» »

Schädel-Mrt, Angst vor dem Ergebnis

D?annyr0409 hat die Diskussion gestartet


So,nu ist das tatsächlich soweit gekommen dass,ich zu einem schädel mrt muss.ich war heute beim arzt und schilderte ihr was ich für beschwerden, in hauptsächlich einem jahr, so angesammelt hatte.

ohne das ich etwas von meiner hirntumorangst erwähnte,veranlasste sie direkt ein mrt vom schädel (ist in 12 tagen).natürlich habe ich mir meine angst nicht anmerken lassen.

kaum saß ich im auto,flossen meine tränen und ich merkte wie sich panik in mir breitete.

wie läuft so ein MRT ab?vor der "röhre" habe ich keine angst,jedoch vor dem ergebniss :°(

Antworten
Buremexnsie


So nun musst du ein wenig Ruhe bewahren. Ich weiß das ist leichter gesagt als getan. Das ein MRT vom Schädel gemacht wird heißt nicht gleich dass dein Arzt einen Tumor vermutet. Welche Beschwerden hast du denn? Ich kann dir nur sagen wie bei mir so ein MRT abläuft. Also erstmal Keinen Schmuck umtun muss vor den MRT sowieso abgemacht werden. Ich lass mir auch vrher einen kleines Beruhigungsmittel verabreichen. Man bekommt dann auch Kopfhörer verpasst weil es sehr laur werden kann. Bei mir wird das MRT erst ohne und dann mit Kontrastmittel gemacht(habe keinen Tumor sondern MS). Nach dem Mrt muss ich eine Weile warten und dann sagt mir der Arzt was bei rausgekommen ist. Danach bespreche ich mich mit meiner Neurologen. Die Untersuchungsergebnisse bekomme ich zum einen auf CD mit und zum andern als Bild.

Ich wünsche dir ganz viel Zuversicht :)^

D}anAny0X40x9


danke für deine antwort

meine beschwerden sind:

muskelschmerzen/muskelzucken

eingeschlafener finger

sehstörungen

schwindel

:-(

Frlamxi79


ich hatte schon 2x Schädel MRT. Schön isses nicht, aber schlimm keineswegs.

Und man macht nicht nur ein MRT wenn man einen Tumor vermutet (da hätte auch ein CT gereicht ;-) ).

Ich kann deine Ängste verstehen :)_ :)z :)_ aber mach dich nicht zu verrückt und Hey 12 tage auf einen Mrt Termin warten, ist ja der hammer!!! Bei uns wartet man 8-12 Wochen!!!!!! Und dann nochmal 1 Woche minimum bis das Ergebnis beim überweisenden Arzt ist.

Wenn du den Ablauf wissen willst:

Du liegst in der Röhre, am besten machst du die Augen zu, dein Kopf kommt in eine Art Schale (oder halber Helm), nix tut weh!!!! Es ist nur laut...es klopft immer wieder und rattert...du bekommst Kopfhörer oder Oropax (wenn du Glück hast, kommt aus den Kopfhörern Musik).....

solltest du Kontrastmittel bekommen, bekommst du das intravenös. Das tut nicht weh, kann aber etwas kalt wirken und es kann zu einem metallischem Geschmack im Mund kommen.

Ich war MIT Kontrastmittel beim Schädel beide male 30min in der Röhre.....

Wie gesagt, es ist nicht schlimm (solange du keine Platzangst hast), es tut nicht weh.

ich wünsch dir viel Glück!!!!!

F?lamci7x9


muskelschmerzen/muskelzucken

eingeschlafener finger

sehstörungen

schwindel

würde auch für Wirbelsäule sprechen ;-) (HWS)

DYann%y04L0x9


ja aber trotzdem...ich gehe immer vom schlimmsten aus,das war noch nie anders und ich werde hier zu hause echt verrückt und gehe fast die wände hoch....immer dieser gedanke :

was ist wenn die was finden,was da nicht reingehört....

ach ist das alles sch****

m>a`rie-Ljaxna


Mensch Danny,

warum machst Du denn noch nen Faden auf ? Um Dich noch mehr verrückt zu machen ? Warte doch erstmal die Untersuchung ab, wie Dir schon viele geraten haben. Und siehste - hier meint auch jemand, dass es evtl. von der Wirbelsäule kommen kann.

D#aQnny04x09


weil ich total panisch bin......ich weiß dass das alles verschlimmert aber was soll ich machen?

ich kann meine gedanken nicht abstellen und ganz normal den alltag leben.mir geht soviel durch n kopf.ich hab schon die halbe nacht nicht geschlafen

NRovSesmberx66


:)_ ich hatte auch schon einige Untersuchungen im MRT

Es ist wirklich nichts schlimmes! Und wie vorher schon geschrieben mach dich nicht verrückt aber das ist immer einfacher gesagt als getan!

Wünsche dir viel Glück :)* :)* :)* :)* :)*

FylQaZmi7x9


wenn du so ne Angst hast, dann geh doch nochmal zu deiner Ärztin und frage, was sie denn vermutet, was es sein könnte. Du wirst ja irre, wenn du noch ein paar tage solche Panik schiebst. :)*

Für deine Beschwerden gibt es 1000 Gründe, das muss doch kein Tumor sein. (der macht sich eh oft durch Kopfschmerzen-wenn überhaupt bemerkbar).

Ich hatte schon 2 MRT´s vom Kopf und ganz andere Beschwerden....trotzdem war alles OK. Also keep coo. :)_ :)_

DOanny\0409


meine HÄ meinte nur das man erstmal alles abchecken müsste.....es könnten entzündungen oder durchblutungstörungen im hirn sein aber es könnte auch an meinem relativ niedrigen blutdruck liegen......sie hat gestern blut abgenommen und macht jetzt noch ein großes blutbild

s8harranmam


Ich will Dir mal ein bißchen Mut machen, ich war fast 2 Jahre lang alle 6 Wochen drin und habe es jetzt auf 3 Monate verschoben (also auch mein Kopf). Mache Dich bloß nicht die vielen Tage vorher verrückt. Man darf 2 Stunden vorher nichts essen. Schmuck und jegliches Metallzeug mußt Du vorher vom Körper wegnehmen. Es ist sehr laut, aber dafür gibt es Kopfhörer. Außerdem kriegt man noch eine Alarmglocke in seine Hand, falls man es nicht mehr aushält. Nach der Hälfte der Zeit gibt es Kontrastmittel, aber das ist ja auch nicht so schlimm. Alle die Platzangst haben, kriegen noch was anderes – was weiß ich nicht, weil ich das nicht brauche. Ich hatte schon von vielen gehört, dass jemand gleich das Ergebnis mitteilt. Ich muß leider immer eine Woche darauf warten.

Also – Dir viel Glück!!! :)^

Dna"nny\040x9


Danke,das mit dem essen wusste ich nicht.wie gesagt vor der Untersuchung habe ich null Angst.ich habe einfach Angst vor dem Ergebnis womit ich schon rechne

SFchbne^eheLxe


würde auch für Wirbelsäule sprechen ;-) (HWS)

Habe ich mir auch gedacht ":/ .

Mb-Jo,anne


also ich war bestimmt schon 10 mal im MRT und ich durfte immer was essen vorher.

Das macht man wohl eher bei magen-Darm-Untersuchungen, dass man nix essen soll.

Auch das Kontrastmittel wird nicht unbedingt gegeben. Meist steht auf dem Überweisungsschein drauf "mit KM", wenn eins gegeben werden soll oder wenn eine besondere Untersuchung stattfinden soll. zB. MR-Angio

Natürlich muss alles vom Körper weg, was mit Metall zu tun hat, sonst fliegt es gegen das magnetfeld. Ist mir schonmal mit einem Gürtel passiert. Wir haben zu zweit daran gezogen, damit der wieder ab geht :-D

Ansonsten muss man halt still liegen, es ist total laut, aber mehr eigentlich nicht. Wenn Du Platzangst hast, kannst Du Dir ein Beruhigungsmittel geben lassen.

Sag denen ruhig, dass du Angst hast, weil es das erste mal für dich ist. Oft reden die mit Dir dann über Mikrofon, wenn es eine gute Praxis ist.

Es gibt auch eine Klingel für Notfälle, die Du drücken kannst, wenn irgendwas ist.

Das bedeutet dann allerdings einen Abbruch der Untersuchung und alles nochmal von vorne.

Am besten, so wie oben schon gesagt, Augen schließen, atmen! und dich auf etwas schönes konzentrieren.

Denk ans Meer oder an einen Blumenwiese, was immer Dir gut tut.

Du wirst sehen, es ist schnell vorbei.

Ich fand nur den Krach nervig, deshalb ja auch die Kopfhörer oder Ohrstöpsel.

Du schaffst das :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH