» »

Verzweifelt...beide Arme Gefühllos:-(

OFstfrNiese hat die Diskussion gestartet


Guten Tag...ich bin 26 und leide seit ca 13 Jahren an Krankheitsängsten :-( ich habe folgendes Problem...seit ca vier Monaten bin ich der Meinung das meine Arme gefühllos sind...also Schmerzempfinden ist noch da und Kälte- und Wärmeunterschiede kann ich auch noch spüren...das ist eher so ein Gefühl von Federleicht und ich muss ständig irgendetwas in der Hand halten oder irgendwas berühren damit ich das Gefühl bekomme das die Arme noch dran sind :-( und wenn ich z.B. jemanden sehe, der seine Hand in die Tasche steckt dann bekomme ich ein komisches Gefühl in meiner Hand...oder so banale Gedanken das ich meine Hand in eine feste Wand stecken kann...echt konfus...und das permanent :-( und beim Laufen das Gefühl als wenn ich nach rechts oder links Kippe...habe letzte Woche die komplette Palette in der Neurologie Hamburg über mich ergehen lassen...von EEG VEP mrt hws/Schädel bis zur Lumbalpunktion...alle Werte in Ordnung...bis auf hws...da war ein wirbel leicht verschoben aber ohne auf irgendwelche Nerven zu drücken...jetzt meine frage...kann die Angst so generalisiert sein das mich diese positiven Ergebnisse nicht mehr beruhigen und ich mir dieses Symptom einbilde bzw meine Psyche mir einen Streich spielt?...wäre nett wenn jemand eine Idee bzw eigene Erfahrung mit dieser Symptomatik gemacht hat...danke im voraus...liebe Grüße Ostfriese

Antworten
O#l_xi


kann die Angst so generalisiert sein das mich diese positiven Ergebnisse nicht mehr beruhigen und ich mir dieses Symptom einbilde bzw meine Psyche mir einen Streich spielt?

Definitiv, ja. (Aber auch das wird Dich vermutlich nicht beruhigen. ;-))

Mach' doch mal einen etwas makaberen Test: Suche dir eine schöne Krankheit (die taube Arme nicht als Symptom hat) und fixiere dich darauf. Dann wirst Du sehen, wie schnell deine Arme wieder normal werden und dafür die anderen beschriebenen Symptome eintreten.

Daumenregel: Symptome, die auftreten, nachdem die Symptomliste einer Krankheit gelesen wurden, sind ungültig. Denn: Wörter lösen keine Krankheiten aus.

OestfrWiwese


Hey Ol_i...danke für deinen tipp...ich muss demnächst für vier Wochen in eine psychosomatische Reha am Chiemsee ;-) wollte mich bis dahin nur nicht mehr mit diesem komischen Gefühl in den Armen rum rennen :-) naja ich versuche mir was weniger harmloses in den Schädel zu hämmern...klingt zwar blöd aber ohne geht es zur Zeit nicht :-( naja schönes we...lg

Oxstf-r&iese


:-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH