» »

Kribbeln / Taubheit/ Sensibilitätsstörungen in Fingern und Füßen

Sychmidxdi82 hat die Diskussion gestartet


HAllo, nach mehreren Marathonläufen von Arzt zu Arzt hat ein Orthopäde bei mir den Verdacht auf TOS – Thoracic-Outlet-Syndrom ausgesprochen, was wohl ausgehend von den "Zwischenraum" der HWS / BWS kommen soll.

Meine Symptome sind immer wieder unterschiedlich und ich sehe keinerlei Zusammenhänge zwischen Zeit und Art der Bewegung, was es scheinbar auch für alle Fachgebiete von Ärzten schwierig macht.

ICh bin seit ca. 6 Wochen mit folgenden (wechselnden) Symptomen behaftet:

- Kribbeln der Finger (linke Seite/ Finger 4 und 5)

- Schmerzen im Rücken am Nacken und Schulterblatt (linke Seite)

- Schmerzen im Oberarm an der Innenseite

- Ein Gefühl von schwerer Hand, als wenn eben etwas "anders" sei als die rechte

- Linker Arm kalt

- Linker Arm das Gefühl von Brennen / Hitze, kombiniert mit dem Gefühl dass er "platzt"

- ab und zu auch die linke Seite des Beines, vorallem der Fuss mit einen Gefühl von Taubheit, Sensibilität

- Nachts schläft teilweise der linke Arm ein

- habe das Gefühl die Finger seien schwer zu bewegen , nur mit Konzentration, (merke es auch beim Schreiben auf dem PC)

...alles immer wieder unterschiedlich , mal einen Tag so, mal ein anderer so, manche Tage auch garnichts.

Ich wurde schon per MRT an der HWS und Gehirn untersucht , Lumbalpunktion und Entnahme von Nervenwasser, sowie auf Rheuma getestet und mehrere zig Blutabnahmen.

Heute wurde die Nervenleitgeschwindigkeit an beiden Armen gemessen, da wurde mir gesagt, dass die Werte wohl in der Toleranz seien, auffällig aber, dass ein oder zwei Werte des linken Armes schlechter seien.

Bilde ich mir das nur ein, oder kann die Bein / Fussseite auch betroffen sein ?

Eigentlich sagt man ja, dass HWS für den Arm, und LWS für den Unterkörper zuständig sei, oder gibt es auch Nerven, die komplett "durchgehen" ??

Bin für jede ernstgemeinte Antwort und Tip dankbar, denn solangsam verzweifele ich daran...

???

Antworten
_[Parvhati_


Ich vermute mal, dass es sich um Muskelverspannungen handelt. Solche können auch mal die Nerven übel reizen. Hatte das auch schon. Wie sieht es denn bei dir mit Sport und Bewegung aus? Was machst du beruflich? Sitzt du viel am PC oder verrichtest du sonstige einseitige Arbeiten?

SRchmbiddi8N2


Mache kaum Sport,ab und zu radfahren und schwimmen. Sitze weniger rum, bin in der Wartung von Hubschraubern eingesetzt, aber ob das unbedingt einseitige Bewegungen sind....denke ich weniger. Arbeite auch kaum über Kopf. Mein Problem ist meine schlechte Rückenhaltung seitdem ich 13 bin , habe einen Rundrücken und schlechte Rückenmuskulatur , sagte mein Orthopäde

-:Toffnifee-


Ich hatte ähnliche Symptome und bei mir wurden auch viele Untersuchungen gemacht. Weiß leider auch nicht was ich hatte / habe. :-/

Bei mir waren allerdings Arme und Beine betroffen bzw. linker Arm und rechtes Bein verstärkt.

tyatxua


Eigentlich sagt man ja, dass HWS für den Arm, und LWS für den Unterkörper zuständig sei, oder gibt es auch Nerven, die komplett "durchgehen" ??

Die Nerven gehen alle "komplett durch".

Allerdings kann ein Problem weiter unten – also in der unteren Brustwirbelsäule oder Lendenwirbelsäule keine Probleme in den Armen hervorrufen, weil der Nerv weiter oben abzweigt.

TOS würde keine Probleme an Arm und Bein machen – es sei denn, du hättest jeweils ein TOS an den Nerven, die das betroffene Arm/Bein versorgen.

Wenn die Versorgungsgebiete mehrerer Nerven betroffen sind, guckt man, ob die Ursache weiter oben – also zentral zu finden ist. Das wurde bei dir ja gemacht (MRTs und Punktion) und war offensichtlich ergebnislos.

Ist der Vit B12-Spiegel getestet worden?

Ein starker Mangel kann eine perniziöse Anämie machen und die kann Veränderungen im Rückenmark auslösen, die solche Beschwerden machen.

Ansonsten können Verspannungen durchaus so auf die Nerven drücken, dass allerlei Sensibilitätsstörungen auftreten.

Dafür spricht, dass die Beschwerden kommen und gehen.

Bei einem Nervenschaden z.B. durch Verletzung oder Entzündung ist der Ausfall durchgehender.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH