» »

Nervenentzündung: Kribbeln und Zucken - Polyneuropathie?

aE1ja2a3xa4


Also B12-Mangel scheidet eindeutig aus, da ich seit einigen Monaten täglich 10 Microgramm davon nehme. Und Diabetes habe ich auch nicht, das wird jedes Jahr mindestens zweimal mitgetestet.

_mPar)vzat;ix_


Also B12-Mangel scheidet eindeutig aus, da ich seit einigen Monaten täglich 10 Microgramm davon nehme.

Wenn du z.B. eine Aufnahmestörung hast, was bei einen Vitaminmangel häufig der Fall ist, dann bringt die orale Aufnahme von B12 rein gar nichts – vor allem nicht in so geringen Mengen. Fazit: Ein Mangel ist nicht ausgeschlossen.

sRchre=cklixchxkrank


Ich habe wenn ich im Bett liege, gefrorene Beine, nicht kalte, sondern wie auf Eis gelegt, obwohl unter der Bettdecke an die 40° Grad Wärme herrschen. :-(

Nun muss ich dazu sagen, dass ich seit Jahren mit einem Blutzuckerspiegel um die 300 herumlaufe. Habe nächste Woche einen Termin beim Neurologen. Hoffentlich lässt sich das heilen, sonst könnte ich Nachts nie wieder schlafen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH