» »

Habe ich Multiple Sklerose?

lQilylifoe{e8x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben,

hmmmmmmm also ich versuche euch mal zu erklären warum ich denke das ich Multiple Sklerose habe.

Also vor ca 2 Jahren hat es angefangen ich stand am Bahnhof und meine Beine haben angefangen zu kribbeln und zu stechen. Erst dachte ich, dass es bestimmt bald wieder weg geht. Es ging allerdings erst weg als ich meine Hose ausgezogen hatte. Ja und genau das Problem habe ich nun schon 2 Jahre. Immer wenn ich eine Jeans anziehe piecksen meine Oberschenkel, manchmal tut es schon richtig weh. Ich habe das Gefühl, dass es besser ist wenn ich Stoffhosen oder Leggins anhabe. Dann kribbelt es meinstens nur an den Beinen.

Ich war schon bei Hautartzen, diese haben nichts festgestellt. Ein Allergietest hat ergeben, dasss ich gegen Pollen eine Allergie habe. Es könne aber nicht davon kommen. Beim Neurologen war ich auch schon, dieser hat ebenfalls nichts festgestellt.

Meine Ärtzin möchte nun ein Kerspin vom Schädel machen lassen, ich habe nun riesige Angst, dass ich etwas schlimmers habe, wie oben gesagt Multiple Sklerose!!!!??? ?? Bei dieser Krankheit hat man Gefühlsstörungen und so würde ich das mit meinen Beinen auch deuten. Wenn ich Abend meine Jogginghose anziehe, ist dieses Kribbeln bzw. stechen weg. Ich habe es nur wenn ich eng anliegende Sachen anhabe. Außer an manchen Nächten da kann ich oft nicht schlafen weil ich dass Gefühl habe dass mir tausende Armeisen über den Körper laufen. Dies habe ich aber nicht jeden Tag vielleicht einmal die Woche wenn überhaupt.

Da ich erst im April einen Termin beim Radiologen habe und ich vor Sorge verrückt werde, möchte ich euch fragen ob Ihr viellicht ähnliches habt oder wisst was es sein kann. Kann es Multiple Sklerose sein.

Mache mir einfach dolle Sorgen.

Danke für eure Antworten. Wenn ihr noch Fragen habt fragt!!;)

Antworten
S`ensdualuDeligxht


meine Beine haben angefangen zu kribbeln und zu stechen

Magnesium/Calciummangel ???

und ich vor Sorge verrückt werde

Genau das scheint eher und dein größerres Problem zu sein!

macht auch kein "gesunder" Mensch, sich 1 Monat vor einem MRT-Termin fertig, weil er/sie eine Krankheit unter vielen sich raussucht und sich einbildet, das könnte es sein... und deshalb Panik, oder was weiß ich, bekommt, weill ein MRT, was keiner wollte -außer er/sie selbst ihn nun angeblich verrückt macht %-| %-| %-|

ich versuche euch mal zu erklären warum ich denke das ich Multiple Sklerose habe...

Versuch total misslungen! :-p

Und verläuft bei jedem sowieso anders, bei mir wäre die Schlussfolgerung keinerlei Anzeichen für MS, die du beschrieben hast und hilft dir das jetzt? ;-D Soll dir aufzeigen, wie unsinnig deine Annahme ist! - ich kann die MS/Sensibilitätsstörungen auch nämlich nicht mit der Jeans ausziehen!!!

also wird dir auch niemand auf die Art und Weise hier im Forum sinnvoll bezüglich MS "helfen" können. Davon abgesehen:

Beim Neurologen war ich auch schon, dieser hat ebenfalls nichts festgestellt.

wenn du so weitermachst, hast du außer ner psychischen Störung, die du anscheinend schon hast, nix und die kann noch viel mehr bewirken, aber mir scheint du hörst ja net auf, bevor du endlich irgendwas findest/hörst, insofern ie Kopfuntersuchtung schon richtig, nur vermutlich nix im MRT sichtbares 8-)

Denk mal mehr über deine psychischen Störungen nach usw. ... denke das würde dir weiterhelfen als in der Richtung, die du beschreitetest

BZremeRnsie


Nun warte doch erst mal das MRT ab. Deine Gefühlsstörungen können sehr viele Ursachen haben. Also kann dir keiner sagen ob du wirklich MS hast. Ob du MS hast kann nach dem MRT letztlich nur bei einer Lumbalpunktion festgestellt werden. Also mach dich doch vorher nicht schon verrückt.

_@ParUvat;i_


Nicht immer gleich ans Schlimmste denken @:) Es können sich auch ganz "banale" Sachen hinter deinen Beschwerden verbergen wie z.B. ein Nährstoffmangel. Lass mal ein Blutbild machen. Dein Arzt sollte mal auf Eisen (wichtig auch Ferritin), Magnesium, Calcium, Folsäure und insbesondere B12 testen. Auch Durchblutungsstörungen oder ein Problem mit der Wirbelsäule wäre möglich.

tgat2ua


Eine zu enge Hose kann auch Empfindungsstörungen machen ;-D

Kenn ich noch aus meiner Teeniezeit wo extreme Röhren in waren :)z

Ansonsten schliesse ich mich meinen Vorschreiberinnen an @:)

ich kann die MS/Sensibilitätsstörungen auch nämlich nicht mit der Jeans ausziehen!!!

Aber es wäre nett,wenn das ginge, oder :)_

a{boutx789


liebe lillifee87

mach dich bloss nicht verrückt mit solchen schlimmen gedanken.

auch ich habe solche symptome (sogar noch viel mehr), und als es bei mir vor jahren angefangen hat, machte ich mich mit solchen gedanken und mit internet recherchen nur verrückt. es machte es nur noch schlimmer.

leider haben die ärzte bei mir nix gefunden und ich muss davon ausgehen, dass es somatisierungsstörungen sind.

alles gute. @:)

A#sxiga


Es kann auch ein Bandscheibenvorfall oder eine fiese Muskelverspannung der Rückenmuskeln sein...nebst den oben erwähnten möglichen Nährstoffmängeln

Hat dein Hausarzt sich nicht dazu geäußert ? Ich finde es immer so komisch...auf der einen Seite wird "nichts" festgestellt, auf der anderen Seite dann teures Kernspin

der vollständigkeit halber: genau genommen müsste dann auch ein mrt der hws gemacht werden

a}bou'tB7Y89


Ich finde es immer so komisch...auf der einen Seite wird "nichts" festgestellt, auf der anderen Seite dann teures Kernspin

genau deswegen wirds ja gemacht, dass wenn man im normalen untersuchungsrahmen nichts feststellt, dass man dann mehr in die tiefe geht. und besser teures kernspin mit anschliessend unauffälligem befund als umgekehrt.......

lWillVifeze87


Hmm also Blut wurde mir schon abgenommen, wurde nichts gefunden........also Rückenschmerzen habe ich öfters, aber nicht sehr dolle!! KOmmt denke ich mal von der Arbeit.....sitze den ganzen Tag am Schreibtisch :)

l~i^llif%ee87


Hallo about789 ,

ich wollte Dich mal fragen was für Bescherden du genau hast?? Meine Ärztin vermutet eine Entzündung im Kopf :( aber wie gesagt ohne das MRT kann sie nichts genaues sagen......

Liebe Grüße

Lrilxa


Mir scheint die Erklärung mit der (zu) engen Jeans am einleuchtendsten – da du die Missempfindungen ja hauptsächlich beim Tragen selbiger hast. Da kann ein Nerv gedreückt werden, und der verursacht dann die Empfindungsstörungen. Oder eben tatsächlich eine Bandscheibe, die auf einen Nerv drückt.

Dass in deinem Blut nichts festgestellt wurde könnte daran liegen, dass "nur" ein kleines oder großes (?) Blutbild gemacht wurde. Da wird dann gar nicht auf Magnesium-/Calcium- oder B12-Mangel untersucht (gehört nicht zum Standard). Das solltest du mal prüfen (in der Praxis nach dem Befund fragen, da stehen alle erhobenen Werte drauf).

Ich bin mir ziemlich sicher, dass deine Beschwerden eine relativ harmlose Ursache haben. ;-)

G8rafuaJmsexl


Kribbeln an den Oberschenkeln bekomme ich auch, wenn ich enge Jeans trage, welche aus Stretchstoff sind, von schwarzer Farbe - und ich ein bisschen schwitze. Wenn ich die Jeans ausziehe, ist das Kribbeln weg. Ich vermute, dass es irgend eine allergische Reaktion auf die Kombination Farbe/Stretchstoff ist. Beim Radfahren ist die Kribbelei schlimmer als beim "nur Dasitzen". Alte, verwaschene Jeans verursachen die Kribbelei nicht.

Ich vermute, dass Deine Beschwerden auch so eine banale Ursache haben.

n$atiAmausZl1000


Hallo!

Ich hab seit anfang feber eine art muskelverspannung, mir hat auf einmal der nacken weh getan, so in der art als hät ich einen zug erwischt. Ich dachte es geht von alleine weg, aber nach einiger zeit bekam ich plötzlich ein kribbeln in armen und beinen, das veschwand aber nach einem tag wieder. Seither hab ich nur zwischendurch ein kribbeln in der hand, aber nur kurzzeitig. Mein Arzt stellte fest das ich ein Erkrankung der Halswirbelsäule habe (zervikalsyndrom).Als ich beim neurologen war ist diesem nichts aufgefallen, aber er schrieb mir eine überweisung für ein MR. Als ich auf der überweisung verdacht auf multiple sklerose las, wusste ich am anfang nicht was es ist. Als ich im internet recherchierte dachte ich nur, oh gott bitte nicht. Nächste woche hab ich den MR termin, hab schon solche angst das ich diese Krankheit wirklich habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH