» »

Zehenschmerzen, Fußschmerzen

geuntexrh hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit nunmehr eineinhalb Jahren habe ich folgende beschwerden in Füßen :

Im Oktober 2009 bekam ich plötzlich, ohne erkennbaren Grund starke, anfallartige, reißende od. schneidende od. stechende Schmerzen im linken kleinen und großen Zeh.

Es stellte sich ein Dauerschmerz ein, wobei mehrmals am Tag, plötzlich ohne erkennbaren Grund, meist an einer nur ca. erbsen- bis pfenniggroßen Stelle an der Zehenspitze oder hinter dem Zehennagel oder an der Unterseite der gr. Zeh weit schlimmere Schmerzenattacken auftreten. Die Schmerzen werden innerhalb nur einer Minute immer stärker, halten für ca. 30 Minuten an und gehen dann wieder in den üblichen Dauerschmerz zurück.

Nach ca. sechs Monaten gingen die Schmerzen in dem li. gr. Zeh zurück und die Schmerzen begannen in der re. gr. Zeh und gelegentlich auch mal in anderen Zehen.

Die Bewegung der Zehen ist nicht eingeschränkt, sie fühlen sich wärmer an, ein ganz geringes Anschwellen ist zu erkennen, ein innerer Druck ist zu verspüren und die großen Zehen verfärben sich oft rot bis blau mit hellen Flecken.

An Schmerzmittel habe ich einige Monate lang 4 x tgl. Ibuprofen 800 eingenommen. Seit fast einem Jahr nehme ich nun tgl. 3 bis 4 mal ca. 40 Tropfen Novamin, oft reicht diese Dosis auch nicht aus um den Schmerz völlig für mehrere Stunden zu unterbinden. Novamin lindert den Schmerz, das berühren der betroffenen Zehen, das anziehen der Strümpfe oder das Tragen von festen Schuhen ist auf Grund des entstehenden Berührungsschmerzes kaum möglich.

Der Hausarzt hat mich zu folgenden Fachärzten überwiesen :

Neurologe, Orthopäde, Gefäßmediziner (Angiologe), Chirurg, Rheumatologe, spezielle Fuß-u. Wirbelsäulensprechstunden in der Uniklinik.

Alle Fachärzte haben Blut- und Urinuntersuchungen veranlasst, eine Szintigraphie, Röntgen- und MRT-aufnahmen wurden gemacht, alles ohne erkennbare Anzeichen für die Schmerzen.

Eigenartiger weise hat sich vor ca. 14 Tagen das Schmerzempfinden plötzlich, ohne erkennbaren Grund, eher zum negativen, verändert. Es sind Schmerzen am re. gr. Zeh auf der Oberseite, unmittelbar hinter dem Zehennagel zu spüren und unerträgliche Schmerzen geht von der Unterseite des Zehengelenkes in den gesamten Fußballen bis in weitere Zehen über. Auch am li. Fuß schmerzen, neben dem Dauerschmerz des kl. Zehs, gelegentlich einige andere Zehenspitzen und der gesamte Fußballen.

Welche weiter Vorgehensweise bei der Suche nach den Ursachen für die Schmerzen wäre zu empfehlen ?

Antworten
HFonigbiGenke24x7


Ganz spontan ist mir noch ein TCM Spezialist (!) eingefallen, der nicht nur den Zeh untersucht sondern den gesamten Menschen und ein Stoerfeld sucht, das in den Zeh ausstrahlt. Musst Du allerdings privat bezahlen.

Alles Gute fuer Dich. Honigbiene *:)

Hnoningb.ienex247


Achso, mit TCM ist traditionell chinesische Medizin gemeint. Desweiteren ist mir noch eine Therapie bei einem Osteopaten eingefallen, sowie eine Akkupressur.

R7edA4pple


Bist Du auf Lyme-Borreliose getestet worden, also auf den Befall von Bakterien durch Zeckenbiss? Die Symptome dafür können noch lange nach dem Biss, den man nicht unbedingt gemerkt haben muss, entstehen und für starke Bewegungseinschränkungen und Schmerzen führen. [[http://de.wikipedia.org/wiki/Lyme-Borreliose]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH