» »

Wer hat Erfahrungen mit Paroxetin?

hra?bibiL2405 hat die Diskussion gestartet


hallo,ich habe vor 4 tagen das medikament paroxetin verschrieben bekommen aufgrund meiner angststörung mit dauerdem schwankschwindel,herzrasen etc.ich soll jetzt 4 tage lang 10 mg nehmen und ab morgen dann auf 20 mg.erst habe ich gedacht da tut sich was weil der schwindel mal phasenweise weg war.aber dann kam er wieder und gestern dann auch wieder herzrasen mit panik etc.vorallem habe ich das gefühl innerlich zu vibrieren in der brustgegend bis in den arm und bin innerlich total unruhig auch wieder phasenweise herzrasen.ist das normal?ich hatte eigentlich das gefühl das es bergauf geht auch mit dem scheiss schwankschwindel(habe das gefühl der boden würde sich beim laufen bewegen).habe abends und auch nachts das ich mein herz pochen höre das macht mich total verrückt.kennt jemand das gefühl und ist es besser geworden??

Antworten
B5rombHeerkücMhleSixn


Nur die Ruhe – ein AD braucht schon ein paar Wochen bis zum Wirkeintritt.

hpabmibi2Z40x5


aber ist dieses innerliches vibrieren normal?

BEromb1eer:kücnhlIein


Können Nebenwirkungen sein ;-)

hlabilbix2405


hast du selber erfahrungen mit dem medikament?

Bgromb:eerkü_chloein


Nein aber das kann man in der Packungsbeilage nachlesen. ;-)

pSamoxu


ich nehme dieses medikament @:)

h9abibAi24x05


@ pamou

und was hast du für erfahrungen damit?hattest du auch am anfang diese gefühle?

H|omoAneimaelEsxt


Die meisten Nebenwirkungen verschwinden nach einer längeren Medikationsdauer.

Nichtsdestotrotz weise ich die folgenden zeitlosen auf:

Negativ empfundene Nebenwirkungen:

Auswirkungen auf den Gastrointestinaltrakt: Blähungen, sehr selten leichtes Sodbrennen

Auswirkungen auf das ZNS: gelegentlich Nachtschweiß

Positiv empfundene Nebenwirkungen:

Libidoverlust, Orgasmusschwierigkeiten

h$abi%bi240x5


diese negativ empfundenen nebenwirkungen wären mir ja egal wenn s mir nur wenigestens besser gehen würde :°(

H?omoAnVimaxlEst


diese negativ empfundenen nebenwirkungen wären mir ja egal wenn s mir nur wenigestens besser gehen würde :°(

Schwerwiegende Erkrankungen jedweder Art brauchen eine längere Heilungszeit. In Analogie zu einem physischen Problem ist es dir nach einem Fußbruch auch nicht möglich am nächsten Tag wieder zu gehen.

hkabi.biY2405


das stimmt,aber ich bin mit meiner kraft langsam am ende :-(

pcamoku


nach 4 tagen kann man wirklich noch nicht erwarten dass es einem schon besser geht. das medikament muss sich erstmal auf den körper einstellen, oder der körper auf das medikament

bei mir ist es genau wie bei dir das panikproblem und der schwindel.

h2ablibi2'4Q0x5


und wie lange nimmst du es schon und hattest du auch solche nebenwirkungen die ersten tage?

p@am$ou


ich nehme es schon 6 jahre.

ich kann dir nicht sagen ob ich nebenwirkungen hatte, weil es mir ohnehin so dreckig dass das durch nebenwirkungen nicht mehr zu toppen gewesen wäre

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH