» »

Wie definiert man Muskelschwäche

l iap[exdes hat die Diskussion gestartet


Wie definiert man eine Muskelschwäche ? Bzw. , wie kann man unterscheiden, ob man sich nur so fühlt, oder ob tatsächlich eine Schwäche vorliegt ?

Antworten
AinshYarxy


Muskelschwäche ist ein Symptom, welches in der Fachsprache auch als Myasthenie oder Myasthenia bezeichnet wird. Wie der Name selbst ausdrückt, liegt dabei eine Schwäche der Muskeln vor bzw. die Muskeln sind in ihrer Leistungsfähigkeit unnormal gemindert.

gefunden auf: [[http://symptomat.de/Muskelschw%C3%A4che]]

mit anderen Worten: wenn du dinge die du eigentlich können müsstest nicht kannst oder sie dir überdurchschnittlich schwer fallen (Dosen öffnen, Türklingen herunterdrücken, etc) hast du eine muskuläre schwäche :)

grüßle

l1iabpedexs


ich kann es einfach nicht richtig unterscheiden..ob es eine gefühlte, oder echte muskelschwäche ist :(

Bjr}ucZe2x1


Ein Neurologe kann es aber sehr wohl unterscheiden.Du wurdest ja bereits gründlich neurologisch untersucht,da wäre eine Muskelschwäche sicherlich aufgefallen.

lniap}edxes


angst fressen seele auf :(

BXru8ce2x1


Ich kann dich gut verstehen, bei mir war es ähnlich.Wenn die Angst deine Lebensqualität dermaßen beinträchtigt,rate ich dir dringend eine Therapie zu machen.Ergib dich nicht deiner Angst sondern bekämpfe sie!

l*ia]ped8es


danke bruce...wie war das genau bei dir ? eine therapie ist angeleiert, und beginnt am 12. april

aber die körperlichen symptome sind ja leider noch da :(

wenn man dann die tagebücher ALS patienten liest , die auch alle in die psychoschublade anfangs gesteckt wurden, ist das nicht sehr hilfreich :(

AOnshaxry


Mach dich nicht verrückt. Wenn der Neurologe nichts festgestellt hat, dann ist körperlich alles ok mit dir.

Symptome können auch durch deine psychische Verfassung entstehen, das muss nicht zwingend einen körperlichen Ursprung haben.

Wie fühlt sich denn deine Muskelschwäche an?

lOiapedxes


also , eigtl fühlt es sich , bzw der rechte arm und das rechte bein eher "leichter" an..

es ist schwer zu beschreiben...ich war allerdings eben um den see gelaufen, ( nicht gejoggt ) , das hat funktioniert, auch bin ich beruflich viel auf den beinen ( bei aldi)

ich würde es am ehesten so beschreiben, wie man sich fühlt, wenn man einen niedrigen blutdruck hat , bloss eben nur auf der einen körperhälfte :(

Bzru'ce2x1


Ich litt schon bevor ich auf ALS gestossen bin unter einer schweren Hypochondrie.Ich bildete mir sämtliche Krebsarten und auch andere schwere Krankheiten ein.Dann kamen diese verdammten Muskelzuckungen , und ich hatte wiedereinmal den großen Fehler gemacht Zu googel.So bin ich auf ich ziemlich schnell auf AlS gestossen,und dann wurde es richtig schlimm.So schlimm das ich in die Klinik muss.Etwas genauer kannst du es im deinen Faden "An alle ALSängstige "nachlesen.

Das du bereits einen Termin für eine Therapie hast ist schonmal sehr gut, damit ist der erste Schritt bereits gemacht.Während meiner Erkrankung habe ich auch viele Tagebücher von ALS patienten gelesen,und habe ständig deren Symptome mit meinen verglichen,was alles noch viel gemacht hat.Wenn man sich im so einem Zustand der Angst befindet ist es daher nicht ratsam ständig diese Tagebücher zu lesen.Aber ich weiss wie schwer das ist.

l}iapcedes


wie genau bist du davon weggekommen ?? ich meine, was war der springende punkt ? es ist schon komisch bei mir, ich hatte selten angst vor soetwas , im gegenteil, ich hab meinen körper mit arbeit geschunden bis aufs messer. angefangen hat es letzten oktober mit panikattacken auf der autobahn, so schlimm, dass ich einige woche die autobahn gemieden habe.

A^nsFhar&y


ähm... also ich hab eine behinderungsbedingte Muskelschwäche und da fühle sich die Gliedmaßen eher schwer an. Muskelschwäche äußert sich bei einem Spaziergang um den See eher dadurch, dass deine Beine "erschöpft" sind, also schwerer werden und es dir schwerer fällt zu laufen. So ist das zumindest bei mir. Ob es da noch andere Formen von gibt keine Ahnung.

l%iapxedes


@ ANSHARY:

was hast du denn ?

Ja, mein neurologe meinte auch, dann würde es sich eher schwer anfühlen, bzw hat bei einem test , bei dem ich beide arme vorstrecken musste , gefragt , ob sich ein arm schwerer anfühlt als der andre.

BMruyce2x1


Es war in der Tat ein hartes Stück Arbeit.Anfangs machte ich eine Psychotherapie noch ohne Medikamente.Das änderte sich als ich in die Klinik kam, wo man neben meiner Hypochondrie auch noch eine Depression festellte.Irgenntwann war ich sogar an einem Punkt, wo ich fest davon uberzeugt war ALS zu haben,und somit defenitiv sterben muss.

Doch mit Hilfer der Therapie hat sich dann irgentwann wieder mein Verstand eigeschaltet.Ich hatte festgestellt das fast alle Symptome die ich am Anfang in der Klinik hatte verschwunden waren.Denn bekanntlich gibt es bei der ALS keine Besserungen.Alle Argumente meines Therapeuten die gegen ALS sprechen erschienen mir plötzlich als logisch.So habe ich mich langsam meine Angst abgelegt,aber es war ein schwieriger Prozess.

Aber ich will nochmal ausdrücklich sagen, das nicht jeder wegen so einer Angst gleich stationär behandelt werden muss.Das kann man auch gut mit einer ambulanten Therapie schaffen.

A:nshxary


@ liapedes

Ich hab eine Polyneurophtie. Sprich bei mir sind die sensorischen und morotischen Nerven betroffen. HMSN nennt sich das ganze. Aber das hast du nicht;) sonst würdest du über ganz andere Dinge klagen.

Ähm... so spontan würde ich schätzen, dass das alles bei dir psychischen Ursprungs ist. Mach dich nicht verrückt. Sprich bei deiner Therapie darüber und lass dir Zeit. Es wird Gründe dafür geben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH