» »

Nach Pda/Kaiserschnitt probleme mit den Beinen

eeLbtEnGexL hat die Diskussion gestartet


Habe seit ca. 11 Wochen arge Probleme mit meinen Beinen.

Kann nicht richtig Laufen und habe Probleme beim Laufen und Gehen.

Auch mein Rücken schmerzt seit gut 3 Tagen ganz heftig.

Kennt jemand das Problem mit "Taubheitsgefühl" in den Beinen nach einer PDA?

Es wurde 3 mal ein Versuch der PDA gestartet.

Muß dazu sagen das ich zuvor am Wehentropf hing und mich nicht viel Bewegen dufte (außer mal aufs Töpfchen gehen ect...)

Das muß doch aber mal weggehen so nach den Wochen oder?

Ich habe mich schon im Orthopäden vorgestellt der auch sagte es sei alles okay und ich solle

eine Nervenmessung beim Neurologen

vornehmen lassen.Natürlich habe ich tierische angst was da raus kommt...Bandscheibenvorfall ect...also kennt jemand dieses Problem und kann mir einen Tip geben?

Liebe Grüße der elbengel :)z

Antworten
S>chnaeefhxexe


ich solle eine Nervenmessung beim Neurologen vornehmen lassen.

Hast du schon einen Termin dafür?

F;lamxi79


Was hast du denn für Probleme beim Laufen? Schmerzen oder eher Lähmungen?

S`chqnXeehexxe


Sie hat von Taubheitsgefühlen geschrieben. ;-)

Kennt jemand das Problem mit "Taubheitsgefühl" in den Beinen nach einer PDA?

BXene;tta


elbengel, ich will dir keine Angst machen, aber dies können auch Anzeichen einer Thrombose sein.

Nach einem KS kann sich eine Beckenvenenthrombose/ Vena Cava Thrombose entwickeln, die merkt man "gern" indem man Rückenschmerzen und schwere Beine hat. Auch Taubheitsgefühle können sich darauf entwickeln.

We gehts dir allegemein? Kränklich? Schwach? Vielleicht auch sehr unruhig?

Ich würde nicht zögern, geh schnellstens zu einem Arzt und lass ja Blutbild machen.

Ich drück dir die Daumen, dass du nur die Nerven gereizt hast :)_

e=LbrEnGeL


Hm...nee,ich sage mal Schmerzen hab ich nicht...

Ist einfach nur Taub ab den Knien.

Fühle mich sonst einwenig Müde aber denke mal das kommt vom Aufstehen in der Nacht und das ist so 3 mal.

(Mein Partner nimmt mir zwar mal die Wäsche/Einkaufen ab aber das wars auch...geht ja auch Arbeiten für uns)

Naja,ich habe ein Kind auf die Welt gebracht ist ja auch was

Und Arbeiten gehe ich wenn alles wieder soweit fit ist und ich einen Kitaplatz habe.

(Will auch noch meine Zeit genießen daheim).

M{arc-xEN


Hallo,

wenn die PDA 3 Versuche gebraucht hat, waren die lokalen Verhältnisse wahrscheinlich schwierig. Mehrmalige Versuche traumatisieren natürlich auch stärker als eine einmalige, erfolgreiche Punktion.

Direkte Nervenverletzung hätte der Orthopäde sicher diagnostiziert, Bandscheibenvorfälle werden nicht durch PDA-Anlagen verursacht.

Was bliebe wäre eine Reizung nervaler Strukturen (entweder direkt durch die relativ dicke PDA-Nadel oder indirekt durch Hämatome). Sie sollte sich innerhalb Wochen zurückbilden.

Wenn Sie nicht abwarten wollen, wäre die vorgeschlagene Messung der Nervenleitgeschwindigkeit eine sinnvolle Diagnostik.

Trotzdem mein Hinweis: Läsionen von Nerven brauchen sehr lange (manchmal bis zu Monaten), um sich zu regenerieren.

Schönes Wochenende

adgnexs


Eisen (Ferritin)- und Vitamin B12 Spiegel testen lassen und ggf. substituieren. Beide sind in/nach der Schwangerschaft oft sehr niedrig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH