» »

Muskelprobleme nach Meniskus u Knorpelschaden OP

s[ieb8enlkoexpfe hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin am 24.11.11 am Knie operiert worden. Meniskus+Knorpelschaden re. Innenmeniskus.

Sofort nach der OP war es mir nicht mehr möglich, das Bein gestreckt anzuheben. Mein Operateur, Krankengymnast, Neurologe wissen nicht mehr weiter. Nach meinen Recherchen könnte es ein Lagerungsschaden durch die Druckmanchette sein (Nerven oder Muskelschäden).Der Oberschenkelmuskel kann nicht mehr angesteuert werden.

Ebenso ist das Knie auch immer noch geschwollen.

Kinesio Tapes wurden auch schon gemacht und Lymph.....

Wer hat so etwas schon mal gehört oder kann mir weiter helfen?

Bitte melden. ???

Antworten
EHhemaliqger Nputzer (x#325731)


Warst du mal beim Neurologen um eine Messung machen zu lassen ob es wirklich am Nerv liegt und nicht am Muskel?

s[iebeInko/epfe


ja da war ich, der meinte das der Nerv ok sei. Der Muskel würde zwar feuern aber eben nicht richtig "er wüßte auch nicht woran es liege".

EEhemaliger_ Nut+zer (U#325x731)


Ggf braucht der einfach länger. Direkt nach der OP ist es ja nicht verwunderlich das es nicht geht, da hilft nur weiter pben üben üben ...

Der Nervenschaden ist somit ja ausgeschlossen. Da hilft nur weiter KG

l5iebeslxeben


Danke für den Beitrag.

Knie-OPs gehen eigentlich nie wirklich gut aus, oder?

Ich glaube der Haupteffekt solcher OPs ist, dass die Leute einen Zustand, der objektiv schlechter ist als vor der OP (z.B. leichte Schmerzen bei bestimmten Bewegungen) dankbarer akzeptieren als vor der OP, da sich dieser erst nach Monaten nervenaufreibender Reha eingestellt hat.

Wünsche Dir gute Besserung!

MBsEinAsam


ich hatte das auch nach einer Knie-OP und fand das total seltsam. Bei mir war es der Oberschenkelmuskel, der nicht mehr ging. Hatte allerdings Glück und nach ein paar Wochen kam es wieder. Bis dahin habe ich die ganze Zeit imagnär den Oberschenkelmuskel bestimmt 1000 mal am Tag angespannt. Irgendwann merkte ich, dass der Muskel ein bisschen anspannte und irgendwann ging das bein plötzlich etwas hoch.

Der Muskel war monatelang noch sehr schwach und bis heute, 8 Jahre später, ist etwas "zurückgeblieben", aber für unbeteiligte nicht sichtbar.

Ejhemal igeri Nutzear (#j325O731x)


Knie-OPs gehen eigentlich nie wirklich gut aus, oder?

Kann man so nicht sagen. Es gibt mit Sicherheit viele Menschen die zufrieden sind nach ihren KNie OPs. Es kommt immer auf den Defekt an und was man selber erwartet. Viele haben leider auch die falsche Erwartungshaltung.

Meine OP hat auch nicht den gewünschten Erfolg gebracht, that's life ...

Hast du schon mal einen Paresestimulator getestet. Den könntest du dir verschreiben lassen, vielleicht hilft dir das

Ich glaube der Haupteffekt solcher OPs ist, dass die Leute einen Zustand, der objektiv schlechter ist als vor der OP (z.B. leichte Schmerzen bei bestimmten Bewegungen) dankbarer akzeptieren als vor der OP, da sich dieser erst nach Monaten nervenaufreibender Reha eingestellt hat.

Ja manchmal ist das wohl so, ich bin dankbar es sich nicht großartig veschlechtert hat, besser ist es zwar auch nicht, aber geht ja nun auch nosch schlimmer.

Ich denke deine Chance besteht darin das du keinen Nervenschaden hast, daher denke ich kann da noch was kommen.

sOiebenkDoepfe


Das sehe ich nicht so, denn auch beim Nerv waren die Ergebnisse nicht so wie sie sein sollten. Laut mehreren Beschreibungen von Lagerungsschäden durch Druckmanschette wurden die Nerven-Muskeln geschädigt manche über Monate, Jahre. Ich bin nicht gewillt das so lange mit zu machen also suche ich nach neuen Lösungen.

Deine Antwort ist zu einfach und habe ich auch von den Ärzten gehört. Hier geht es auch um die Existenz, denn vom Krankengeld kann man eine Familie nicht über Wasser halten.

Also nochmal meine Frage: Wer hat das schon mal gehört, was kann man noch machen?

EUhemaligzer Nutz2er (#32X573x1)


der meinte das der Nerv ok sei

denn auch beim Nerv waren die Ergebnisse nicht so wie sie sein sollten

Ja was denn nun, für eins musst du dich schon entscheiden :=o

sTieben3k?o"epfxe


Entschuldigung, aber momentan bin ich wirklich sehr angespannt.

Ich freue mich über alle Antworten!!!

Bei mir ist es auch der Oberschenkelmuskel, aber es tut sich gar nichts.

Wenn ich gehe muss ich mich sehr konzentrieren, damit ich überhaupt einigermaßen laufen kann.

E/hemal@iwger NFutzer H(.#325731)


Deine Antwort ist zu einfach und habe ich auch von den Ärzten gehört

Damit bin ich raus. Viel Erfolg weiterhin

s;ie[beOnMk:oepfe


Der Neurologe meinte das der Nerv nicht so reagiere wie er sollte aber er sei ok, das gleiche beim Muskel. Wie soll ich mich da entscheiden?

S.unfl0o8werx_73


Was wurde am Knorpel gemacht, wie sah die Nachbehandlung aus?

Ich hatte nach längerer Bewegungslimitierung (nach Knorpel-OP's) auch sehr oft das Problem. Der Muskel hat abgebaut, z.T. kam der Schmerz hinzu.

Und SOFORT nach einer OP konnte ich das Bein NIE gestreckt heben. NIE (und ich habe 12 OP's hinter mir). Ich habe mittlerweile einen dauerhaften Muskelschwund an einigen Partien.

Reagiert der Muskel denn, wenn man bspw. mit einem elektr. Muskelstimulationsgerät arbeitet? Also Elektroden draufklebt, den Strom fließen lässt und dann guckt, ob der Muskel zuckt?

Was hat Dein Physio alles versucht?

s|iebenCkxoepfe


Der Knorpel wurde geglättet da er Riefen hatte von den Menikus Stücken.

Elektroden wurden auch aufgeklebt, keine Reaktion.

Bis jetzt KG (Bewegung, Massagen, Fahrrad fahren)

Damit die SWchwellung raus kommt haben wir auch Kinesio Tapes probiert ohne Erfolg.

MvsEinTsam


Bei mir ging es mit den Elektroden auch nicht, da zuviel "Isolierung" auf dem Muskel war:)

Geholfen hat nur das, was Ärzte und Physios sagten, dass ich den Muskel die ganze Zeit versuchen soll anzuspannen und sich dann der Weg wieder "bahnte". Aber meinen Beitrag, als einziger bisher, der das gleiche hatte, hast Du ja lieber ignoriert und weiter gejammert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH