» »

Krampfanfall/ Epilepsie: Total benommen

F5luchtUgedOanke


weißt du wann die verdammten medis eingestellt sind und die benommenheit weg is??

Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, manche Leute vertragen bestimmte Medis generell nicht.

ich arbeite im büro

Was hast du für einen Monitor? Nen TFT (flach) oder so ein Röhrending?

die ursache der epi weiß ich nicht

aber hab im i-net auch einige gelesen die nie wieder anfälle hatten und keine tabletten mehr nehmen mussten

vill. hat mein körper auch grad nur eine umstellung??

Tja... das ist schwer zu sagen, leider...

sPtefBfal1x87


nya ich kann ja nichtmal gassi gehn weil ich denk mich hauts um

wegen die sch* tabletten!!!

ich werd auf jeden fall montag zum arzt gehn und sagen das die benommenheit immer noch ned weggeht!!!

!-kann ich evtl. morgen früh die tablette "vergessen" damit ich am nachmittag ohne benommenheit und schwindel in die stadt gehn kann ??? ???

ich bin im moment einfach so verzweifelt

kann gar nix machen weils mir so schlecht geht

ich will doch nur ein normales leben haben :(((((((((((((((((((((

ich hab innerhalb von 3 monaten 2 anfälle gehabt

brauch ich echt jeden tag diese tabletten ??? ??

ich hab mein MRT erst am 20.4.......

bQouncxe


!-kann ich evtl. morgen früh die tablette "vergessen" damit ich am nachmittag ohne benommenheit und schwindel in die stadt gehn kann

klare antwort: nein. es sei denn du möchtest einen neuen anfall riskieren. aber das macht die situation auch nicht besser. also ich würd das nicht machen, stell dir vor das passiert, dann biste ja wieder noch benommener, haust dir die birne weiß gott wo an oder so sachen...ich befürchte du brauchst einfach ein wenig geduld mit dir und deiner neuen situation.

mir gings auch so wie dir, ich war vollkommen neben der spur.

tu dir selber einen gefallen und versuch nicht zwanghaft alles so zu machen wie bisher, ohne auf diese neue situation in deinem leben einzugehen. damit stehst du dir nur selbst im weg, denn es führt nichts an der tatsache vorbei, dass du eben diese beiden anfälle hattest. leider.

ich würde dir jetzt echt so gerne was anderes schreiben, aber es ist nunmal so.

deine mrt am 20. wird daran wahrscheinlich auch nichts grundlegendes ändern.

gib dir einfach noch zeit. und wenn es am montag nicht geht mit dem arbeiten, dann lass dich echt krank schreiben.

mein doc hat mich vom fleck weg gleich mal 4 wochen krank geschrieben als ich aus dem kh raus kam. die hab ich aber auch gebraucht, mir gings wirklich auch dreckig. die psyche spielt ne riesen rolle.

steiger dich nicht so sehr in die situation rein, versuch die ruhe zu bewahren und glaub mir, wenn's auch momentan für dich völlig schizo klingt:

man lernt echt damit zu leben. es ist gar nicht so schlimm wie's momentan für dich aussieht *:) @:) :)* :)_ :-D

s)teffzalx187


ja bounce mir machts ja nix morgens und abends die dummen dinger zu schlucken!

aber:

wenn mir jeden tag schwindlig und benommen is dann kann man so auf dauer ned leben!

ich kann ja nichtmal gscheid gassi gehn!

du hast ja z.b. keine nebenwirkungen mehr

ich will ja nur das die benommenheit wieder weg geht

weil auszuhalten is des ga ned!

bgou>nxce


da hast du natürlich recht, andauernd schwindlig und benommen geht nicht.

aber nach den paar tagen kann man einfach noch nicht sagen ob das auch andauernd so bleibt, wenn es tatsächlich die nebenwirkungen von den tabletten sind.

falls doch, dann musst du vielleicht ein anders medikament bekommen, das du besser veträgst. kommt vor.

und nebenwirkungen habe ich zwar nicht mehr so üble und viele wie am anfang, aber die schlafstörungen sind geblieben, und die sind auch nicht grad witzig.

trotz allem, wenns net besser wird mit dem allem, frag nochmal deinen doc.

du kannst bestimmt bald wieder g'scheid gassi gehn, glaub ich jedenfalls schon.

sateffal%187


oke

und wielang darf mir noch benommen sein?

ich meine wann weiß ich das ich andere tabletten brauche?

1, 2 wochen?

ich mein mein hund muss ja auch raus und ich will auch wieder leben

ich weiß ich wiederhol mich aber muss das wissen wielang die benommenheit da sein "darf" und wann ich neue tabletten bräuchte.

du hilfst mir echt sehr!

und kann ich morgen mit meinem freund trotzdem ganz normal in die stadt und bissl shoppen?

F1luchftgedankxe


ich werd auf jeden fall montag zum arzt gehn und sagen das die benommenheit immer noch ned weggeht!!!

Richtig!

!-kann ich evtl. morgen früh die tablette "vergessen" damit ich am nachmittag ohne benommenheit und schwindel in die stadt gehn kann ??? ???

Auf gar keinen Fall! Du sollst gescheit auf die Medikamente eingestellt werden damit du keine weiteren Anfälle hast und damit sich die Nebenwirkungen in Grenzen halten!

ich hab innerhalb von 3 monaten 2 anfälle gehabt

brauch ich echt jeden tag diese tabletten ??? ??

Ja, mit hoher Wahrscheinlichkeit schon.

ich will doch nur ein normales leben haben :(((((((((((((((((((((

Wer will das nicht? Man gewöhnt sich irgendwann an die Krankheit und an die Medikamente... und ich würde sie trotzdem sofort abgeben wenn ich könnte.

ich hab mein MRT erst am 20.4.......

Das ist doch ein überschaubarer Zeitraum :)

Noch 10 Tage. :)z

wenn mir jeden tag schwindlig und benommen is dann kann man so auf dauer ned leben!

Das wirst du auch nicht müssen. Eventuell muss halt mit den Medis gebastelt werden oder du musst dich erst dran gewöhnen, aber das wird :)z

Setz dich nicht zu sehr unter Druck, dein Leben wird grad mächtig auf den Kopf gestellt.

und wielang darf mir noch benommen sein?

Tjoar... sowas bleibt mit dem Arzt zu besprechen, das kann man nicht pauschal sagen.

und kann ich morgen mit meinem freund trotzdem ganz normal in die stadt und bissl shoppen?

Sicher. Genießt den Frühling :)

s%t-effaRl187


also die benommenheit is schon fast weg

gestern war ich in der stadt und mit meinen freunden unterwegs und war alles super!

sogar samstag in der disco gings!

bloß darf ich jetz nie wieder alkohol trinken??

ich hab in 3 wochen geburtstag!!!!!!!

ich find des total besch**en! :(v

LG

FIluchZtgedxanke


also die benommenheit is schon fast weg

Siehste :) Es wird besser :)z

Das heißt vermutlich dass du bei den Medis bleiben kannst.

gestern war ich in der stadt und mit meinen freunden unterwegs und war alles super!

sogar samstag in der disco gings!

Klasse!

bloß darf ich jetz nie wieder alkohol trinken??

ich hab in 3 wochen geburtstag!!!!!!!

Ich würde es anfangs bleiben lassen bis sich alles etwas eingespielt hat. Das sagt zumindest meine Stimme der Vernunft. In meinem Freundeskreis sind auch nüchtern die beklopptesten Parties möglich.

Achtung, jetzt schweigt die Stimme der Vernunft weitgehend:

Wenn es ohne Alkohol nicht geht dann sieh wenigstens zu dass du die Tabletten nicht auskotzt.

Halt auf deine Verantwortung, der Abbau von Alkohol im Körper kann die Krampfbereitschaft erhöhen.

Warte zumindest das MRT ab, ok?

MLeQla%nie$85


Ich hatte noch nie einen Krampfanfall, aber musste es leider schon bei meinem Freund miterleben und das war sooooo

schrecklich. Den ersten Anfall hatte er vor 2 1/2 Jahren, bekam dann auch Medikamente gegen Epilepsie, die allerdings nach

ein paar Monaten wieder eingestellt wurden, weil seine Untersuchungsergebnisse in Ordnung waren.

Vor 1 1/2 Jahren hatte er dann den zweiten Anfall, mitten in der Nacht. Aber ganz heftig mit Schaum vor dem Mund usw.

Hab den Notarzt gerufen, worauf wir ins Krankenhaus gefahren sind. Danach war er bei einem Neurologen zu Untersuchungen,

warst du auch schon bei einem? Den würde ich dir dringend empfehlen!!!

Weil das Gehirn wird sich nach einem Anfall nie wieder zu 100% erholen, nach einem zweiten sowiso nicht. Ist wichtig dass

dich jemand genau untersucht um mir dann zu schauen, wie es weite geht, weil der nächste Anfall kann entweder schnell kommen

oder sichericgh später. Mein Freund muss jetzt täglich was gegen Epilepsie nehmen, was einen erneuten Anfall verhindert. Allerdings

hat er ab uns zu kleine Anfälle, bei denen er einfach in Schweiss ausbricht und sehr müde ist.

Wünsche dir alles alles Gute! *:)

F0luchjtgeddanke


Weil das Gehirn wird sich nach einem Anfall nie wieder zu 100% erholen, nach einem zweiten sowiso nicht.

Wer hat dir denn den Schlamassel erzählt?

Klar gehen bei einem Anfall Gehirnzellen drauf, aber die sterben eh bei so ziemlich allem.

weil der nächste Anfall kann entweder schnell kommen oder sichericgh später.

Zu 50% völliger Unfug.

Ja, es kann ein weiterer Anfall kommen (in diesem Fall ein dritter) und es ist nicht unwahrscheinlich ABER es ist kein Muss. Solange nicht klar ist was die Anfälle ausgelöst hat kann man da nichts zu sagen.

Den ersten Anfall hatte er vor 2 1/2 Jahren, bekam dann auch Medikamente gegen Epilepsie, die allerdings nach ein paar Monaten wieder eingestellt wurden, weil seine Untersuchungsergebnisse in Ordnung waren.

Völlig verantwortungslos sowas, dass keine Krampfbereitschaft im EEG ersichtlich ist bedeutet dass die Medikamente wirken und ist das Ziel der Behandlung.

und das war sooooo schrecklich.

Tut allen Epileptikern wahnsinnig gut immer wieder zu hören wie erschreckend und gruselig doch ihre Krankheit ist. Hilft unheimlich gut dabei sich mit der Situation zu arrangieren.

Melanie, hätte ich deinen Beitrag kurz nach der Diagnose gelesen wäre ich sicher in vielen Punkten noch verunsicherter und verängstigter gewesen als ich es damals war...

bJo!unce


Weil das Gehirn wird sich nach einem Anfall nie wieder zu 100% erholen, nach einem zweiten sowiso nicht.

Autsch. Wer zur Hölle hat Dir den Quatsch erzählt? Aber Fluchtgedanke hat's ja schon erklärt, da schreib ich jetzt nix mehr dazu....sowas, also wirklich.

Und in dem Konsenz, überleg doch mal bitte wie es Dir gehen würde. Du hast grad erfahren, dass Du Epi bist, suchst Hilfe wo Du sie nur kriegen kannst weil Du tooootal am Ende bist, und dann kommt eine daher und erzählt Dir das hier:

weil der nächste Anfall kann entweder schnell kommen oder sichericgh später.

Und wieder Autsch. Auf keinen Fall muss ein Anfall SICHERLICH später wieder kommen. Dazu nimmt man die Medis, damit das nicht passiert. Natürlich besteht die Gefahr, aber sicher ist das nicht, im Gegenteil.

Hätte ich so einen ermutigenden Beitrag nach meiner Erstdiagnose zu lesen bekommen, ich wäre heulend die Wände hoch gegangen.

Aber jetzt zum Wesentlichen :-D

Steffal, ich finds total toll, dass Dein WE doch noch so gut war. Siehste :p> passt doch alles einigermaßen oder? Du macsht das schon, bin ich mir sicher :)= :)^

Liebe Grüße :)_

FSluchMtge9danke


Schön dass du Melanies Beitrag ähnlich kritisch siehst wie ich, Bounce.

Ich hatte schon Sorgen ich sei da zu sensibel...

S`wissxi25


Huhu...manche können sich wohl einfach nicht richtig ausdrücken ???

Manhcmal einfach erst denken und dann posten oder einen neuen Arzt aufsuchen!

Steffal, wünsche dir auf jeden Fall alles Gute, mein Bruder hatte so ziemlich das Gleiche,

aber heute gehts ihm wieder bestens. Ich drück dir ganz fest die Daumen :)^

Hab auch in 3 Wochen Geburtstag ;-)

sQteBffafl1M87


danke leute! @:)

des WE war echt wahnsinn

bin so froh meine freunde, meine family und meinen schatz zu haben sonst wär ich am ende!

jetz muss ich nur noch schaun wie ich meinen GB NÜCHTERN so cool wie möglich feiern kann

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH