» »

[PL] Fühle mich seit 10 Monaten betrunken!

w_ikjtorpxolen hat die Diskussion gestartet


Guten Tag! Ich bin Wiktor, 19 Jahre alt und wohne jetzt in Polen. Bin aber in Deutschland geboren und wohnte dort ca. 14 Jahre lang. Bitte verzeihen Sie mir die Rechtschreibfehler.. und habe Geduld das ganze zu lesen.

Ich will nur mein Problem sagen und hoffe auch auf Eure Hilfe :-) Das Problem bei mir ist, dass ich seit den 21. Mai 2011 mich betrunken fühle. Ich habe da 3 Tage lang Fussball gespielt und war auch am Samstag in der Arbeit. Nach dem Spiel am Samstag bin ich zu den Verwandten gefahren um eine Grillparty zu machen. Plötzlich als ich dann in ihren Garten reinfahren wollte merkte ich als hätte grad im diesen Moment Alkohol in meinen Venen wirken. Das war ein komisches Gefühl, als in einer Sekunde das Gehirn/Augen sich ausschalten und dann wieder einschalten aber schon in dieser Betrunkenheit-Modus. Ich habe an diesen Tag und vorher überhaupt keine % getrunken. Ich selbst habe nie Drogen genommen, nie geraucht und auch nie % getrunken. Ich dachte mir ich wäre hungrig oder halt schwach nach dem Spiel, deswegen habe ich dann viel gegessen.

Am nächsten Tag wurde es mir nicht besser, die nächste Woche dann auch nicht. Da ich hier nicht viel Platz und Zeit habe das ganze genau zu erklären sage ich ganz schnell was ich für Untersuchungen in den letzten Monaten hatte: - Gastroskopie, Kolonoskopie (alles OK) - EKG, UKG, Holter des Herzes und Blutdrucks (alles OK) - Lungen RTG (alles OK) - EEG, MRT und CT des Gehirns (alles OK) - Netzhaut Untersuchung usw. beim Augenarzt (alles OK) - Blut Untersuchungen gegen Krebs, AIDS, Borelliose, Viren usw. (alles OK) - Urin sowie Kot Untersuchungen für Parasiten, Blut, Lamblien usw. (alles OK) - Ohrenunstersuchung (alles OK) - USG der oberen Venen sowie den wichtigen Halsvenen (alles OK)

was aber mir nicht gefaellt ist: - USG des Bauches, Nieren und Hoden (alles OK, obwohl in der linken Niere ein kleines Steinchen ist und der linke Samenleiter etwas 2-3mm grösser ist als normal ab und zu hab ich da Schmerzen, es wurde auch helicobacter pyroli gefunden auf den Magen) - USG der Schilddruese normal gesund, bloss bisschen verkleinert - TSH 4,89 --- Cholesterol 202 --- FE 66 --- HGB 16,5 --- test HEp-2 positiv ANA 1:320 - linke Pupille kleiner als die rechte obwohl alle beide normal auf das Licht reagieren - Halslordose hat keinen Bogen sondern ist gerade ausgestreckt (hoffe ihr wisst was ich meine)

von kleinen Kind: - reagiere ich alergisch gegen Roggen und Graeser. - bin duenn und klein (im Moment: 169cm und 53kg, ich verlor seit diesen Mai 2,5kg) - seit ca. 7 Jahren sehe ich im rechten Augen sowas wie ne sehr sehr kleine schwarze und fast durchsichtbare Kaulquappe. Auch der linke Schulterblatt ist bei mir schief seit paaaar Jahren.

von 21.Mai bis heute die Symptone: das totale Betrunkenheitsgefuehl, weiS nicht was um mir herum los ist, verstopfte Ohren, Lichtscheu, kleine Anisokorie, manchmal Rueckenschmerzen, das Gefuehl, dass das linke Arm sowie Bein schwaecher ist...

vor 6 jahren hatte ich in DE eine Operation in der linken Hand, weil ich ne Knochenentzundung hatte dank Staphylococcus aureus.. wurde dann aber 3 Wochen lang in der Klinik geheiligt und nahm 5 Wochen lang Medikamente. Nach der OP hatte ich oft Migraenen (dauerte ca. paar Minuten, da war meine Zunge steif und ich hatte ne Aura im linken Augen..)

ahja.. im Moment nehme ich l-tyroxin? N25 fur meine Schilddruese und Fevarin fur die Depression.. frueher nahm ich asertin und asentra, hat aber nix gebracht.

Kann das sein, dass das Blut nicht genug Sauerstoff (nur C02) in mein Kopf bringt oder dass dank der gestreckten Lordose ein Nerv gedrueckt wird oder dass ich ne seltene Krankheit habe oder ist das diese Depression die die Arzte sagen hier..? Das schlimmste ist, dass ich mich schon so lange schlecht fuehle und es immer schlechter wird. Jetzt kann ich nicht mal normal lernen oder TV schauen. In einem Monat habe ich Abitur... Bitte hilft mir!

Einmal haben die DE-Doktors mir das Leben gerettet, bitte hilft mir auch diesmal!

Antworten
D@annyo04x09


Dein TSH Wert von der Schilddrüse ist viel zu hoch......Obergrenze in Deutschland liegt mittlerweile bei vielen bei 2,5......du solltest dies bei einem Spezialisten nochmal durchchecken lassen.

Ich kenne dieses Gefühl.Man fühlt sich Benommen,richtig?

wZiktor(polexn


Vielen Dank fur die schnelle Antwort !!

Der Arzt der mir die N25 Tyroxin gegeben hat ist ein Schilddrüsespezialist. Ich nehme diese Tyroxin seit 14.Februar 2012. Letzte Woche war ich beim Endokrinologen und der meinte genauso wie der Spezialist, dass ich diese Sympthone nicht von der Schilddruese haben darf! Sie sagen, dass das eher Depression ist.. Koennen das also Hormonenprobleme sein?

Hier sind meine Hormonuntersuchungen seit Mai 2011:

Mai 2011 – TSH 4,89

Juni 2011 – TSH 4,12 – FT3 5,69 – FT4 12,5 – AntiTG 1,11 – AntiTPO 0,14

Juli 2011 – Cortisol 9,01 --- Cortisol 16,7 --- PTH 8,11 --- FSH 2,58 --- LH 1,65 --- Testosteron 7,01

Juli 2011– TSH 2,83 --- FT4 12,81 --- FT3 4,58

August 2011 – TSH 3,11 --- FT3 3,11 --- FT4 1,12ng/dl

Januar 2012 – TSH 4,87 --- FT3 4,21 --- FT4 1,50ng/dl

Marz 2012 – Cortisol 11,91 --- PTH 15,22

Richtig! Ich fuehle mich so benommen aber so seeeeeeehr stark benommen so dass ich nicht mehr weiS was rum mir los ist... total besoffen ":/

Ahso.. in PL ist die granze des TSH von 0,25-4,50

D>an9ny;0409


ja ja die lieben ärzte...leider muss man suchen bis man echt nen guten arzt gefunden hat.....deine symptome KÖNNEN natürlich von der schilddrüse kommen.es gibt viele onlineseiten wo du nachlesen kannst,was für symptome vorkommen können.thyroxin 25 ist auch eine sehr sehr niedrige dosis.

wAikto*rpoxlen


habe schon mehrmals uber die SD gelesen..

doch die Arzte sagen dass sie auch Patienten haben die 100-200 TSH haben und keine Symptome haben..

und ein TSH wie bei mir bei fast 5 nichts ist.. sie wollten mir auch keine Tyroxin geben doch nun hat der Spezialist es verschrieben..

was soll ich nun tun? diese Antidepression-tabletten nehmen nach denen ich mich noch schlechter fuehle? ohh man was ist mit mir los ???

dXasgesundegpluFs,2x0


Dein TSH ist viel zu hoch, du musst auf jeden Fall steigern! Das Gefühl kenne ich auch – wenn du richtig eingestellt bist, geht das weg @:)

w8i|ktoIrpoxlen


ja eben.. ich fuehle mich seit 10 Monaten besoffen und es wird immer schlechter..

meinst du 50mikrogram l-tyroxin taeglich ist zu wenig? ":/

dWasgAesuPndeSplusx20


Das meine ich nicht, das weiß man, wenn man den TSH ansieht! Und nicht mal die 50µg werden dir reichen...

w!iktCorpolxen


ohaa... aber jetzt ganz im ernst?!

wieso sagen dann die 2 Endokrinologen und der eine SD-Experte, dass das TSH uberhaupt net hoch ist. Jetzt aber fuehle ich mich total belogen.. was soll das bitte sein. Deswegen sehe ich so grausam aus, habe ploetlizch vor einem Jahr 2.5kg verloren, Augenringe bekommen, trockene Haut, bruechlihe und ausfallende Haare, dazu noch keine Konzentration und Kraefte... waere ich in DE waere ich scho lange wieder gesund, na super und in 1 Monat habe ich Abitur und ich kann im Moment nicht mal aus dem Bett aufstehen. :-/

Wsildka}texr


Hallo!

Was mir dazu einfällt ist die Halswirbelsäule, das kann auch ganz schön Ärger machen. Dazu habe ich noch meine Trigeminusneuralgie im mittleren linken Kopfast. Das sind alles Sachen die das Denken, Hören und sehen beeinflussen können. Dazu noch Geschmacksinn und Geruchssinn !!

Mfg gute Besserung!

w4iktorLpolexn


Verstehe.. Ich habe eigentlich keine schlimme Schmerzen. Ab und zu tut mich der Nacken weh wenn ich viel schreibe oder lese, ist ja normal. Mich nervt nur dass ich besoffen herum laufe und weiS nicht was mit mir ist und bin mir nicht sicher, ob ich wirklich da bin und das tue.. da ist ein grausames Gefuehl, wie halt besoffen zu sein.

Es kann auch an der Wirbelsaule liegen.. kann es auch sein dass das Blut zu dicht ist? HGB staendig zwischen 16.2-17.1

Im Moment stoert mich auch das ''hohe'' TSH.

d;asg?es?unde@plus2x0


wieso sagen dann die 2 Endokrinologen und der eine SD-Experte, dass das TSH uberhaupt net hoch ist. Jetzt aber fuehle ich mich total belogen.. was soll das bitte sein.

Das hab ich 5 Jahre gehört und steckte zu der Zeit schon tief in der Unterfunktion mit einem TSH von 7... Ich kam gar nicht mehr hoch und der Schwindel wurde immer schlimmer und es kamen 1000 weitere Symptome hinzu. Viele Ärzte wissen davon einfach nichts.

Dein TSH ist zu hoch – es liegt eindeutig auf der Hand, was los ist und deine anderen Symptome passen auch dazu...

WNildkxater


Hallo wiktorpolen :)_ *:) :)*

Versuche das sie ein MRT der Wirbelsäule machen, lese immer mehr was da rein passen könnte!!

Oder stelle es mal hier rein [[http://www.diebandscheibe.de/ibf/index.php?s=16e9cd89e4277e8df7a389898c8284d4&act=idx]]

Aber wie gesagt das kann muss aber nicht sein, für sowas bist du viel zu jung!!

MfG

Wzildkuatexr


Cervico-encephales Syndrom Zusätzlich zu einem Cervicalsyndrom werden Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus, Hör- und Sehstörungen, Geruchs- und Geschmacksstörungen, Schluckstörungen usw. sowie psychische Beschwerden und eine Hirnleistungsverminderung angegeben. Relativ häufig treten auch Bewusstseinsstörungen mit den Zeichen einer Commotio cerebri auf. Darüberhinausgehende strukturelle Läsionen des Gehirns sind möglich.

Für die meisten ärztlichen Gutachter ist das cervico-encephale Syndrom von besonderer Bedeutung, da dieses Syndrom mit besonders langandauernden und besonders die allgemeine Leistungsfähigkeit und jede Lebensqualität beeinträchtigenden Beschwerden und nachweisbaren Funktonsveränderungen einhergeht.

T[aYnz-aTina


Für alle, die sich wie betrunken fühlen und sämtlich Ärzte abgeklappert haben!!!! Mein Osteopath hat bei mir Blockaden im Halswirbelbereich festgestellt , die Schwindel hervorrufen. Ein Termin beim Osteopathen kostet zwar ein bisschen Geld ( wird von manchen Krankenkassen übernommen ) , kann aber Wunder bewirken!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH