» »

Kopfschmerzen, Kribbeln, Schwindel, weiche Beine

SVonEjKaABCxD hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und wollte mich mal erkundigen, ob jemand die selben Symptome kennt.

Bei mir find alles so an:

Leide seit ich 12 bin (jetzt 22) unter so genannten mouche volantes (kleine schwarze pünktchen im blickfeld), die ich aber meistens verdrängt habe. seit november haben sich diese DInger verschlimmer und ich habe regelrecht Panik bekommen, weil ich eigentlich nie genau wusste was das genau, da in meinem Blickfeld ist. Bis März bin ich jeden Tag mit dem Gedanken aufgewacht, hoffentlich werde ich nicht blind. Habe mich kaum noch getraut irgendetwas zu machen, weil ich dachte ich könnte jeden augenblick nichts mehr sehen. Habe mich dann total vernachlässigt und musste ständig weinen,weil ich dachte ich sehe bald nichts mehr.

Anfang März hielt ich es einfach nicht ehr aus und habe mir einen Termin beim Augenarzt geholt.

Schon da hatte ich immer das Gefühl ich Laufe mit Tunnelblick durch die Gegend, sehe jeden Augenblick nichts mehr und hatte wackelige Beine.

Der Termin beim Augenarzt ergab, dass alles in Ordnung sei und auch der 2. Augenarzt meinte alles sei super.

Habe daraufhin weiter im Internet gegoogelt und bin auf einen Kommentar gestoßen, dass man bei solchen Erscheinungen auch auf jeden fall zum Neurologen gehen sollte.

Dauraufhin habe ich einen Termin beim Neurologen gemacht, weil ich trotz der Meinungen der Ärzte immer noch sehr wackelig auf den Beinen war,

jeden morgen habe ich angst aufzustehen, denke ich kippe um.

Der Termin ist allerdings erst in 2 wochen.

3 Tage nach dem Augenarzt ist mir in den Sinn gekommen ich könnte ja auch etwas sehr schlimmes dahinter stecken(wie jemand in einem Forum meinte) habe dann natürlich sofort an einen Gehirntumor gedacht.

cca 3 Tage später drauf bekam ich wahnsinnige Kopfschmerzen, wie man sie manchmal bei einem Wetterumschwung auch hat. Diese halten aber nun seit 2 wochen an. sie sind nicht durchgehen da aber fangen morgens an und tauchen immer wieder zwischendurch auf. Sie sind vorallem am Hinterkopf, dort habe ich ein richtig dumpfes drücken und das weitet sich dann mit kleinen stichen über die schläfen aus. zudem ist mein linker arm plötzlich schwer geworden.

Mittlerweile habe ich auch kribbeln im ganzen körper, vorallem an den händen und füßen.

Ich habe ständig angst ich kippe gleich in ohnmacht, meine Beine sind wie Pudding. Trotz Kopfschmerztabletten ist das dumpfe Drücken am Hinterkopf immer noch da, nicht kontinuierlich aber immer mal wieder. (manchmal auch nachdem ich auf den Hinterkopf drücke)

Ich bin ständig nur noch am Weinen, habe Angt irgendwo hinzu fahren und Angst das etwas schlimmes dahintersteckt. Zumal ich oft morgens immer mit einem flauen Gefühl im Magen wach werde. Manchmal habe ich auch einfach das Gefühl, dass ich irgendwie neben mir stehe. Ich bin nervös und lasse öfter als sonst irgendetwas fallen. Abends bin ich meistens froh, wenn ich im Bett bin.

Ich weiß nicht, ob das alles von der Psyche her kommen kann und von der Angst. Dann müssten doch zumindestens mal die Kopfschmerzen weggehen.

Kennt jemand diese Symptome? Wäre sehr dankbar für eine Antwort.

Liebe Grüße

Antworten
S onja(A8BxCD


Hinzu kommen noch Stiche im Arm oder der Hand oder schnerzen im gelenk. Eigentlich habe ich mit sowas keine Probleme vorher gehabt, weil ich auch sehr sportlich bin.

D1arkS,acloJmx


Hallo Sonja.

Ich hab auch diese Pünktchen im Auge.Sie sind mal schlimmer, mal nicht so schlimm.So könnte ich mir vorstellen, das es von der Psyche kommt.Ich habe (hatte auch) so ähnliche Probleme.Bei mir kam es auch vom Nacken.Was hat denn genau der Neurologe gesagt?Hattest Du in letzter Zeit Stress oder Sorgen?

S+onjoaABCUD


Den Termin beim Neurologen habe ich leider erst in 2 wochen. :-(

Also mein Nacken fühlt sich auch sehr verspannt an, sitze im Moment viel am Schreibtisch, weil ich lernen muss.

Die Sorgen habe ich mir zunächst wegen den Augen gemacht und nachdem dort alles in Ordnung war mache ich mir die Sorgen jetzt wegen den Kopfschmerzen und dem ganzen gekribbel und den schwachen Beinen.:(

DcarUkSaloxme´


Sonja...

versuch ruhiger zu sein,ich weiß das klappt nicht, wenn man Angst hat.Es macht einen echt verrückt,doch ich denke es kommt von der Angst.Kannst Du nicht schneller zum Arzt,ich mein Du hast schließlich Probleme.

S$onj_arABCxD


war zwischendurch noch beim hausarzt, sie hat ein paar koordinationstests und gleichgewichtstests gemacht und noch die reflexe und sensibilität getestet. da war soweit alles in ordnung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH