» »

Druckschmerz im Rücken (Lendenbereich)

o'ODnesnnisOxo hat die Diskussion gestartet


Hallo ich hab seit ein paar Jahren ein Problem und ich glaube nicht das es Orthopädisch ist sondern Psychisch

Ich hab einen Schmerz im unteren Rücken der definitv nicht von der Wirbelsäule kommt denn er ist bewegungsunabhängig also kein Nerv eingeklemmt oder so .... zudem geht er nicht durch Schmerzmittel weg !! und wenn ich zb Morgens aufwache ist er ganz verschwunden und erst nach ein paar Minuten fängt er langsam wieder an .... das sind meine Vermutungen wieso es was mit der Psyche zu tun haben könnte :/

Das einzigste was mir hilft ist ein Benzodiazepin dann verschwindet das gefühl nach etwa einer halben Std ..... Alkohohl hilft auch aber macht es danach noch schlimmer wenn die Wirkung vom Alkohol aufhört

Ich hab noch zu erwähnen das ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und unter einer Panikstörung leide ... wesshalb ich gerade eine Verhaltenstherapie mache ... die mir auch recht gut hilft aber eben nicht gegen das Problem

Die Frage ist nun warum hilft das Benzo ??? weil es die Angst löst ? oder weil es Muskelrelaxend wirkt ??? könnte es evtl sein das durch Stress und Angst und Anspannung mein Darm evtl verkrampft ??? weil mir ist aufgefallen wenn ich das Problem sehr doll habe dann kann ich nicht mehr auf Toilette gehen also grosses Geschäft geht dann garnicht !! das fühlt sich an als wäre der ganze Darmtrakt lahmgelegt .... und nehme ich dann so ein Benzo dann merk ich wenn es wirkt wie sich alles lockert kann *tröten ^^* und auf klo gehen

Habe mir nun mal Buscopan bestellt um zu sehen ob es einen einfluss darauf hat

Das Problem tritt hauptsächlich in Ruhephasen auf wo ich aber trotzdem angespannt bin ... sprich wenn ich zu tun hab und abgelenkt bin dann merke ich es nicht oder es ist nicht da keine Ahnung

Würde mich über Meinungen sehr freuen

MFG

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH