» »

vegetative Störungen... Woher können sie kommen?

MFagnto)liax91 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

habe mich nun extra hier im Forum angemeldet, in der Hoffnung, dass mir jemand weiterhelfen kann, oder vllt zumindest etwas beruhigen kann.

Zuallererst möchte ich sagen, dass ich aufjedenfall zum Arzt gehen werde, zuerst aber eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchte bevor irgendetwas diagnostiziert wird.

Nun zu meinem Problem.

Ich bin jetzt 20 Jahre alt, im Sommer hat es ganz plötzlich angefangen, eine ständige unterschwellige Übelkeit. Teilweise war Schwindel dabei, und ein Schwächegefühl, als müsste ich mich am Besten sofort hinlegen. Alles war so anstrengend. Dazu kamen ab und an Sehstörungen, habe"Wackelbilder" gesehen, oder einen Schleier vor den Augen gehabt. Selten noch Kopfschmerzen dazu. Migräne dachte ich mir, da meine Mutter auch darunter leidet. Dann fing dieses "Ameisenlaufen" an, an unterschiedlichen Stellen des Körpers. Zittern in den Armen und Händen auch ab und an- und es liegt nicht an Unterzuckerung. Dann diese ständige Müdigkeit und Antriebslosigkeit..

Diese Symptome treten nicht zusammen auf. Unabhängig von Wetter, Uhrzeit oder Befinden.. Mit der Übelkeit habe ich am meisten zu kämpfen.

Was mich jetzt sehr erschreckt hat war, als ich aufeinmal plötzlich auf Toilette musste, und den Urin nicht mehr halten konnte. 2mal ist das passiert. Nun gehe ich öfters auf Toilette, seitdem ist es nicht mehr passiert. Aber das hat mir jetzt sehr zu denken gegeben.

Zu bemerken wäre vllt, dass ich oft Nackenschmerzen habe, da ich sehr, sehr verspannt bin.

Nun bin ich die ganze Zeit am rätseln und kopfzerbrechen was mit mir los is. MS? im schlimmsten Fall vllt sogar ein Gehirntumor? HWS-Syndrom? Meine Hoffnung ist ja, dass das alles vllt psychosomatisch bedingt ist, da es mir psychisch nicht sehr gut geht und ich bei Stress schnell anfällig für bestimmte körperliche Symptome bin.

Kennt jemand von euch vllt genu diese Sypmtome? Mir ist bewusst, dass mir hier niemand eine Diagnose stellen kann. Aber über Erfahrungeberichte oder ähnliches wäre ich dankbar...

Liebe Grüße, Magnolia

Antworten
tVat|ua


Nun bin ich die ganze Zeit am rätseln und kopfzerbrechen was mit mir los is. MS? im schlimmsten Fall vllt sogar ein Gehirntumor? HWS-Syndrom?

Räselraten ist gut – nimm die Kreuzworträtsel im Wartezimmer deines Hausarztes!

Kennt jemand von euch vllt genu diese Sypmtome? Mir ist bewusst, dass mir hier niemand eine Diagnose stellen kann. Aber über Erfahrungeberichte oder ähnliches wäre ich dankbar...

Doppelbilder, Übelkeit, Schwindel, Ameisenlaufen, Müdigkeit, Blasenprobleme... kenne ich alle.

Bei mir ist MS die Ursache, und das MS eine der Ursachen für solche Probleme ist, hast du ja schon herausgefunden. Was bei dir der Grund ist, kann man nur mit entsprechenden Untersuchungen herausfinden... also ab zum Doc!

_`PaDrxvatxi_


Klingt nach einem Nährstoffmangel (Vitamin B12). Würde dir raten dein Blut mal darauf testen zu lassen. Auch mal Eisen (insbesondere Ferritin), Folsäure, Kalium, Calcium, Vitamin B6 und Magnesium überprüfen lassen, wie auch die Schilddrüsenwerte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH