» »

Taubheitsgefühl im Oberschenkel und LW-Schmerzen

I+oretxh


Deshalb würd ichs mal zumindest ein paar Wochen mit Keltican versuchen. Nerven können ja repariert werden

E4hemalige:r Nu#tzer (#32{5731)


Aber nicht wenn ein Nerv Jahrelang bedrängt wird ...

Scher kann man Keltican versuchen, mir hat es nicht geholfen.

Ich würde das mal beim Neurologen durchmessen lassen, ggf. würde bei sowas auch Lyrika helfen...

Was hast du denn eigentlich für Spritzen bekommen. PRTs?

f%ara(way0x1


Ich bin ja nicht völlig Taub. Die Nerven scheinen ja noch irgendwie zu fließen...oder?

Es ist ja nur so ein pelziges Taubheitsgefühl.

E[hemalig!er Nutz@er (#M32573x1)


Wie gesagt das muss auch nicht vom Rücken kommen, das kann auch ein beschädigter Hautnerv sein.

Aber das kann dir der Neurologe ganz schnell und konkret anhand einer Messung sagen

L^eona]rdixna


Ich habe seit mindestens zwei Monaten Schmerzen in Oberschenkel vorne, auch Oberschenkelinnenseite. Angefangen hat Ganze mit starken Rückenschmerzen, gefolgt von brennenden und stechenden Schmerzen im linken Oberschenkel. Momentan sind es leichte Schmerzen begleitet von Taubheitgefühlen und Kribbeln im Bein. Bei mir wurde schon RMT gemacht:

Leichte linkskonvexe Skoliose der Lendenwirbelsäule. Leichtgradige Bandscheibenprotrusion L1/2, mäßiggradige, etwas links-foraminal betonte Bandscheibenprotrusion im Segment L3/4. Mittelgradige, eher etwas rechtsbetonte Bandscheibenprotrusion bei L4/5. Deutliche Protrusionen L5/S1. Ein umschriebener Vorfall ist nicht erkennbar, der Spinalkanal nicht wesentlich eingeengt. Die Facettengelenke sind leicht sklerosiert. Höhergradige Neuroforamenstenosen zeigen sich nicht. Nur geringe Engen L4 rechts und L3 und L5 links. Eine Wurzelkompression ist nicht erkennbar. Unauffällige Ileosakralgelenke.

Können meine neurologischen Beschwerden (Kribbeln etc) von der Wirbelsäule kommen? Ist die Protrusion bei L3 und L4 nicht zu gering dafür (oder habe ich meinen Orthopäden falsch verstanden?)

Was könnte sonst diese Beschwerden verursachen?

Ich wäre dankbar für Schilderung ähnliche Fälle.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH