» »

Rechter Arm manchmal taub sowie Fingerkuppen

kiuxqi hat die Diskussion gestartet


Hey,

ich erzähl euch direkt mal was mir z.Z. ein wenig Sorgen macht.

Was ich schon immer hatte war die berühmte kalte rechte Hand, wenn ich mal zu lange vorm PC gesessen habe.

Mitte letzten Jahres war auf einmal mein Bein ein wenig taub, Einschränkungen hatte ich dadurch nicht, hat aber irgendwie gestört. Bin dann erstmal zum Orthopäden gegangen. Dieser hat mich dann eingerenkt, weil er meinte, bei mir säßen viele Wirbel nicht da, wo sie eigentlich seien sollten^^. Zudem hat er mir geraten mehr Sport zu treiben, weil meine Muskulatur am Rücken doch sehr schwach sei. Das habe ich natürlich nicht gemacht :/

Inzwischen gehe ich 3 mal die Woche ins Fitnessstudio.

Das mit der Taubheit ist jedoch immer noch da, aber nicht immer. Meistens wenn ich wirklich stark drauf achte, ansonsten nicht. Manchmal sind die Fingerkuppen meiner rechten Hand irgendwie taub, die Hand kann ich jedoch ganz normal bewegen. Der ganze rechte Arm fühlt sich dann ein wenig lahm an, kann ihn aber voll und ganz bewegen sowie belasten. Ich habe unterhalb meines rechten Ellenbogens in der Arminnenseite so nen kleinen knubbel. Mein Arzt meinte damals, das sei nur eine dicke Arterie, hab aber irgendwie das Gefühl, das "Ding" blockiert den Blutzufluß ?! Hin und wieder ist auch mein rechter Fuß ein wenig kalt, jedenfalls kälter als der andere und wenn ich dann meine Zehen nach oben an meinen Körper ziehe fühlt es sich an, als hätte ich gerade einen Krampf gehabt, den ich natürlich nicht hatte. ich werde die Tage nochmal meinen Arzt aufsuche aber vielleicht wisst ihr auch was das sein könnte? Ich habe irgendwie ein wenig Angst vor MS ...

Antworten
I|or|eth


Mir werden auch oft die Arme, Beine, Füße oder Hände taub, bei mir kommt es definitiv vom Rücken. In der Umzugszeit, wo ich immer schwer schleppen musste, wurde es besonders schlimm, seitdem ich gezielt meine Rückenmuskulatur trainiere und Jogge, ist es schon viel besser und seltener geworden. Vor allen Dingen krieg ich inzwischen nicht mehr Panik, da ich weiß, es geht wieder weg und es sind nur die Nerven, durchblutet wird noch alles (wenn sie taub sind, weil sie nicht durchblutet werden, werden die Finger zB ganz weiß, das hab ich bei meinem Vater erlebt), sprich: es ist nervig, aber nicht schlimm, da es sich ja nur taub anfühlt aber noch voll funktionstüchtig ist

Wen das ein Zeichen von MS wäre, hätte dein Arzt dich nicht daraufhingewiesen?

iWns$omvn/ia1


Hallo kuqi,

hatte auch Problememe mit Taubheitsgefülen in den Fingern und im Armbereich, lag bei mir am Karpaltunnel und an den Halswirbeln. Es war teilweise so heftig als würde der betroffene Arm gar nicht mehr zu mir gehöhren. Das Karpaltunnelproblem ließ sich durch ein kleines OP beheben und den Halswirbeln hatte Gymnasik,Stärkung der Schultermuskulatur und ergonomischere Arbeitsweise geholfen. Ein Neurologe kann evtl. Schädigungen der Nerven in Hand und Arm abklären und dir evtl. Hilfsmittel verordnen. Ich hatte für meine Hände Schienen für die Nacht, was auch schon etwas Erleichterung brachte.

Kfathy5x581


Schlafen alle Fingerkuppen ein oder nur bestimmte?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH