» »

Schwindel und Rauchen

aL-psgych\o hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe hier auch schon in anderen Threads über meinen Schwindel geschrieben – muss aber noch einmal

dazu eine Frage stellen.

Kurz zu mir: Ich habe seit 10 Jahren Angst – und Panikattacken, daraus auch wahrscheinlich einen etwas erhöhten Blutdruck der mit einer halben Bisoprolol-Tablette täglich behandelt wird.

Für die Angstzustände nehme ich seit ein paar Wochen eine halbe Catalopram, 10mg.

Soweit so gut, oder auch nicht.... Mein Problem:

Ich stehe Morgens auf, dusche und trinke meinen ersten Kaffee. Dazu die erste Zigarette.

(auf nüchternen Magen)

In der folgenden Stunde kommen meist noch 2 oder 3 Ziggis dazu – zwischendurch frühstücke ich auch.

In dieser Zeit wirds mir zum ersten Mal schwindlig, und ich denke das kommt von den Zigaretten.

Das wieder ist meine Frage: Kann dies sein ? Ich weiss, dass die Zigaretten die Blutgefäße verengt, und es dazu zu eventuellen Minderversorgungen kommen kann. Es ist aber nicht jeden Morgen so, z.B. am Wochenende

ist das nicht so – auf jeden Fall nicht immer.

Wer hat ähnliche Erkenntnisse gemacht ? Oder ist das auf meine Psyche zurück zu führen ?

Beim Lungenfacharzt war ich auch schon, alles in Ordnung. Ich weiss – ich soll das Rauchen aufgeben...

Ja, ich bin dran....

Antworten
ak-p&syech)o


Und noch was....

Habe Gestern Abend das gleiche festgestellt, nachdem ich ein kleines Bier getrunken habe... gleiche "Gefühle" wie nach einer Zigarette: leichter Schwindel, Unruhe, "Gänsehaut"-Gefühl auf dem Kopf.

Was kann das sein ? Wirklich die Psyche ?

Soter5nx68


Das klingt wirklich etwas nach Psyche.

Vielleicht steigerst du dich rein...was passiert, wenn ich rauche...was passiert, wenn ich ein Bier trinke? Und schon sind die Symptome da....

a_-psNychxo


Naja, früher konnte ich schon an einem guten Abend 4-5 Bier trinken, mittlerweile bin ich nach 2 kleinen betrunken. Ich trinke ja auch nicht jeden Tag eins....

Ich merke nur, dass es mir am nächsten Tag noch irgendwie im Kopf hängt... und falls es doch mal passieren sollte, dass ich auf einem Fest mehr getrunken habe, isses mit am nächsten Tag extrem schwindlig

MqaryPoxole


mir war morgens/vormittags immer schwindelig von den ersten 1-2 zigaretten. habe auch nicht auf nüchternen magen geraucht, dann wäre es noch schlimmer gewesen.

also, bei mir lag es am rauchen!

sQonn]en$stexrn2


also wenn ich auf nüchternen Magen + Kaffee ne Zigarette rauche, dann muss ich mich auch erstmal hinsetzen! Das kann schon gut von den Zigaretten kommen, zumal sie ja die gefäßverengende Wirkung haben und in Extremitäten und Kopf weniger Blut ist. Ist doch ganz logisch, oder? Und nichts, weswegen man Angst haben müsste. Reduzier deinen Zigarettenkonsum oder rauche nicht sofort nach dem Aufstehen auf Kaffee und nüchtternen Magen – Problem gelöst :-)

aj-psyc\hxo


Das beschränkt sich aber nicht nur auf die Ziggis am Morgen auf nüchternen Magen.... auch Nachmittags wirds mir teilweise schwindlig darauf – und manchmal auch nicht...

Ich hatte vor 10 Jahren, also vor meinem Start in diese Panikattacken, eine Zeit lang ziemlich viel Bier getrunken, und dazu auch viel geraucht. Ich denke immer, ich hab mir damals durch dieses exzessive Trinken und Rauchen

irgend eine "Sicherung" im Kopf zerschossen.... klingt blöd, aber so kommts mir vor.

s3onnenUsternx2


Also Rauchen hat einfach eine krasse Wirkung auf den Körper – das empfindet aber jeder anders (oder auch gar nicht) und das muss ja nicht gleich was mit der Psyche zu tun haben. Ich kenne die Wirkung auch nicht nur von morgens..

MYaryP@oole


Dann lass es doch mit dem Rauchen,statt sich hier einzubilden, es wäre psychisch ;-D

Wenn du mind. 1/2Jahr nicht mehr rauchst und immer noch Schwindel etc. hast, nimmt dich auch ein Arzt ernst :)z

mgem-oryoffctrexes


Bei mir tritt das selbe Phänomen auf. Ich rauche allerdings nur ab und an (so an den Wochenenden mal) mir wird danach auch immer ganz seltsam schwindelig, allerdings mag ich dieses Gefühl.

aY-psycxho


Ja wenn das so einfach wäre, das Rauchen lassen....

G,lücks`weixb


Für die Angstzustände nehme ich seit ein paar Wochen eine halbe Catalopram, 10mg.

könnte dein Schwindel nicht auch eine Nebenwirkung sein?

Gerade wenn Alkohol dazukommt :-/

Ich nehme seit Jahren Fluoxetin 40mg, wenn ich mal ein Radler trinke geht es mir wie nach einer Flasche Tequila... %:|

Ich tippe eher auf Nebenwirkungen... wie lange sind denn "ein paar Wochen" bei dir?

ax-psycxho


@ Glücksweib

ich nehme die Dinger seit Ende März. Zu Anfang erst ne viertel, dann ne halbe und die letzten 4 Wochen ne ganze

Tablette – doch nun bin ich wieder runter auf ne halbe (nach Rücksprache mit meinem Arzt)

Der Schwindel war aber in allen Phasen....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH