» »

Ropinirol, wer hat Erfahrungen?! Nebenwirkungen?!

Czleo E;dwaFrds v. D{avonpoorxt hat die Diskussion gestartet


Ich wollte mal wissen ob noch jemand in Behandlung oder Erfahrungen mit Ropinirol hat oder was man als Nebenwirkungen bezeichnen kann. ":/

Übelkeit und Erbrechen habe ich nicht, auch von Schwindel und sowas bin ich verschont geblieben.

:-)

Und seine eigentlichen Zwecke scheint es so langsam zu erfüllen, auch wenn das irgendwie nicht ständig hilft, aber es erleichtert schon mein Leben

Nur was mich ein wenig komisch stimmt ist, dass ich irgendwie mehr Albträume habe ":/ Bin mir nicht sicher ob das damit zusammenhängt.

Wäre schön, wenn hier vielleicht jemand sagen kann,wie bei euch dieses Mittel anschlägt oder die Nebenwirkungen. @:)

Antworten
P<a4ulUinex11


Hab den Faden zufällig gefunden, weil ich nach Erfahrungen mit Ropinirol suchte. Mir wurde es im Schlaflabor gegen RLS empfohlen, beim Neurologen habe ich aber erst im März wieder Termin.

Wie sieht es bei dir inzwischen aus damit?

C\leo Edfwar*ds v=. Dwavonpoxort


Tja dafür bekomme ich es auch. Außer dass es seine Zwecke erfüllt gegen RLS hab ich keine (bewussten?!) NW. Na ja, manchmal betrifft es die Arme, diese Missempfindungen oder anders, gegen die Arme hilft es nicht. Das war schon vorher, dass mich meine Arme ab und an!!! geärgert haben. Verstehe ich nicht so ganz (das es da nicht hilft), aber das ist ja eh kein Vergleich :-) Ist ein Unterschied ob ich mir die Beine abhacken will, oder ob ich halt nur von den Armen genervt bin. Die Dosis wurde gesteigert, angefangen hat es mit... Minipackungen (20 Tabletten? 15? oder gar zehn?!) von 0,25 (ICh weiß das schon gar nicht mehr) ??? Mittlerweile denke ich auch seltener dran es zu nehmen das ist so der Nachteil wenn was anschlägt. ;-D

Das mit den Terminen ist echt schrott, da ich lange Zeit in einem Stadtklinikum in Behandlung war %-|. Erstens mal waren die Termin zu bekommen schon scheiße, dann musste ich recht lange warten, als ich den Termin hatte und DANN erfährt man plötzlich bei solch Kleinigkeiten, wie Urlaub der Oberärztin, die man ja vorher selbstverständlich nicht wusste, dass man theoretisch umsonst kam. Aber nur theoretisch... Rezept gab es dann trotzdem.

(ABer ut, das hat ja nichts mit dem Medikament zu tun, das erfüllt bei mir meinen Zweck ;-) )

Übrigens hat es ein bisschen gedauert, bis ich was gemerkt hatte. ":/ Aber ich weiß nicht mehr wie lange :-| Paar Tage oder so.

Pmaulipnxe11


Danke, offenbar hat also nicht jeder so böse Nebenwirkungen. Bei dem Versuch in der einen Nacht habe ich auch keine bemerkt. Aber, dass ich mich nicht im Halbschlaf dauernd aufgedeckt hatte, bis die Beine wieder kalt waren und ich beim nähsten Aufwachen fror. Den positiven Effekt hatte es also schon.

Zum Neurologen muss ich ohnehin regelmäßig. Der jetzige hat für die Dauerpatienten "nur" 4 Wochen Wartezeit auf Termine und geht noch. Bei dem, zu dem ich lieber gegangen wäre, wären es 4 - 5 Monate gewesen. Ich hatte mal einen gefunden, bei dem es noch schneller ging, als ich möglichst schnell eine KH-Einweisung brauchte für eine Kontrolle. Warum, war mir schnell klar: Ich war beide Male nach 5 bzw. 3 Minuten wieder draußen...

Cmleo Edhward's vK. DaPvonpoxort


Nein, hat nicht jeder die Nebenwirkungen. Ich war damals auch recht erschrocken und entsetzt, was da alles erzählt wurde, aber im Endeffekt ist bei mir nichts und da mich meine Beine echt lange fertig gemacht haben, wäre ich sonstiges Risiko oder NW eingegangen. :)z

Das mit der Kälte suchen der Beine kannte ich auch (unter anderem). Minimale Linderung für kurze Zeit und dann wieder Decke umschlagen, hin und herwälzen.

Wie gesagt, bis es wirkte, hatte es gedauert. Aber ich kann wirklich nicht mehr nachvollziehen wie lange. :-| Recht schnell einerseits, aber nicht die ersten Nächte.

:-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH