hals,druck im kopf und leichter schwindel,allgemeines unwohlsein mit übelkeit. wär froh wenn es einfach wider verschwinden würde. die letzten 2 tage gings mir seit langem richtig super,kein kopfdruck oder ähnliches,aber seit heute weder alles da.

R1uss!e#llP4


Lieber Andy

hat dein Hausarzt deine Schildrüse untersucht? Wenn nicht laß das mal machen.

Wenn deine Schilddrüse gesund ist, dann hast du eine Angststörung. Schau hier:

[[http://angstportal.de/SY01---Ueberblick-ueber-Symptome.html]]

[[http://angstportal.de/SY05---Depersonalisation--Derealisation.html]]

dqj \andxy


es wurde nur kurz ein ultraschall gemacht,sie meinte sie wär in ordnung!

RAuJssXellx4


wär froh wenn es einfach wider verschwinden würde.

Hier findest Du Rat zur Selbsthilfe: [[http://angstportal.de/Kategorie/Hilfe-zur-Selbsthilfe/]]

Wenn das nicht ausreicht, wäre eine Psychotherapie/Verhaltenstherapie sinnvoll.

[[http://www.palverlag.de/Kognit.-Verhaltenstherapie.html]]

R&us<se?llx4


es wurde nur kurz ein ultraschall gemacht,sie meinte sie wär in ordnung!

Also ist deine Schilddrüse gesund. Das heißt das du psychisch krank bist, eine Angststörung hast.

d9j Gandy


aber woher kommt dieser kopfdruck und die benommenheit??

RBussaell%4


aber woher kommt dieser kopfdruck und die benommenheit??

Kopfschmerz ist ein sehr häufiges psychosomatisches Symptom.

Lies hier:

[[http://angstportal.de/SY05---Depersonalisation--Derealisation.html]]

[[http://angstportal.de/SY01---Ueberblick-ueber-Symptome.html]]

B[etwro7ffxen999


Nur weil seine Schilddrüse gut ist, heißt es auf keinen Fall automatisch dass die Beschwerden psychisch sind. Er kann genausogut Hws haben... ich bin selber betroffen und mir wurde auch immer unterstellt es wäre etwas psychisches, und nun nach keine Ahnung wie viel Zeit kommt plötzlich raus dass der zusatzfaktor zwar die Psyche war, der Grund für meine Beschwerden aber NICHT!

Und ich habe mich immer psychisch deswegen therapieren lassen. Hat 0% geholfen, es geht mir noch miserabler als vorher.

Alles durchchecken. Rücken, Herz, Augen auf jeden Fall. Großes Blutbild machen lassen.

:�_ >:(

Das heißt nicht dass es kein psychisches problem oder nicht psychisch behandelwürdig ist.

Die psyche ist nurnicht immer der Auslöser.

otnodi1sep


Hallo! Du beschreibst mit "innere Unruhe (plötzliche Panikattacken)" alle Symptome einer Depression sogar in der Sprache der Psycholiogen und darfst Dich dann auch nicht wundern, wenn Du nur Antworten auf der psychischen Schiene kriegst. Dabei wird dann glatt Deine festgestellte "Arachnoidalcyste" überlesen, die alle Deine Symptome erklären kann![[https://www.uniklinik-freiburg.de/neurochirurgie/schwerpunkte/kinderneurochirurgie/gehirn-und-hirnhaeute.html]] [[https://de.wikipedia.org/wiki/Arachnoidalzyste]] Da Du die 14 Jahre lang (oder länger) überlebt hast, kannst Du (genau wie ich) sicher sein, dass sie gutartig ist. Aber im Schädel ist das so ein Problem, denn dort ist anders als im elastischen Bauchraum nicht genügend Platz für die Zyste, sodass sie auf das umgebende Gehirn drückt, was dann Deine Symptome plötzlich oder anhaltend verursacht. Dein Arzt wäre deshalb der Neurologe, und es kann sein, irgendwann auch der Neurochirurg. Leider. Du hast eine Chance, dass ein Gamma-Knife Zentrum hier eine Behandlungsmöglichkeit sieht und Dich in einem einzigen halben Tag ambulant und schmerzfrei heilt. Ich weiß nicht, ob das geht. Googel bitte mal gamma knife und nimm telefonisch Kontakt damit auf.

Das war das erste Prob. Dein zweites Prob ist deine Freundin. Klär sie bitte auf, dass Du eine "hirnorganische Veränderung" hast mit einer tumorähnlichen Wucherung (Betonung auf "ähnlich") und nun nach einer Heilung durch die Fachärzte suchst. Mit verrückt sein hat dies gar nichts zu tun. Leider verstehen viele Leute alles was mit dem Kopf zu tun hat als "verrückt" oder "irre". Das ist sehr schade. Mit Information über Deine organische Erkrankung und dass sie gutartig ist (benigne), wird hoffentlich auch Deine Freundin verstehen, dass Du Dich bislang nicht hast hängen lassen, oder rumgesponnen hast, sondern gegen eine Erkrankung kämpfst, die leider in Deinem Kopf sitzt. Damit wünsche ich Dir viel Glück und gute Besserung!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH