» »

Schwindel, Schwitzen, Benommenheit, Hörprobleme, Tremor...

lCegalxy hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich weiß langsam nicht mehr weiter.

Ich war jetzt bei mehreren Ärtzten... Allgemeinarzt, HNO, Neurologe... aber etwas genaues weiß ich jetzt immer noch nicht.

Ich habe öfters leichte Schwindelanfälle (im Sitzen, oder im Stehen) habe auch leichte Kreislaufprobleme. Ab und zu habe ich richtige Schweißausbrüche, eigentlich ohne Grund. Da läuft dann wirklich richtig alles runter, nach ner Zeit geht es dann wieder von sich aus. Wenn diese Anfälle auftreten, höre ich alles irgendwie lauter und sehe verschwommen. Irgendwie realisiere ich dann alles nicht so wirklich sondern alles durch so nen Schleier, bzw. so als ob ich nicht wirklich da wäre.

Der Allgemeinmediziner hat mich zum HNO und zum Neurologen geschickt. Der HNO hat nichts gefunden und hat es auf ne Verspannung im Nacken geschoben und mir eine Überweisung zum Orthopäden gegeben. Der Orthopäde hat dann eine Verspannung im Nacken festgestellt, was aber wohl nicht die Ursache ist, da ich das Problem schon seit längerem habe.

Beim Neurologen wurden die Gehirnströme gemessen, wo aber alles in Ordnung war. Ebenso wurde dann auch auch Tremor bei Zielbewegungen diagnostiziert.

Kann man irgendwie ein CT machen lassen oder so? Da bei uns in der Familie Krebs sehr im Umlauf ist, hab ich da doch schon ein bisschen Angst. Ich bin jetzt 23 und hab nen Bürojob. Was ratet ihr mir?

Antworten
sotudxio


Hallo,

du hast ja schon eine Menge abgeklärt und ich weiß nicht,ob auch ein Blutbild gemacht worden ist.

Aber deine Beschwerden passen z.B. auch zu einer funktionsgestörten Schilddrüse.Vielleicht mal in diese Richtung schauen.Weitere Symptome wären : Schlafstörungen,große Müdigkeit,Sehstörungen,Konzentrationsprobleme,Aufgeregtheit,Kopfschmerzen,Tinitus, um nur mal einigen zu nennen.Möglicherweise erkennst du dich da ja wieder?

Dann solltest du deinen Hausarzt mal gezielt darauf ansprechen.Es können durchaus normale Werte da sein und trotzdem läuft die SD nicht rund,dann ab zu einem Nukluarmediziner und es abklären lassen.Wenn alles in Ordnung ist,dann hättest du wieder eine "Baustelle" weniger .Und nur zur Info: auch Männer haben häufig ein Problem mit der SD!!

Viel Glück

ljegbaly


hey studio, danke für deine antwort...

mhh blutbild ist bestimmt schon länger her, habe vor 1-2 Monaten noch ein langzeit ekg machen lassen, das war aber auch in ordnung.

naja große müdigkeit würde super passen, könnte den ganzen Tag schlafen... schon Komisch. sehstörungen könnte auch sein, hab aber eh kontaktlinsen, deshabl ist das schwer zu sagen. Konzentrationsprobleme passt auch. Kopfschmerzen hab ich selten aber Tinitus habe ich auch. HNO hat da aber auch nix gefunden, Ohren wären in Ordnung.

Meine Mutter und Großmutter haben beide Probleme mit der SD und nehmen Tabletten. Aber soweit ich weiß wurde das bei mir auch schonmal untersucht und war in Ordnung.

s`tudhixo


Hallo legaly,

wenn deine Mutter und Oma mit der SD Probleme haben,dann bist du definitiv vorbelastet-auch wenn man mal nichts gefunden hat.Ich würde umgehend meine SD untersuchen lassen und zwar von einem SD- Profi.

Mich würde es nicht wundern,wenn du eine latente Unterfunktion hast und ebenfalls Tabletten brauchst.Also laß es nicht anstehend,nur weil mal nichts gefunden wurde,das kann sich ja schlagartig geändert haben.Auch wenn Werte im Blutbild in Ordnung sind,heißt das noch lange nicht,das es paßt!Viele Labors arbeiten noch mit veralteten Werte ,deshalb wird ein Hausarzt oft nicht aktiv.Aber bei deiner familieren Vorbelastung sind die Chancen doch viel größer.Der Nuklearmediziner machts gründlich.

Im übrigen ist ein Tinitus ja nur von dem Betroffenen zu merken,es ja kein organisches Leiden.

Also mach dich auf den Weg.Alles Gute!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH