» »

Zopiclon

C.hizxzo hat die Diskussion gestartet


Hoffe bin hier im richtigen Forum. Nehme jeden Abend ca 11mg zopiclon (1 1/2 Tabletten) aber heut kann ich irgendwie nich einpennen. Kann ich dann noch ne halbe dazu nehmen? Währen dann 15mg zopiclon. Oder ist das schon zuviel??

Antworten
sPand"i78


na das mußt du schon selbst einschätzen können, ob das zuviuel wäre. aber denke mal, wenn du jeden abend 11 mg nimmst dann machen die 4 mg zusätzlich auch nix mehr. wie lange nimmst du das medikament schon? du weißt schon, daß es nur zur kurzzeitbehandlung gedacht ist? hast du direkt mit 11 mg begonnen oder die mg nach ner zeit selbst erhöht? dann könnte es sein das du schon anzeichen einer abhängigkeit zeigst. weißt du, woher deine schlafstörungen kommen u hast du mal versucht auf andere weise dagegen anzugehen?

Cqhizzxo


Ich hab momentan totalen Abistress und schreib momentan 1 Klausur nach der anderne, in 4 Wochen dann die große Hauptprüfung und ich konnte wochenlang nemmer gescheit schlafen und bin dann doch hier und da bisschen abgekackt in der Schule. Nachts kein Auge mehr zu tun getan weil schon wieder die nächste Klausur im Kopf war. Ja ich hab mit 7,5mg angefangen und selbst auf 10 erhöht. Möchte die noch 4 Wochen weiter nehmen bis meine Prüfung vorbei ist denn so gehts mir besser. Werde das aber in den nächsten Tagen natürlich nochmal mit meinem Arzt absprechen.

Hab hier jetzt lieber nur mal nachgefragt net das ich morgen früh nemmer aufwach oder so P

C`hiiz;zo


Nachtrag: Ich habe ALLES versucht! Heisse Milch mit Honig, schönes warmes Bad, Alle Elektrogeräte ab 20 Uhr aus und nur noch lesen, war teilweise mittags joggen bis ich total ausgepowert war, mal ne nacht durchgemacht um am nächsten Tag besser zu pennen und dann Baldrian Tabletten – es hat alles NICHTS gebracht!

s'and9i78


mmmhhh also weiß ja nicht wann du morgen früh raus mußt aber würde mir die halbe tbl. jeztz nicht mehr nehmen. wie sieht es denn mit der konzentration am nächsten tag aus? hab vor ca 4 jahren mal ein paar wochen zopiclon genommen, 7,5 mg. hatte auch schlafstörungen, aufgrund meiner arbeitszeit u privaten problemen usw. hab nachts zwar geschlafen, aber war am nächsten tag wie gerädert u völlig durch den wind.

wenn es dir momentan mit der tablette besser geht, dann nimm sie wenigstens bis du mit den prüfungen durch bist, scheinst sie ja so ganz gut zu vetragen. sieh nur zu, daß du sie nach der prüfung wieder absetzt, also ausschleichen läßt, das heißt das du die mg langsam reduzierst.

wie lange nimmst du sie schon? finde es schon bedenklich, daß du die mg zahl schon erhöht hast u trotz 10 mg nicht einschlafen kannst. mich haben damals die 7,5 mg total umgehauen, hatte sogar zeitweise gedächtnslücken... ??? ??? ???

srandid78


hast du denn schon länger schlafstörungen oder liegts einfach nur am abi-streß?

Cohizzuo


Am Anfang ham mich die 7,5er auch direkt ins Reich der Träume getragen aber iwann dann nimmer.. und jetzt wirken auch die 10er schon weider schwach... und ich hoffe das mein Arzt da ne Lösung für hat (hab schon viele Schlaftabletten durch und keine hat so gewirkt wie sie sollte).

Und ich bin morgens top fit... auch wenn ich weniger als 7 oder 8 Stunden gepennt hab. Die erst 10 Minuten aufstehn sind zwar übelst und brutal aber nach dem Frühstück is alles gut.

C%hi&zxzo


Schlafstörungen hab ich schon ewig... waren aber nie sooo schlimm. Wenn Vollmond war konnt ich nie gescheit pennen und dann teilweise auch mal ohen Vollmond net und dann hat meine Ex schluss gemcaht und seitdem is mit Schlafen gar nix mehr... wenn ichs ohne tablette probier brauch ich 3-4 Stunden zum einschlafen und wach dann immer wieder so in nem 30-60 minuten Rhytmus wieder auf... aber das will ich nach den prüfungen alles abchecken lassen (schlaflabor war ich übrigens schon ich hab keine atemapnoe und mein schlaf ist auch sehr gut – war er zumindest in der einen nacht da)

sran0di78


meine güte, dafür das du ja noch so jung bist ( gehe ich mal von aus, da du ja im abi streß bist), haste schon viele schlaftabletten durch?? mmmhhh deinen arzt möchte ich mal kennen lernen.... ist ja schon n hammer, wenn der dir das so einfach auf dauer verschreibt.... wie lange nimmst du das zopiclon schon? wenn du es auf dauer wieter nimmst, wirst du die dosis immer wieder erhöhen müssen, weil dein körper irgendwann nicht mehr drauf anspringt. das heißt, du bist wohl im gewissen rahmen schon abhängig ??? ??? ???

C7hixzzo


Nehm das jetzt seit knapp 14 Tagen. Außerdem setzte ich Fr. un Sa. ab weil ich da eh erst sehr spät schlafen gehe und dann klappt das auch meistens. Also nehm die nur 5 Tage in der Woche. Das muss ich jetzt halt in Kauf nehmen ich muss das Abi schaffen (bin übringes 23) und ich denk mal die noch 3-4 Wochen zu nehmen wird mich schon nich umbringen^^ Und danach hab ich ja Urlaub und dann kann ich ja erstmal ins Bett gehn wenn ich wirklich müde bin un dann schaun wir mal ob da Entzugserscheinungen kommen.

s0andei78


solltest mal mit deinem arzt reden, anstatt direkt schlafmittel solltest du es vllt.mit einem antidepressivum versuchen, die sind harmloser als direkte schlafmittel und machen nicht so schnell abhängig. es dauert zwar meistens ca. 2- 3 wochen bis sich eine wirkung einstellt aber man wird von der stimmung her ruhiger und sie sind eben auch schlaffördernd. sollteste mal mit deinem arzt drüber reden was da für dich in frage kommt.

S{unf"lower#_73


Als Abiturient schon "viele Schlafmittel durch zu haben": Nicht gut! Dein Arzt ist nicht sonderlich verantwortungsbewusst. Man kommt durchaus auch mal eine Weile mit weniger Schlaf aus, v.a. in Stressphasen ist es nichts Ungewöhnliches.

Dir ist klar, dass solche Dosen Zopiclon Deinen natürlichen Schlafrhythmus stören und auch die Lern- bzw. Merkfähigkeit herabsetzen?

sUanQdi7x8


das ist schon n hammer daß du sie seit 14 tagen nimmst u schon auf 10 mg erhöht hast ??? ??? ??? klar, 3-4 wochen kannste sie noch nehmen habe nur so meine bedenken, ob du sie danach auch wieder abstetzt? kann es sein das du momentan nicht schläfst, da du dich sehr unter druck setzt, weil du schreibst, du musst das abi schaffen? kann mir schon vorstellen, daß man in so einer situation mächtig unter druck steht, kenne das noch von meiner ausbildung her. und das ist natürlich nicht grade schlaffördernd. drücke dir auf jeden fall ganz feste die daumen fürs abi :)* :)* :)* :)* :)*

CIhizxzo


Also, das ist mein lezter Versuch das Abi machen zu dürfen (bin schonmal druchgefallen) und wenn ich das net pack war 3 Jahre für die Katze und das darf nicht passieren. Und ich will das zopi danach wieder absetzen... sollte ich zu heftige Entzugserscheinungen kriegen dann gibts da bestimmt auch irgendwas für. Aber da ich am Wochenende ja auch gescheit schlafen kann (sofern ich dnan ins Bett geh wenn ich wirklich müde bin – also irgendwann wenns draussen schon weder hell wird)

Hinzu kommt noch, das meine Ex Schluss gemacht hat und ich da auch noch viel aufarbeiten muss was meinen Schlaf zusätzlich belastet (ständige Alpträume von ihr, dann das immer wieder aufwachen usw...)

s*andix78


glaube nicht daß du heftige entzugserscheinungen bekommen wirst, aber man wird ja auch psychisch schnell abhängig, d.h. man ist schon unruhig wenn man weiß es ist jetzt keine tablette da und es muß ohne gehen. und wenn du schon mehrere schlafmittel durch hast und es schon gewohnt bist nur mit mitteln zu schlafen dann könnte das ein echtes problem werden.

das mit deiner ex ist natürlich noch ne zusätzliche belastung und sowas braucht seine zeit bis man sowas verarbeitet hat. keine einfache situation, weiß ehrlich gesagt nicht genau, wa sich dir raten soll. ich weiß ja auch nicht ob du sonst noch irgendwelche probleme hast u wie dein leben sonst so aussieht. kann dir nur raten sprich mal mit deinem arzt darüber, denn in deinem alter sollte es nicht normal sein schlafmittel nehmen zu müssen.

mal vom abistreß u deiner ex abgesehen muß es ja irgendwelche ursachen geben, daß du schon ewig probleme mit dem schlaf hast.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH