» »

Verdacht auf demyelinisierende Zns-Erkrankung: Erfahrung?

_eParvXatix_


@ Fernmelder

Hast du keine Läsionen im Gehirn sondern nur im Rückenmark? Hab ich das richtig verstanden?

F>erndmel)dexr


Moin Styleomio,

in meinem Blut wurden nur stark erhöhte weiße Blutkörperchen gefunden. Die Leber und Nierenwerte waren später durch die Medikament erhöt. Wichtig und auschlaggebend war das MRT und die Nervenwasseruntersuchung (Liquor, Lumbalpunktion). Achja und ein wenig Kaliummanngel war da.

Zeitraum war ca 6 Jahre, es haben sich die Symptome über die Jahre eingeschlichen. Deswegen auch der Marathon bei den 5 Neurologen.

Ansonsten kann ich momentan garnicht arbeiten. Ich war in der IT Branche tätig (Kommunikation und Datentechnik). Viele Banken und Behörden hatten wir als Kunden. Deswegen hatte ich auch 24h Notdienst, sehr anstrengend.

lg Basti

sctylexomio


Also verstehe ich das Richtig, das sich die Sympthome bei Dir über Jahre eingeschlichen haben und kein Neurologe das richtig deuten konnte? DU aber immer den Verdacht hattest?

Dann habe ich ja richtig Glück mit meinem Neuro, der mich sofort zum Mrt geschickt hat, was?!

F<ernmel}dxer


Moin,

die Neurologen hatten schon einen Verdacht in dem Bereich, aber leider haben Sie nur ein Kopf MRT gemacht. Meine MS spielt sich aber größtenteils im Rückenmark ab. Eine Läasion ist im 9ten Brustwirbel und eine beim 3 Halswirbel. Wobei die am Halswirbel am schlimmsten ist und einen Großteil der Symptome produziert.

Mein linker Sehnerv ist auch ziemlich hin (30% Sehkraft) das Bild ist blass und rote Farben erscheinen eher braun. Mein rechtes Auge macht noch 60%. Im Hirn sind aber einige Flecken die noch nicht erklärbar sind. Vermutlich alte Entzündungen.

Das schlimmste an den Augen ist wie voher schon erwähnt das alles aussieht wie ein verrauschtes Fernsehbild. Habe auf negatives Nachleuchten wenn ich die Augen z.B. aud die Wand richte und nach einer Sekunde ein bischen weiter rechts schweife. Dann ist z.B. ein Bild an der Wand noch ca 3 Sekunden im Auge eigebrannt (Aber als Negativbild).

Mein Neuro spricht von einem zu empfindlichen Sehzentrum im Hirn. In Amerika nennt man sowas "Visual Snow" bei Uns Augenrauschen. Das ist seit dem Krankenhaus viel schlimmer geworden. Am schlimmsten sind weiße Wände, dort brennt das ansehen schon in den Augen.

lg Basti

s\ty]lepomio


Mensch, dass klingt ja echt nicht gut.. Reicht ein Mrt von hws/Bws & Kopf denn um ms auszuschließen? Die Hälfte des Mrt wurden ohne Kontrastmittel gemacht, die andere dann mit, ist das normal?!

F0ern1melxder


Moin,

das die das halbe ohne Kontrastmittel machen ist normal. Die machen erstmal komplett ein MRT ohne Kontrastmittel von dir. Später wird dann nochmal komplett eines gemacht mit Kontrastmittel. Damit können die Aufnahmen miteinander verglichen werden.

Auschließen kann man mit reinem MRT die MS nicht ganz. Es können auch entzündungen da sein die nicht erkennbar sind. Wenn es aber einen Anreitz gibt wird noch eine Lumbalpunktion gemacht. Dort werden ein paar Tropfen Nervenwasser (Liquor) entnommen und untersucht.

Bei mir waren 98 Leukozyten drin, mein Arzt meinte bei einer MS wären es meist 8-15. Also war bei der Party bei mir wohl mehr los als der "Durchschnitt" sonst hat.

Aus diesem Grund wurde auch Kortison direkt ins Nervenwasser gespritzt. Das macht man eher selten, sonst "nur" Infusionen, die sind aber schon "nervig" genug.

Es gibt auch noch einen Wert im Liquor der positiv sein muss für eine typische MS Diagnose, frag mich nicht welcher das war %-|

Naja werde gleich mal meine Pillen einwerfen....Herlich Gabapentin wirkt 2h gegen die Schmerzen.

lg Basti

svty+leQoxmio


Ach so, okay..

Dann hoffe ich mal, das bei mir morgen keine Entzuündungsherde zu entdecken sind, sodass sie gar nicht erst auf die Idee kommen müssen, Nervenwasser zu entnehmen...

Macht man sowas eigentlich Ambulant?

Gibt es denn auch noch eine andere Ursache, die auf meine Sympthomatik zutreffen könnte so auf anhieb?! Weil beim googlen stößt man immer nur auf MS und Vitamin B12 Mangel...

Bis morgen Mittag, wird es noch ganz schön lang mit warten, nja gleich Feierabend und morgen komplett Frei, ist ja auch mal was..

Basti?! Dann wünsche ich Dir trotzdem einen schönen Abend & hoffentlich so weit es geht schmerzfrei :)*

FEernm?eldxer


Hi Styleomio,

ja die Lumbalpunktion kann auch Ambulant gemacht werden. Bei mir war es allerdings im Krankenbett. Die 8 Versuche waren allesamt sehr schmerzhaft, lag an meinen Bandscheiben. Diese sind im Eimer und aus diesem Grund habe ich eine Fehlhaltung im liegen. Dadurch hat sich alles etwas verzogen ;-)

Kein Angst vor der Diagnose :)* Fühle dich seelisch unerstützt durch mich.

Ich muss morgen früh auch zum Neuro die MRT Bilder von letzter Woche besprechen ":/

Kann man nur hoffen das nix neues dabei ist, na und wenn kann ich eh nix machen.

Kopf hoch, gibts schlimmeres als die Diagnose MS. Man muss nur irgendwie damit klar kommen. Ich bin lange nicht soweit und deshalb in einer tiefen Depression. :-/

lg Basti *:)

s[tyleonmixo


Kopf ist nichts zu sehen, alles Super :) jedoch im Rückenmark wurde ein, wie soll ich sagen, heller Fleck entdeckt.. Die Auffälligkeit befindet sich auf der rechten Seite, was die Symptome auf der linken körperhafte erklären könnte.. Er meinte ich soll mir keine Gedanken machen.. Es könnte ms sein, wenn jedoch im Frühstadium.. Jz muss ich am11.07 nochmal zum Mrt wo die komplette Wirbelsäule nochmal angeschaut wird?!? Hws/Bws/lws... Nun ja, er meinte das könnte auch nichts schlimmes sein?!? Hiiiilfe?!?

SwchraEubye@reAr


Oh.

Das tut mir Leid zu lesen. Dieser helle Fleck ist eine höchstwahrscheinlich Läsion, auch wenn die Ursache noch nicht geklärt ist.

Es ist aber noch keine MS-Diagnose....um diese stellen zu können, muss jetzt als nächstes eine Lumbalpunktion gemacht werden und das Liquor auf oligoklonale Banden untersucht werden.

Am besten lässt Du das in nem KH machen... ich selber hatte zwar keine Probleme nach der Punktion (abgesehen von den Schmerzen bei den misslungenen Versuchen zweier Assistenten)...aber viele bekommen halt Kopfschmerzen und ähnliches...manchmal auch ziemlich heftige...

Setz Dich mal mit Deinem Neurologen in Verbindung um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Das wichtigste....Kopf hoch....auch wenn es MS sein sollte...es ist dann sehr früh entdeckt worden...und je früher es entdeckt wird und mit der BT begonnen wird, desto besser sehen die Chancen für den weiteren Verlauf aus.

Liebe Grüße,

Scrauberer

s>tyleoxmio


Meinst du, dass das wirklich eine Läsion ist? Oder kann es auch noch was anderes sein?! Wenn ja, was? Er meinte ich soll mir keine sorgen machen..

Sac-hrau,berxer


Naja....bei meinem MRT sahen die Schäden in der HWS wie nebelige Schlieren.

Solche Auffälligkeiten, wie es Dein Radiologe nennt, reichen alleine nicht aus um eine Diagnose zu stellen. Radiologen stellen auch keine MS Diagnosen...das macht der Neurologe. Und auch ich kann Dir keine Diagnose geben. Ich kann Dir nur dringend empfehlen am Ball zu bleiben, bis das geklärt ist. Je früher desto besser.

Das heisst aber nicht, dass Du jetzt kopflos panisch werden musst.

Merkwürdig finde ich allerdings das erneute MRT im Juli... sehe den Sinn nicht so ganz, wenn schon was gefunden wurde, das Ursache für die Symptome sein kann.

sytyl7eom2io


Er macht das Mrt in seiner Hauptpraxis jetzt, die andern 2 waren in seiner zweitpraxis, was anscheinend die technischen Voraussetzungen nicht hat. Er macht das Mrt erneut, um sich den "Fleck" nenne ich es mal genauer anzuschauen... Kann es denn auch noch was anderes sein? Was so eine Elle stelle/Schlieren hervorzurufen?

S0chra?ubexrer


Ja.... es kann auch eine einmalige Entzündung sein....oder (ziemlich unwahrscheinlich) wenn es ein altes, schlecht auflösendes MRT und Du im MRT nicht still liegen konntest, vielleicht eine Bewegungsunschärfe....ich vermute aber, dass der Radiologe dies hätte erkennen müssen....aber ohne Punktion kann da niemand eine Aussage zu machen.

Einige Ärzte sind aber leider auch noch immer der Meinung, dass man ruhig bis zu nem 2. Schub abwarten kann, bevor man der Sache weiter nachgeht....

So nach dem Motto...wenn nix mehr kommt, isses keine MS....finde ich persönlich ziemlich fahrlässig und ist auch nicht mehr den heutigen Behandlungsansätzen entsprechend, nach denen frühstmöglich mit einer BT angefangen werden soll. Selbst nach einer einmaligen Entzündung mit Schub...also einem klinisch isolierten syndrom, wird mittlerweile eine Basistherapie empfohlen, wenn denn das MRT und die Liquorpunktion entsprechende Hinweise geben, dass es MS sein könnte (Läsionen, oligoklonale Banden), und die Differentialdiagnostik so ziemlich alles andere ausschliessen konnte (Vitaminmangel, Borelliose, HIV etc).

s}tyle3oWmio


Okay, dann habe ich ja doch noch Hoffnung, das es was harmloses ist.. Er hat auch nie eine Diagnose gestellt, er sagt nur, das eine ms jetzt nicht mehr auszuschließen sei.. Er sagte, das diese Auffälligkeit die Symptome hervorrufen kann.. Er meinte auch noch, das er mich als gesund nach Hause schicke, aber das er diesen Fleck noch gerne für sein gewissen abklären möchte oder so, also das sich dahinter doch so etwas wie eine ms verbergen kann.. Borelliose, Vitaminmangel ist auszuschließen, hab die Ergebnisse meines großen Blutbilds ja am Montag bekommen.. Auch alle anderen werte wie Eisen etc sind gut... Boar, wieder 2 Wochen warten .. So kann man sich gar nicht auf seine prufungsvorbereitung konzentrieren.. Aber es war ja in den Aufnahmen auch nur die eine auffällige stelle, hat man eigentlich nicht mehr?! Entschuldigt die ganzen fragen, ich weiß das es auch nicht immer ganz einfach sein muss, sie mir zu beantworten, weil ihr es selber schwer habt. Großen dank dafür *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH