» »

Gehirntumor-Erfahrungsthread

AiVM-J\oannxe


@ Marya

das mit dem KM kenne ich auch. Bin regelrecht panisch geworden, als es durch den Kopf schoss.

Vlt. kann man die Untersuchungen aber auch mit einem anderen MRT machen (Toff?) ich weiß nicht mehr so genau wie das heißt. Außerdem gibt es auch bei den KM unterschiedliche Sorten. Sag es beim MRT an, dass Du das nicht verträgst. Dann müssen sie sich eben was anderes einfallen lassen.

Ich habe eigentlich alle vertragen außer Magnevist.

Obwohl ja eigentlich überall das gleich drin sein müsste, oder?

Mir jedenfalls ein Rätsel.

Allerdings weiß man heutzutage ja nie, was an Generika auf dem Markt ist.

Hauptsache schön billig...

Und dann wird man belächelt, weil es ja auch Panik gewesen sein kann. Ja klar, trotz beruhigungsmittel >:(

Es gibt mittlerweile sehr gute Bestrahlungsmöglichkeiten, die ziemlich punktgenau sind. mach Dich mal schlau. es gibt nur ein paar zentren, die das Gerät haben.

Novalis Tx heißt das Ding.

google halt mal.

Bei mir hatten die Ärzte auch unterschiedliche Ansichten ob OP oder nicht. Die Chirurgen brüllten auja und der Radiologe meinte zu gefährlich, zu tief.

ich habe mich für den langen Weg entschieden ohne OP.

Momentan plagen mich wieder Schwindel, Aura oder psyche? ich weiß es nicht. Ich weiß nur, es macht Angst, immer und immer wieder. :-(

Doe5r_Ch{ris8x6


So ich hatte jetzt mein nächstes MRT und es gab wieder einen kleinen Rückgang. Aber jetzt ist er insgesamt vielleicht einen cm geschrumpft seit der OP. Naja zumindest kein Wachstum. Der Arzt meinte auch, dass ein Rückgang gar nicht sooo üblich sei. Ich hatte echt erwartet, dass der Tumor fast komplett weg wäre, da es mir so gut geht.

Was haltet ihr von dem bisherigen Verlauf? Ihr "durftet" da ja schon mehr Erfahrungen sammeln.

MP-Joan&ne


hallo Chris,

ich denke, dass wenn der Tumor jetzt schon schrumpft, so kurz nach der Bestrahlung, dann schrumpft er auch weiter.

Die Bestrahlung hat noch Auswirkungen über Jahre hinweg.

Ich habe zwar keinen Tumor, aber mir wurde gesagt, dass meine Abschlussuntersuchung erst 4 Jahre nach der Bestrahlung erfolgen soll, weil sich bis dahin noch so vieles verändern kann.

Ich würde das Ergebnis als positiv werten :)^

Lg

Jo

alias (AVM-Joanne)

s?ofiaY34-3o9 jahrje axlt


hallo

hab eben einen kurzen bericht gesehen über ein junges mädchen auf rtl, hab das mal rausgesucht es ging nur über ca. 5 minuten, aber vielleicht gibt es bei google ein blog oder ähnliches wo man ihre geschichte nachlesen kann und es vielleicht euch interessiert, vielleicht natürlich auch nicht. dachte aber ich kopiere es trotztem hier rein:

[[http://www.rtl.de/cms/mein-rtl/zuschauerservicefaq.html#8906308]]

Krebs-Tagebuch

Was in einer Mutter vorgeht, die erfähr-t, dass ihr Kind einen Hirntumor hat und vielleicht nicht länger als eine Wo-che leben wird, mag man sich nicht aus-malen. Jo Bell hat diesen Horror durch-lebt. Ihre damals 15- jährige Tochter Charlotte bekam ge-nau diese Diagnose. "Ich wollte jeden Moment festhalten" sagt ihre Mutter und dafür griff sie zu einem ungewöhnlichen Mittel. Sie fotogra-fierte ihre todster-benskranke Tochter Tag für Tag und er-stellte eine Art Krebstagebuch.

Interviewpartner:

Jo Bell, Charlottes Mutter

Charlotte Bell, Krebspatientin

Megan Bell, Charlottes Schwester

, punkt 12, rtl news

sie hatte damals eine 9 stündige op, danach bestrahlung mit einem netz und danach ein jahr lang chemotherapie.

die chemotherapie ist jetzt ein halbes jahr her.

allerdings konnte sie nach der op kaum laufen, lallte und auch hatte sie gedächtsnisprobleme und noch anderes mehr, sie erkannte die leute nicht usw. und es drohte der pflegefall, aber sie kämpfte sich zurück ins leben und möchte jetzt versuchen ihr abitur zu ende zu machen.

liebe grüße sofi

D,er_Chrixs86


Hört sich interessant an, aber ich konnte dazu nichts finden. Weis man welche Art Tumor es war?

s!ofia3+4d-39 j5ahreb alxt


hi chris

das freut mich, daß es dich das interessiert, war mir zuerst unsicher, ob das jetzt angebracht ist oder nicht, ich dachte aber dann ich riskiere es weil das beispiel auch mut macht, sie macht jetzt schließlich abi und nach der op dachte man ja sie wird ein pflegefall.

leider konnte ich selber nichts finden bei google, hab es ja auch versucht für euch.

aber ich hab die idee, daß du bei dieser sendung vielleicht anrufst, die haben ja bestimmt einen zuschauerservice und die sendung können sie dir dann also den bericht der ca. 10 minuten oder so lief, dann per email senden. oder bei mediathek von rtl nachgucken, die sendung war heute gegen zwölf fing sie an und hieß:

punkt 12

rtl news

oder dort anrufen und fragen ob sie dir das senden

es war ein gehirntumor

im englischsprachigen raum vermute england

liebe grüße sofi @:) :)_

s ofia34-3g9 j*ahrne alt


sie hießt charlotte bell

also die krebspatientin und ich meine, sie heute auch bei facebook entdeckt zu haben.

kIein8steixn


Ich denke, das sind doch sehr gute Nachrichten:

[[http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/neues-gen-unterdrueckt-wachstum-von-hirntumoren-900799.php Bislang unbekanntes Gen bremst das Wachstum von Hirntumoren]]

smofia34-d39< jahre alxt


:)^ :)=

D4ie 0Seherxin


ist aber bisher nur als mittel gegen glios im focus (was für meinen bruder nicht schlecht wäre), auf die anderen tumorarten aber noch nicht anzuwenden ist!

DPer_ChIris8x6


Das ist doch mal ein super Beitrag. Und da dieses Gen auch bei anderen Krebsarten helfen könnte denke ich mal, dass es auch bei anderen Hirntumoren hilft. Und da meine einzige Sorge ist, dass mein Astro 3 sich zum Glio upgradet sind das auch so gute Neuigkeiten für mich :)z

DDie| @Sehxerin


Und da meine einzige Sorge ist, dass mein Astro 3 sich zum Glio upgradet sind das auch so gute Neuigkeiten für mich

soweit ich weiß, haben die so unterschiedliche ursachen, dass das gar nicht möglich ist!!

Dser_oChri"s86


Wie meinst du das?

D|ie Sehxerin


da müsstest du jetzt mal richtig intensiv googeln... aber soweit ich das bei meinem bruder mitbekommen habe, hat ein astro III andere ursachen und hintergründe, als ein glio IV das hat! das heißt, dass dein astro sich wohl nicht "upgraden" kann!

D er_/ChroiUs86


Da hast du leider andere Infos als ich. Ein bekannteres Beispiel ist David Servan Schreiber. Er hatte 18 Jahre gut mit Astro 3 gelebt und starb 19 Jahre nach Erstdiagnose an einem Glio. Und ich habe leider auch schon von anderen Fällen gelesen. Sogar einmal direkt von Astro 2 auf Grad 4 hoch. Aber ich gehe lieber noch nicht davon aus, dass mein Tumor sich upgradet :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH