» »

Kann Gesprächen nicht folgen

AMnonXymik hat die Diskussion gestartet


erstma Hallo an alle !!!

Wie oben beschrieben habe ich massive Probleme Gesprächen zu folgen und irgendwie immer das Gefühl das ich neben mir stehe bzw nicht voll da bin sozusagen nur am Träumen es geht alles an mir vorbei.

Ich bin jetz 28 Jahre und komm mir vor wie 60. Ich war auch schon beim Ohrenarzt da ich dachte ich höre vll einfach nur schlecht aber das ist es nicht...

Selbst wenn ich jemand eine Frage stelle die mich interessiert schaffe ich es nicht die Antwort wirklich aufzunehmen es passiert auch das mich jemand was fragt und ich registriere es einfach nicht und gebe keine Antwort.

Daraus folgt natürlich das ich nicht sehr gut bei den Menschen ankomme da Sie denken ich bin arrogant weil ich ihnen nicht zuhöre kommt mir jedenfalls so vor...

Bei einer einzelnen Person geht es noch einigermaßen in einer Gruppe aber fühl ich mich wie verloren...

Ich habe auch schon das Internet durchsucht und rausgefunden das es ein Neurologischen Problem sein kann oder evtl mit der Schilddrüse zusammen hängt...

bevor ich einen Arzt aufsuche wollte ich mich hier im Forum ma schlau machen vielleicht hat jemand ja auch noch das Problem...

schonmal vielen Dank im vorraus...

Antworten
R`uss]ell4


He Anonymik

hast Du sonst noch Symptome oder Probleme?

Apnonyxmik


nicht wirklich außer vll häufiger Sodbrennen.

Es scheint so als kann ich mich einfach nicht mehr richtig auf eine Sache konzentrieren ich schweife einfach immer ab in Gedanken...es ist so als würd ich den ganzen Tag nur Träumen und habe deshalb keine Konzentration auch fehlt es mir schwerer sätze richtig zu bilden dann verhaspel ich mich auch ma oder finde einfach das Wort gerade nicht...

War auch schon am überlegen ob ich vielleicht eher einen Psychiater aufsuchen sollte ?

*^Mishsy*0


hi,

schonmal an AD(H)S gedacht?

hNice}tnxunc


ob ich vielleicht eher einen Psychiater aufsuchen sollte

Nö, Endokrinologe für die Schilddrüse wär schon sinnvoll.

*:)

AFnonyPmixk


an ADS hatte ich noch nicht gedacht. Dachte auch immer das ist im Kindesalter hab ma im Internet geschaut das zieht sich bis ins Erwachsenen alter das könnte einiges erklären o:) und welchen Arzt sollte ich dann am besten Aufsuchen ?

zum Endokrinologe werde ich wohl auch mal gehen zur Absicherung vielleicht weis er auch ein Rat....

vielen Dank für die schnellen Antworten :)^

pHetit_s?orcierxe


Krigest du denn mit was um dich herum passiert oder bist du abwesend und merkst im Nachhinein "Da wäre eine Antwort gewesen, hab ich nicht gehört" oder "Wieso steht der neben mir , der war doch grade noch woanders?"

R]usHsexll4


He Anonymik

google mal ADHS ÄRZTE. Aber auch die Ambulanzen der Unikliniken für Psychiatrie und Psychotherapie haben sich auf ADS/ ADHS spezialisiert.

ZibLafóxh


Ads

würde ich sagen gibts wunderbare therapien und auch tabletten dagegen wird meistens schon im kindes alter festgestellt

Axnion:y,mxik


Krigest du denn mit was um dich herum passiert oder bist du abwesend und merkst im Nachhinein "Da wäre eine Antwort gewesen, hab ich nicht gehört" oder "Wieso steht der neben mir , der war doch grade noch woanders?"

ja genau im nachhinein denk ich mir da hätte jetz was von mir kommen müssen aber da da ist es schon zu spät ich verlier mich regelrecht in den gesprechen da ich das gefühl hab ich denk zuviel über sinnlose sachen nach und träum die ganze zeit nur vor mich hin ich kann mich einfach nicht auf ein gespräch konzentrieren es bleibt nix hängen als wär mein Kopf voll sag ich ma

aber das auf einmal einer neben mir steht und ich das nicht bemerke das ist nicht der fall...

p:etit_s/orc8iere


Hm, dann würde ich auch mal in Richtung ADS tippen, aber geh da wirklich mal zu einem Facharzt (psychologie/Neurologie) und lass dich untersuchen, auf Dauer tut das deinem sozialen Umfeld nicht gut :)*

RRuss1ellx4


Facharzt (psychologie/Neurologie) ??? ??? ??? ??? ???

ymou-and#mxe


Hallo Anomymik...

..und?Ist bei dir schon was raus bekommen bzw warst du beim Neurologen ???

Ich habe nämlich auch gaaanz genau das selbe Problem wie du, der Beitrag könnte eins zu eins von mir sei!Also falls du das liest würd´s mich echt freuen wenn du mir berichtest was raus gekommen ist!LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH