1

» »

Ein Mrt-Befund wegen Kopfschmerzen, Erklärung?

Meine Frau war beim Arz wegen ständigen Kopfschmerzen. Diese sind als Spannungskopfschmerzen diagnostiziert worden und sie macht gerade eine medikamentöse Therapie mittels Saroten-Tabletten.

Kopfschmerz geplagt war sie schon immer, mal mehr mal weniger. Vorletztes Jahr hatte sie sowas, wie eine Spitze, was das anbelangt, als sie wieder mal schlecht geschlafen hatte und mit Schwindel aufgestanden ist, konnte sie an diesem morgen nicht sprechen. Obwohl bei vollem Bewustsein, kamen ihr einfach die Worte nicht raus. Wir waren im Krankenhaus und nach etlichen Untersuchungen, schlossen die Ärzte, dass mehrere Faktoren waren. (Nackmuskulaturverkrampfung, möglicherweise die Verhütungsmethode (Spritze damals) und Stress).

Sie hat auch die Verhütungsmethode verändert, von Spritze, auf Mikropille und nun auf einer Kupferspirale, um hormonfrei zu bleiben. Schmerztabletten nimmt sie eigentlich fast nie mehr welche (also nicht mal mehr Aspirin), um auch da alles auszuschließen.

Seit der Umstellung der Verhütungsmethode ist es wesentlich besser geworden, auch die Saroten-Therapie hilft.

Trotzdem hat sie auf ein MRT bestanden, damit auch da Probleme ausgeschlossen werden können. Nun haben wir einen Befund vorliegen und der Termin beim Neurologen, folgt demnächst. Ich habe da versucht die Begriffe zu ergooglen, komme aber nicht weit. Vielleicht könnt ihr da ein wenig helfen:

Im subkortikalen Marklager zeigen sich bds. frontal einzelne kleine fleckige Hyperintensitäten in der T2-gewichteten Sequenz von max. 4mm DM.

Im Übrigen sind die supra- und infratentoriellen Hirnabschnitte regulär konfiguriert und strukturiert.

Die Stammganglien erscheinen regulär.

Normale Weite der inneren und äueren Liquorräume.

Die Mittellinienstrukturen sind unauffällig.

Einzelne kleine Glioseareale im subkortikalen Marklager bds. frontal, in erster Linie mikroangiopathischen Läsionen oder Residuen einer Vaskulitis entsprechend.

Im Übrigen unauffälliger Befund des Gehirnschädels.

Kein Hinweis auf rezente vaskuläre Läsionen.

Keine Raumforderung.

Ich hoffe, ihr könnt das halbwegs erklären. Auf den Bildern, habe ich nach diesen mikro-Läsionen gesucht, aber nicht gesehen. Ka. wie die das sehen.

eEinM_maxnn

Denke mal das es nichts schlimmes ist, rate aber auch wegen der Kopfschmerzen zu einem MRT der Hals Wirbelsäule, wenn die Schmerzen nicht weg gehen!

MfG gute Besserung :)_ *:)

W(ilPdkatexr

Von der Wirbelsäule hat sie ein Röntgen machen lassen und auch vermessen. Da passt alles. Ebenso Blutbefund ist auch in Ordnung.

MRT der Wirbelsäule noch nicht. Mal sehen, was der Neurologe zum Befund sagt. Aber wenn man "Vaskulitis" liest, denkt man da nicht wirklich an was Gutes...

eRin5_maYnxn

Das habe ich auch alles durch, mann sich so vieles annehmen und ich bezweifle das es das gut ist. Vom Kopf habe ich aber wenig Ahnung, nur Angst das mein gutartiger Nasentumor wieder kommt und bösartig wird!

WVild(katexr

Bei jeder Art von Spannungen / Verspannungen ist Ostheopathie hilfreich.

Geschulte Physiotherapeuten spüren die Dysbalancen im Bindegewebe und in den Muskeln auf und versuchen sie zu regulieren.

Leider muss man es selbst zahlen – es gibt jedoch ab und an die Möglichkeit auf Rezepte etwas zuzuzahlen und eben zu verrechnen.

Ich kann nur raten es mit einem Osteopathen und craniosacraler Therapie zu versuchen. Sanft, unschädlich........kann Wunder wirken.

Gute Besserung

*:)

_/Ni,xe_

Das mit der Ostheopathie haben wir auch schon bedacht... ich kenn da auch wen. Mal sehen was nun nach der besprechung mit dem Neurologen raus kommt.

e7in_mSann

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH