» »

Gehirntumor-Erfahrungsthread

KaalikARHxP


Hi Chris,

ich glaube, wenn man eine grundsätzlich aktive und lebensbejahende Einstellung hat, dann ist das für jede Art von Heilung förderlich. Denn dadurch passt man ja auch gut auf sich auf, so wie du :)_ @:) !

Also manche Leute pflegen ihr Auto besser als ihre Psyche und ihren Körper.

Das geht von mieser Ernährung über das Stressverhalten (schlechter Schlaf, unbehandelte Depressionen, Suchtverhalten) bis hin zum allgemeinen Lebenswandel sowie Schadstoffbelastungen am Arbeitsplatz.

Dazu kommt noch die Umweltverschmutzung.

Ich bin sicher, dass man an all diesen Umständen für sich was verbessern kann, indem man seine Ernährung entsprechend gestaltet, Sport treibt und versucht, so gesund wie möglich zu leben.

Schliesslich weiss man nicht, was man rein körperlich für eine Ausstattung mit auf den Weg bekommen hat.

Ich bin sicher, dass du mit deinem positiven und pragmatischen Denken die Sache in den Griff kriegen kannst.

Halte dich einfach weiter an deine gute Einstellung und lass dich nicht zuviel von allen möglichen Infos irritieren. Du machst eh schon total viele Sachen richtig!! :)_ :)z :)^ :)= :)=

Ich hoffe, heut gehts dir schon wieder etwas besser und du hast einen angenehmen Tag!

*:) *:) @:) @:)

sSofNia34-39 jpahrea alt


es folgte nach dem beitrag noch eine diskussionsrunde und da haben sämtliche ärtze und neurologen usw. in der diskussionsrunde genau DAS empfohlen, was ich schon mehrfach die letzten wochen empfohlen habe, nämlich: sich mit der natur beschäftigen und spazierengehen, da waren sich alle in der diskussionsrunde einig.

ich kann deshalb nur nochmals empfehlen, zusätzlich zur medizinischen seite, lieber chris, auch täglich, spazierengehen im park und sich enten, hunde, die erde die bäume angucken usw. ich gehe täglich in den park, sonst würde ich die ganzen beschwerden die ich habe, durch zwei fuschärzte (fuschop ohne indikation und fusch bei einem ambulaten arzt), nicht aushalten, sie geben mir positive energie.

der park, das spazierengehen, ist sehr wichtig für mich, auch die natur, die tiere im fernsehen, tiersendungen, lange spaziergänge in der natur.

wald kann ich nicht empfehlen, wurde zwar bei der diskussion auch empfohlen, aber da ich schon so viele menschen mit borreliose angetroffen habe, ist mir die lust auf wald vergangen, aber der park, solange man nur da spazierengeht und sich nicht überall ins gras setzt, birgt keine gefahr.

gibt es in deiner nähe keine großen parks chris?

liebe grüße sofi :)_ @:)

D er_Ch<risx86


Liebe Sofia vielen vielen Dank, dass du das Video gepostet hast. Es ist wirklich erstaunlich, wie das, was ich mir schon mitlerweile selbst aus so vielen Informationsquellen zusammen gereimt habe nun noch einmal in diesem Video erklärt wird. Vor allem was über den Placebo und den Nocebo Effekt gesagt wurde find eich sehr wichtig und genau das selbe habe ich letztens noch zu jemandem gesagt, nur bin ich "von selbst" darauf gekommen.

Das würde auch erklären, warum es gerade bei Krebs häufig vorkommt, dass eine Behandlung nicht anschlägt. Die Erwartung ist häufig eh "ich sterbe doch eh bald und diese Behandlungen machen es noch viel schlimmer". Wie soll man denn dann noch geheilt werden? Die wenigsten Krebspatienten gehen zuversichtlich an ihre Behandlung ran... Aber die Langzeitüberlebenden, die ich bisher kennenlernen durfte machen einen ganz anderen Eindruck.

Vor allem bei einer Frau, die mit über 50 ein Glioblastom bekam erkenne ich etwas aus dem video wieder. Die Frau ist schon über 50, der Tumor ist der bösartigste Hirntumor den es gibt und sie konnte noch nicht einmal operiert werden. Im Prinzip steht ja alles für eine schlechte Prognose. Aber der Arzt sagte ihr damals, dass man den Tumor gut bestrahlen könne... Da habe ich erstmal gedacht, was der für nen Schei** redet. Nun ist mir bewusst, warum er das gemacht hat. So hat sie an die Wirksamkeit ihrer Behandlung geglaubt. Sie hatte also eine wirksame Strahlentherapie und einen starken placebo Effekt.

Aber ich finde, dass das Vermeiden des Nocebo Effekts wichtiger ist, als der Placebo Effekt an sich.

Gibt es von der gesprächsrunde auch ein Video? Die interessiert mich auch noch sehr. Und danke nochmal an alle für alles: das gute Zureden und die wertvollen Tipps :)^ :)^ :)^

d/idMge%an


Das Video zur Gesprächsrunde findest du bis 7 Tage nach der Sendung, also kommenden Dienstag, hier:

[[http://videos.arte.tv/de/videos/gespraechsrunde-4267430.html]]

Am Video "Die Heilkraft des inneren Arztes", das ich mir eben auch gerade mit großem Interesse angeschaut hat, beeindruckte mich ganz besonders, was Meditation bewirken kann – etwas, das ich eigentlich schon wusste und auch auf verschiedene Weise erfahren habe, das jetzt aber sogar mit wissenschaftlichen Methoden bestätigt werden kann.

Ich weiß nicht, inwieweit du dich schon mit Meditation befasst hast.

Aber das wäre sicher auch für dich eine zusätzliche ganz wertvolle und starke Heilmethode, mit deren Anwendung du zudem noch heute beginnen könntest – da gibt es ja schließlich keinerlei Einschränkungen wegen OP, Bestrahlung etc....

Weiterhin alles Gute!

D]er_Crhr9is86


Oh danke auch für dieses Video, wobei ich dieses aber nicht soooo interessant fand. Ich dachte es würde eher um die Auswirkung der Psyche diskutiert werden. Aber leider ging es nur darum, wie Ärzte geschult werden sollen.

Und meditieren tue ich nun auch schon seit ein paar Tagen und ich finde es sehr entspannend und werde es nun auch regelmäßig machen. Auch falls es mir nicht sonderlich zur Heilung helfen sollte finde ich es toll. Aber ich denke schon, dass es eine Auswirkung hat.

sHofiaY34-3n9 j*ahre xalt


Gibt es von der gesprächsrunde auch ein Video?

hi chris

die diskussionsrunde erfolgte sofort, also gleich im anschluß an diese 50 minüte sendung der innere artz.

du kannst am besten bei arte im internet gucken, oder dich gezielt bei arte per email wenden und nachfragen, ob sie dir den link der diskussionsrunde senden können.

wie gesagt, ich kann mich mehr als schlecht konzentrieren usw. durch meinen nährstoffmangel.

ich freue mich sehr, daß du dich über meine tipps freust :)^ @:)

leider hast du mir meine frage bezüglich der spaziergänge/Parks in deiner nähe nicht beantwortet.

fühlst du dich jetzt wegen der bestrahlung zu schwach um spazieren zu gehen?

oder magst du keine spaziergänge allgemein nicht oder gibt es bei euch keine Parks in der nähe?

alles liebe, sofi aus dem norden :)_ *:)

sUofBia34-m39 jahOre alt


hi didgean

vielen dank für das suchen des videos zur gesprächsrunde, finde ich gut, daß du dir diese arbeit gemacht hast :)^ :)z

ja schade, daß dich die gesprächsrunde nicht so interessiert hat chris, aber das video fandest du ja zumindest gut. :)z

alles liebe, sofi :)_ @:)

D.er_ChHrisx86


Oh naja Parks und so gibt es hier eigentlich weniger. Ich bin aber schon hier in meinem Dorf ein wenig spazieren gegangen... aber das ist nicht so meins. Geschwächt bin ich von der Bestrahlung übrigens gar nicht. Deswegen werde ich heute wohl das erste Mal nach der OP wieder joggen gehen :)^

KCa^liARxHP


Super! Viel Spass! *:) *:) :)z :)^ :)= :)=

stofia34-O39 jaghre =axlt


:)^ :)=

in deinem dorf wohnst du? das ist noch besser, dann siehst du bestimmt immer katzen und hühner überall.

ich war früher öfters wochenlang in einem portugiesischen dorf zum urlaub, vor ca. 15 jahren, und da waren immer zig tiere, katzen, hunde, hühner, alles mögliche ;-D

bestimmt laufen auch pferde da durch die gegend, wenn man spazierengeht ;-D ;-) *:) :)_

DKer_xCh:ris86


Sorry, ich mag zwar Tiere und hab sogar ne Katze, aber bei mir lösen die Tiere nicht solche "Glücksgefühle" aus. Aber wenn ich jetzt wieder endlich mit Sport anfange werde ich dort meine Glückgefühle finden :)z

s+ofia3u4-3e9 jaQhre xalt


das war doch ironisch und eher witzig gemeint

ich meinte nicht, daß du jetzt dich nur mit hühnern beschäftigen sollst ;-D

war eher übertrieben gemeint, halt mein spezieller humor

wollte damit eigentlich nur zum ausdruck bringen, daß du dich mitten in der natur befindest, was natürlich sehr positiv ist. :)z

gute luft usw. sport und bewegung und gute luft ist halt wichtig.

sYofia3k4-3!9 jahFre axlt


auch mit den pferden war es eher ironisch gemeint, würdest du in australien leben hätte ich witze über kängerus gemacht und würdest du in new york leben, hätte ich gesagt, grüße mal die wenigen hochhäuser die da ja nun sehr selten sind, mal usw. hab halt einen komplizierten, schwarzen humor.

liebe grüße :)_ @:)

D,er_QChrxis86


So jetzt war ich endlich mal wieder joggen. Aber nur ein drittel von dem, was ich sonst mache. Nicht weil ich nicht mehr konnte, sondern weil ich jedes Mal kleine Erschütterungen im Kopf gespürt habe und es erstmal nicht übertreiben will. Aber ich werds auf jeden Fall endlich wieder regelmäßig machen. :)^

s!ofija34-39 Ejahxre alt


ich würde lieber nicht joggen

ich würde lieber mit spazierengehen anfangen, und dann wenn du es verträgst, mit zügigem spazierengehen weitermachen, sprich: walken.

zumindest die nächsten wochen. :)z :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH