» »

Häufiger Schwindel - Körperlich eigentlich fit

weas_geShUt_ab hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich mal wieder :D

ich habe mittlerweile fast alles untersuchen lassen von daher bin ich höchstwahrscheinlich körperlich ok.

Magenspiegelung vor 2 Monaten

Darmspiegelung vor 1 Woche

Lungen CT vor 6 Wochen

Gehirn und Nacken MRT vor 4-5 Monaten

HNO vor 2 Monaten

Proktologe vor 1 Monat

Naja, mehr kann man nicht machen. Mein Problem ist immer noch der Schwindel! Das ist so übel. Körperlich können wir das wie gesagt echt fast ausschliessen. Schilddrüsen sind auch i.o. wurde am blut getestet.

Habt ihr noch eine Ahnung? kann das daran liegen das ich echt den ganzen tag nur sitze in der bank und kaum aufstehe, daheim das gleiche. Könnte das daran liegen das ich mal sport machen sollte?

nervt irgendwie. tabletten schlucken will ich auch keine. gibts ja so vertigo teile aber die machen schlapp.

Gruß

Antworten
l)e hsa4ng ~real


Blutwerte okay?

Und Sport solltest du mal versuchen, ja. Tabletten sind keine Lösung.

g_roegxnam


Setz Dich mal auf die Bettkante und lass dich (sitzen bleiben) schnell von rechts nach links werfen (von einer 2. Person, es ist etwas Kraft erforderlich, am besten mit beiden Händen an die Schultern packen) bis der Kopf auf dem Bett liegt und so hin und her. Ein paarmal, von der z.B. linken Seite zur rechten Seite und zurück zur linken. Wenn es "Lagerungsschwindel" wäre, ist er, wenn Du Glück hast, dann weg. Bis jetzt hatte ich das nur bei Frauen beobachtet, man kann dabei eigentlich nichts falsch machen. Da Du offensichtlich physisch völlig gesund zu sein scheinst, könnte ich mir bei Deiner ziemlich bewegungslosen Tätigkeit einen Lagerungsschwindel vorstellen. Probier es einfach aus, wie gesagt, dabei kann man nichts falsch machen.

Wenn man bedenkt, wie einfach so etwas sein kann! (kann!!) Ich wünsche Dir, das es funktioniert

Gruss GH

gjroe;gn4am


Setz Dich mal auf die Bettkante und lass dich (sitzen bleiben) schnell von rechts nach links werfen (von einer 2. Person, es ist etwas Kraft erforderlich, am besten mit beiden Händen an die Schultern packen) bis der Kopf auf dem Bett liegt und so hin und her. Ein paarmal, von der z.B. linken Seite zur rechten Seite und zurück zur linken. Wenn es "Lagerungsschwindel" wäre, ist er, wenn Du Glück hast, dann weg. Bis jetzt hatte ich das nur bei Frauen beobachtet, man kann dabei eigentlich nichts falsch machen. Da Du offensichtlich physisch völlig gesund zu sein scheinst, könnte ich mir bei Deiner ziemlich bewegungslosen Tätigkeit einen Lagerungsschwindel vorstellen. Probier es einfach aus, wie gesagt, dabei kann man nichts falsch machen.

Wenn man bedenkt, wie einfach so etwas sein kann! (kann!!) Ich wünsche Dir, dass es funktioniert

Gruss GH

_aParvxati_


Ich würde es an deiner Stelle wirklich mal mir Sport versuchen. Vielleicht ist bei dir ja einfach nur was verspannt.

gLroegAnam


Sport, was auch immer das meint, ist stets gut. Wenn Du eine liebevolle Frau hast und Du auch ein liebevoller Mann bist, hast Du eigentlich auch immer Sport. Auch als Buchhalter. Die sportliche Bewegung schützt Dich vor vielen Übeln. Mach es einfach.

a+pfelckisxte


@ was_geht_ab

Mit schwindel habe ich auch zu tun. Du solltest wenn der Schwindel kommt aufstehen und gehen aber nicht liegen. Lass den Schwindel zu, denn nur so besiegst du den Schwindel. Es wird eine ganze Zeitlang dauern bis er weg ist.

Ich habe Neuritis vestibularis aus heitere Himmel bekommen und keiner weiß wo her.

Mach Sport und lass dich nicht unterkriegen.

K=issy\2x3


Hi,

Schwindel kann auch Ursache der Menière-Krankheit sein. Falls Du parallel zu deinen Schwindelgefühlen Klingel- oder Dröhngeräusche in deinen Ohen hören solltest, wäre dies ein Symptom. Möglich wäre auch eine Form von Dehiszenzsyndrom des oberen Bogenganges. Hierbei handelt es sich um eine Lücke zwischen knöcherner Innenohrabdeckung und mittlerer Schädelgrube. Hier wäre nur ein operativer Eingriff hilfreich. Lese dir bei Interesse mal folgenden Artikel durch [[http://www.fid-gesundheitswissen.de/innere-medizin/schwindel-vertigo/]] . Ich habe selber einige Zeit unter Schwindelanällen gelitten. Bei mir war es Kreislauf bedingt. Sport könnte allerdings wirklich hilfreich sein um deinen Kreislauf zu stärken. Wenn du lange sitzt ist es sowieso zu empfehlen. Der Sport hat mir auch geholfen meinen Kreislauf zu stabilisieren. Ich wünsche dir eine gute Besserung :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH