» »

Beide Waden zucken unentwegt vor sich hin :-(

NTotINnTheMoxod hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich mache mir momentan ein wenig Sorgen.

Ich mache zur Zeit vermehrt Sport und habe in letzter Zeit oft Muskelkater in den Beinen gehabt.

Was ich schon länger habe (sicher über Jahre, kann mich aber nicht genau erinnern wann ich es das erste mal beerkte) ist, dass meine Oberschenkel nach Sport so leichte bewegungslose zuckungen aufweisen. das dauert dann so 30 min nach dem sport, dann isses wieder weg.

Nun habe ich das neulich mal aus interesse gegooglet und hab nichts als ALS und andere furchtbare Krankheiten gesehen.

Seitdem höre ich wohl vermehrt in mich hinein, denn seit 3 Tagen spüre ich meine beiden Waden in gleicher Stärke vor sich hin wabern. im Grunde rund um die Uhr. Spüren tue ich das nur in Ruhe. und es ist auch nicht immer gleich stark, aber wohl immer latent vorhanden. Es sind wohl so "Faszikulationen" an verschiedenen stellen der Waden, ganz gelegentlich auch mal am rest vom Körper, aber das ist wohl normal..

Seit diesen 3 Tagen kann ich mich kaum mehr beruhigen. ich habe keine Ahnung wie lange ich das schon habe, aber ich mache mir schreckliche Sorgen. Ich neige leider auch sonst bei Krankheiten dazu, mir schnell die schlimmsten Sorgen zu machen.

Nun habe ich schon nach Atrophien an der Hand und Fußheberschwächen geschaut, da ist aber alles in Ordnung.

Vielleicht kann mir jemand ein wenig zur Seite stehen oder weiss einen Rat! %:|

Liebe Grüße

NotInTheMood

Antworten
mqariCka wstern


dann google doch mal "muskelzucken + magnesium", vielleicht beruhigt dich das erstmal etwas ;-)

NIotInTSheM$ood


nehm ich schon seit diesen 3 Tagen 2 mal täglich 240 mg... bisher ohne erfolg

m<ari8ka stiern


erstens kann das durchaus länger dauern, bis du die depots wieder aufgefüllt hast und zweitens gibt´s da auch verschiedene dosierungen und darreichungsformen.

ich find´s halt etwas seltsam, bei einer absolut banalen grschichte die jeder mensch x-mal im jahr hat direkt eine ganz schlimme krankheit zu vermuten.

N1otIMnThevMooxd


Ja, selstsam bin ich in der Beziehung wohl auch! Ich komm aus solchen Gedanken meist garnicht mehr raus... %:|

E2mOil+ixeA


Na ja, aber etwas seltsam ist diese Intensität ja schon. Wie oft und wie lange machst du denn Sport? Vielleicht übertreibst du es ja auch einfach etwas. Und welchen Sport? Immer das gleiche? Dann fände ich es nämlich schon komisch, dass du immer noch öfter Muskelkater hast.

NbotI}nT6heMxood


Ich habe jetzt in letzter Zeit sehr viel getanzt, was ich davor nie gemacht habe..

das geht seh in die Waden...

Muskelkater habe ich nun nicht mehr davon, das zucken der Waden hab ich jetzt seit samstag richtig bemerkt.

das Zucken der Oberschenkel habe ich schon lange, immer nach Sport.

Wie lange, weiss ich nicht mehr.

C]athxi74


Ich glaube du bist in dem anderen Faden besser aufgehoben.Es ist ein Angstfaden,viele dort haben Angst vor dieser Krankheit.Schau doch mal rein ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH