» »

Ständiger Schwindel mit Gangunsicherheit

s2ch-ne)cke2/004 hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

ich leide seit längerer Zeit an Schwindel. Dazu kommt das ich mittlerweile auch eine Gangunsicherheit habe und manchmal das Gefühl habe ich schwanke. Auchkann ich mich manchmal überhaupt nicht konzentrieren. Wenn ich mich mit jemandem unterhalte oder einer Unterhaltung zuhöre weiß ich danach nicht mehr worum es eigentlich ging. Es gibt aber auch nach Wochen mal wieder ein paar Tage wo ich denke "Wow, endlich alles weg" aber diese dauern nicht lange an. Ich habe lange keinen Sport mehr gemacht, als ich dann mal Joggen war oder beim Aerobic Kurs habe ich gedacht mein Gehirn wir durchgeschüttelt und ich war total duselig.....

Was kann das sein, ich war beim Internisten, Blut in Ordnung, Schilddrüse ist eingestellt und in regelmäßiger Kontrolle, HNO alles in Ordnung.

Kann mir jemand helfen oder hat einer eine Idee was um Gotteswillen dass ist....ich drehe durch weil auch langsdam nix mehr Spaß macht....

Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.....noch zu meiner Person, ich bin weiblich und 31 Jahre alt.

DANKE

Antworten
CPooZlTimxe


Hallo,

naja was es wirklich ist, kann dir glaub ich keiner hier genau sagen.

Daher würd ich dir raten, doch mal einen Termin beim Neurologen zu machen.

Hast du irgendwelche Probleme mit der Halswirbelsäule. Glaub die kann auch

Schwindel verursachen, bin mir aber net sicher.

SvcJhnec+kili


Ich tippe auf Blockaden der HWS.Dieses kann auch den Schwindel hervorrufen.Ich selber habe das letztes Jahr erlebt,mit Schwindel,Übelkeit,Konzentrationsstörungen.Der Besuch beim Osteophaten hat mir sehr geholfen!!!

szchneck*e2|004


Vielen Dank für eure Antwort. Ich werde sowohl zu Neurologen gehen als auch mal meine HWS nachgucken lassen. Und was hast du dann gemacht mit deiner HWS, hast du Krankengymnastik bekommen und ist dein Schwindel ganz weg gegangen.

Liebe Grüße

Noala8x5


Nachdem du schon die SD erwähnst: Hast du die neuesten Werte?

So fühl ich mich nämlich wenn ich wieder abrutsche.

snchneLcke20x04


Hallo Nala 85,

danke für deine Antwort. Ich muss gestehen das ich 2 Tage meine Tabletten für die SD vergessen habe, mir aber aufgefallen ist das dieser Schwindel zwar nicht komplett weg ist aber deutlich besser geworden war. Kann denn diese SD soviel durcheinander im Körper bringen ??? ??? Aber eigentlich ist es bei mir ja dann andersherum als bei dir!!! Ich nehme am Tag L-Thyroxin 50 (1Tablette)! Als man mir damals die Tabletten verschrieben hatte fand ich das eh ein wenig komisch....der Arzt sagte mir das ich eine latente Unterfunktion habe, aber meine Symptome eher für eine Überfunktion sprechen. Was soll ich denn jetzt machen ??? Das ist ein Kuddelmuddel :|N

N/alFa8x5


Sounds like Hashimoto.

50 ist eine sehr niedrige Dosis und wird meist nur als Einstieg verschrieben und dann gesteigert. Wenn die Dosierung zu niedrig ist können auch wieder die Symptome auftreten.

Bei Hashimoto – einer Autoimmunerkrankung – wird das SD gewebe zersetzt und dabei kann es zu Überfunktionsschüben kommen, wobei aber über kurz oder lang eine Unterfunktion entsteht (wenn nichtmehr genug Gewebe da ist um zu arbeiten)

Deine Werte gehören unbedingt kontrolliert und die Dosis angepasst.

Bestimmt sollte werden: TSH, FT3, FT4, TPO- AK, TG- AK

und unbedingt auch ein Ultraschall der SD gemacht werden, da man anhand der Struktur die oben genannte Erkrankung sehr rasch erkennt.

Hier ein paar infos noch:

[[http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?1075184-Hashimoto-Info-f%FCr-neue-Mitglieder]]

Aber hab keine Angst – ich habs selbst und man kann damit super leben – man muss eben nur die richtige Dosierung der Medikamente finden. @:)

NIala8x5


vielleicht lässt du deinen Beitrag verschieben – dann kommen eventuell noch mehr Infos dazu. Ein neurologisches Problem denke ich nicht dass es ist.

s.chnec_ke*200x4


Danke schön.... :-) ich werde auf jeden Fall meine Werte mal überprüfen lassen. Was genau ist denn Hashimoto ??? Musst du noch andere Medikamente nehmen ???

Acsigxa


Hashimoto ist die häufigste Ursache für Schilddrüsenunterfunktion.

Konzentrationsschwierigkeiten und Gangunsicherheit hatte ich auch und lt Arzt war es noch gar keine Unterfunktion, da TSH-Wert unter 4,2

Ich schließe mich vollumfanglich Nala85 an - zum Neurologen kannst du immer noch.

EPrdn{ukkel


Der THS- WERT wurde vom Grenzwert auf 2,5 herunter gestuft. Lass deine SD-Werte ermitteln. Deine Sympthome sprechen dafür, lass es aber kontrollieren, da ich kein Mediziner bin.

Nmala8x5


Musst du noch andere Medikamente nehmen

Hab die Frage übersehen.

Ich nehme Euthyrox 100. Phasenweise dann B-Komplex und Eisen – da ich da recht schnell Mängel bekomm.

H]el=lexri


Kann auch am Kiefergelenk liegen. CMD heißt diese Krankheit. Ich bin mir absolut sicher, dass ich das habe. Mir ist auch schon seit 11 Wochen schwindelig und mein Kierfergelenk knackt und tut weh!

Gehe bald zu einem speziellen Zahnarzt und lass mich nachgucken.

Das Kiefergelenk wird von den Ärzten sehr gerne vergessen. Selbst als ich meinen HA darauf angesprochen habe, ist er nicht darauf eingegangen und sagte, es könne nur am Innenohr liegen ... ja ist klar!! :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH