» »

Neue Kopfschmerzen

wKardxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit sonntag abend (seit 4 tagen..) habe ich einen durchgehenden kopfschmerz. er befindet sich im bereich oberer schädel(zwischen kopf ganz oben mite und anfang der stirn-sozusagen scheitel?)

der schmerz trat relativ plötzlich und schnell auf am sonntag abend. ich dachte das geht schon wieder weg. aber er ist immer noch da und wird nicht weniger. direkt morgends beim aufwachen ist er dann zu spüren.

ich bin nicht direkt zum arzt weil bei mir chronische kopfschmerzen bekannt sind (chronische spannungskopfschmerzen und migräne)

ALLERDINGS gehen diese schmerzen(schmerzanfälle) immer nach dem schlafen weg und bleiben nie länger als 2 tage.

diese kopfschmerzen,die ich jetzt habe,hatte ich noch NIE, darum beunruhigen sie mich jetzt schon.

ich hatte mitte april(vor 4 monaten) ein mrt vom schädel,wurde auf ms untersucht. ohne befund. man sagte mir das mrt war unauffällig.

mein neurologe ist im urlaub,mein hausarzt ist im urlaub.ich habe bei anderen neurologen angerufen,aber die meinen es ginge ja überhaupt nicht dass ich vor dem wochenende komme(abwimmeln vom feinsten)

nun weiß ich nicht mehr was ich tun soll. soll ich in die notaufnahme,oder ist das übertrieben?

ich bin ja in sachen kopfschmerzen total abgehärtetund kann garnicht mehr normal entscheiden,wann man damit schnell zum arzt sollte oder nicht......

ich hatte ja vor 4 monaten das mrt, kann es sein,dass sich in dieser zeit da irgendwas gebildet hat? man darf echt nicht bei googel nach kopfschmerzen recherchieren, da kriegt man ja echt panikzustände (stichwort aneurysma und so weiter...)

bin übrigends 22 jahre alt.

wie soll ich micht verhalten?

lg

Antworten
RiemuS-xla


Aneurysmen tun doch richtig extrem weh, oder? Und es geht recht schnell "bergab". Hört sich nicht so an als wenn es etwas so gefährliches bei dir ist.

Vielleicht beruhigt es dich dass ich das auch kenne. Wie du kenne ich Kopfschmerzen gut, habe sie bestimmt 2 mal pro Monat seit ca 20 Jahren, manchmal Spannungskopfschmerz, manchmal eher Migräneartig. Und wie bei dir gehen sie eigentlich immer innerhalb 1 oder 2 Tagen wieder weg. Aber manchmal eben nicht. Ich hab mal eine ganze Woche Kopfweh gehabt, und die waren auch irgendwie "anders".

Warum? Langer Spannungskopfschmerz? Klimabedingt? Nicht genug getrunken? Keine Ahnung. Aber ich lebe noch ;-)

Und da du ja auch vor kurzem ein MRT hattest würd ich mir jetzt nicht weiter Gedanken machen (und noch mehr Kopfweh kriegen :-D ).

Wieso wurdest du denn auf MS untersucht? Hast du noch andere Beschwerden?

woarxda


hallo und danke für deine antwort.

also die schmerzen die ich momentan habe sind auch echt extrem.ich kann so gut wie garnichts machen außer liegen und es ertragen. ich war gerade beim neurologen.und auf dem weg dahin dachte ich,ich kipp gleich um vor schmerzen.auch jetzt lieg ich nur im bett.

aber der neurologe,ich war ja auch ohne termin da, hat mich irgendwie garnicht untersucht sondern nur nen vortrag gehalten ich soll viel trinken.najaaaaaaaaaaaaa........

ich denke wirklich in die notaufnahme sollte man wohl erst, wenn sich erbrechen,fieber oder lähmungserscheinungen zu solchen schmerzen dazu gesellen sollten.

ich glaube in manchen notaufnahmen würden die ein sonnst eh direkt wieder wegschicken.

ja ich wurde auf ms untersucht, da ich seit einer impfung vor 5-6 monaten, parästhesien habe. hauptsächlich in händen und füßen.auch mal ein wenig auf der zunge und den lippen.

aber die untersuchungen waren ohne befund.

aber das ist ja wieder ne ganz andere geschichte.

lg

CfoolTeime


Hi,

bei mir war es so, das ich Schwindel bzw. so ein düseliges

Gefühl im Kopf hatte. Begann dann zu googel ( GROßer FEHLER).

Ich las was über Gehirntumor und seine Symptome und plötzlich

hatte ich Kopfschmerzen und mir war übel. MRT-kein Befund.Nicht mehr dran gedacht

schon war es wieder vorbei. Wie gesgt man darf das Gehirn und

seine Einbildungskraft nicht unterschätzen...

R9emxu-la


Hast du denn nicht mal Schmerzmittel vom Arzt bekommen heute? ??? Ibuprofen könnte dir helfen.

Gute Besserung! @:)

PS: welche Impfung war denn das, wenn ich mal fragen darf (nur so interessehalber)?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH