» »

Schwindelgefühl / benebeltes Gefühl

c\hriBs43x2 hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit knapp zwei Wochen irgendwie eine Arte "benebeltes Gefühl". Hatte das früher bereits mal bei starken Wetteränderungen z.B. Kennt man ja, bezeichnen viele als "unter dem Wetter stehen". Seit zwei Wochen scheint aber mehr oder weniger permanent die Sonne und so lange hatte ich sowas auch noch nie.

Ist so, als hätte man etwas Alkohol getrunken und nimmt alles nicht so ganz wahr. Das merkwürdige dabei, beim Sitzen/Liegen merk ich das kaum und je nachdem wo ich bin ist das auch unterschiedlich stark. Zu Hause merk ich es nur leicht und draußen noch geringer. Allerdings ist es in z.B. Supermärkten extrem stark...

Mir ist dazu aufgefallen, dass ich überlappend mit der Zeit, zu der das begang etwas Magenprobleme habe. Ständig ändernde Stuhlgewohnheiten, Blähungen, weicher Stuhl, oft gepaart mit Schleim. Nach dem Stuhlgang hab ich auch immer ein Jucken am After über 30-60minuten. An manchen Tagen kann ich außerdem starke Müdigkeit feststellen.

Nach Empfehlung vom Arzt teste ich seit zwei Wochen Magnesium einzunehmen, kann allerdings keine Besserung feststellen.

Vor ca. 3 Wochen hatte ich es mal, dass bei mir zwei Finger der linken Hand ganz leicht taub waren, über 4-5 Tage ging das ganze nicht weg bis ich mir meinen Nacken massierte und meinen Kopf dehnte. Hat ziemlich geknackt und am Tag darauf war es weg. Habe diesbezüglich am 10.05 einen Termin beim Orthopäden

Zu meiner Situation:

An dieser Stelle muss ich erwähnen, dass in unserer Wohnung ziemlich stark Schimmel befindet und das seit ca. 2 Jahren. Der Mieter hat nichts gemacht und Beseitigen, selbst durch Profis, half nur wenige Wochen bevor der Pilz wiederkam. Wir ziehen in ca. einem Monat um, aber immerhin war ich wohl ziemlich lange Sporenbelastung ausgesetzt.

Dazu kommt noch, dass ich seit einem Monat mein Abitur abgeschlossen habe und momentan eher den ganzen Tag zu Hause bin und mich kaum körperlich betätige. Habe auch vor einigen Wochen mein Schlafzyklus ziemlich umgestellt von 1Uhr bis 6 Uhr (relativ oft während Schulzeit) auf regelmäßig 24Uhr bis 8/9Uhr. Hatte gelesen dass Beschwerden durch umstellen des Biorythmus resultieren, aber keine Ahnung was ich daon halten soll.

Da ich schon immer sehr sehr empflindlich war und penibel auf jede Kleinigkeit reagiere mach ich mir immer wegen Kleinigkeiten extrem viele Sorgen. Vor 2 Jahren meinte ein Arzt zu mir ich achte zu sehr auf meinen Körper und mein Vater meint ist derselben Meinung. Habe das im Grunde schon seit 4 Jahren dass ich mal mehr, mal weniger unter Krankheitsängsten leide.

Mein Eltern meinen, das ganze käme dadurch, dass ich nichts zu tun habe und den ganzen Tag nur an sowas denke und vorm Fernseher/PC sitze und einfach zu wenig Bewegung habe.

Mein Hausarzt nimmt das auch nicht so ganz Ernst und meinte ich solle mich Ablenken, bewegen und das würde schon vergehen, kann mir aber schon vorstellen dass durch die Sporenbelastung oder etwas in Richtung HWS aufgetreten sein könnte oder könnten da noch andere Dinge hinterstecken?

Jemand Rat oder ähnliche Erfahrung gemacht?

Antworten
k!lein8erpTrxeis


Solche Probleme habe ich auch seit meiner Umschulung da ich nur noch vor dem PC sitze und fast keine Bewegung mehr habe.

Das ist der Schlüssel.die Muskulatur baut sich ab,verspannt und die Nervenbahnen werden geärgert.

Blockierungen der HWS und BWS wegen mangelnder Bewegung können sich mit schwindel,Benommenheit und Übelkeit äußern.

Nichts ernstes,aber man sollte dann sport machen zb ala Muckibude.

cMhri~s43x2


war heute beim Arzt. Der hat das irgendwie schon ziemlich Ernst genommen...

Soll jetzt zum Kardiologen, Neurologen, Orthopäden, Zahnarzt. Hat mir auch noch Blut abgenommen, macht nächste woche Ultraschall und Langzeit EKG und Blutdruck.

Macht mir schon irgendwie sorgen ;/

_RPar;vati_


Kann mir gut vorstellen, dass die mangelnde Bewegung aber vor allem auch der Schimmelbefall in der Wohnung die Ursache deiner Beschwerden sind. Dass du und deine Familie aus der Wohnung ausziehen ist eine gute Entscheidung. So ein Schimmel kann nämlich erhebliche gesundheitliche Schäden verursachen. Da sollte man lieber heute als morgen ausziehen sofern der Schimmel sich nicht bedeitigen lässt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH