» »

Kopfschmerzen, stechen, ziehen, einseitig :(

Acngs$tpatiyent0x07 hat die Diskussion gestartet


Vor 5 Tagen fings nun an, seit ich mal das Schüßlersalz Nr. 25 genommen hab. War viell. aber nur Zufall.

beim Tag 1 war es das erste Mal ein kurzer 2 Sekunden dauerter Stich auf der rechten Seite, Tag 2 auch, am Tag 3 war es dann Vormittags schon heftiger und länger, und trat dann den restlichen Tag immer mal wieder gelegentlich auf, Tag 4 war es dann auch so das ich den ganzen Tag lang immer vereinzelt dieses nervige Ziehen an der Seite hatte, auch hinter dem Auge, bis hinter zum Ohr und Teile des Hinterkopfs rechter Seite. Tag 5 (heute) fing es dann auch schon beim aufwachen an und mir war als wurde es bissel mehr wenn ich meinen Kopf auf die rechte Seite legte statt linke.

Da ich Hyperchondrer bin, könnte man auch meinen das es alles nervlich ist, aber ist sowas in der Art nervlich? Die Kopfschmerzen sind aber keine direkten Schmerzen in dem Sinne, es ist einfach immer ein ziehen und stechen und ab und zu fühlte sich mein Kopf bissel an als stünde er unter Druck.

Es sind nicht die ersten Kopfschmerzen meines Lebens, letztes Jahr hatte ich auch ziemliche Spannungskopfschmerzen im Sommer, danach waren die aber wieder weg für ein halbes bis Dreiviertel Jahr. Allerdings waren diese eher wandernd, diesmal nur einseitig.

Für Migräne ist es aber sicher noch nicht stark genug, und mir ist nicht schwindelig, ich kann gut sehen, ich habe keine Ausfälle und auch sonst nix außer Besorgnis.

Kann mir mal jemand Erfahrungsberichte schreiben obs bei anderen genauso war und was der Befund gewesen ist? Sicher nicht als Ferndiagnose aber nur um mir bissel die Angst zu nehmen (sollte es nervlich sein, sind viell. mit abfallender Angst die Kopfschmerzen wieder weg)...

Sonst muss ich eben wieder mal zum Doc, aber hab extremste Angst vor MRT-Röhren (Platzangst).

Antworten
AengcstpatXieont007


%:|

H0agayltazx77


wieso nimmt man einfach mal so schüssler salze? was wolltest du damit erreichen? ... es wäre mir neu, dass diese derartige nebenwirkungen hervorbringen könnten ...

A/ngst(pati4ent00x7


ich hab sie genommen wegen Zyklusunregelmäßigkeiten, meine Periode gehts diesmal zb. schon seit über 2 Wochen usw.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH