» »

Schmerzen Schulter, bis runter in den Arm und taube Finger

Ngati/mkxro hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

seit einigen Jahren habe ich immer wieder mal Schmerzen in der Schulter. War beim Orthopäden, der meinte ich hätte eine Entzündung im Schultergelenk. Tabletten genommen, half nichts. Als meine Fingergelenke ganz rot geworden sind und schmerzten, bin ich zum Hausarzt, der mich zum Rheumatologen schickte. Ein sehr netter Arzt, der meinte, ich hätte eine chronische Polyarthtritis. Sehr starke Schmerzmittel bekommen, die mich komplett lahmgelegt haben. Dann war wieder eine Weile Ruhe. Seit einigen Tagen habe ich wieder Schmerzen in der Schulter, kann meinen Arm nicht mehr richtig hochheben, geht max. bis zur Hälfte und da nur unter Schmerzen. Der Schmerz ist dauernd da, selbst wenn ich den Arm ruhig halte. Dann habe ich das Gefühl, dass mein ganzer Arm taub wird. Wenn ich meinen Ellenbogen abbiege, dann werden meine Finger taub, das Gefühl lässt nach, wenn ich den Arm strecke. Mittlerweile habe ich Schmerzen, die bis ins Handgelenk ziehen und meine Finger sind taub. Vielleicht hat hier jemand eine Idee oder Tip, was ich machen kann. Ein Rheumaschub kann es nicht sein, denke ich mal, weil meine Fingergelenke zwar angeschwollen sind, aber nicht rot sind. Und der andere Arm geht ja, kein Schmerz nichts. Im Schub wenn ich bin, kann ich mich nicht mehr bewegen!

Hat jemand einen ähnlichen Schmerz? Was habt ihr dagegen getan? Werde dennoch zum Orthopäden mal wieder gehen...

Liebe Grüße

Antworten
_EParAvaKti_


Ich würde dir eher mal raten zu einem Neurologen zu gehen, welcher mal bei dir die Nervenleitgeschwindigkeit misst. Klingt alles ein wenig nach Karpaltunnelsyndrom oder Sulcus-ulnaris-Syndrom, eventuell noch kombiniert mit einer Sehnen- bzw. Sehnenansatzentzündung. Was wurde denn bei dir bisher untrnommen? Hast du welnigstens mal Pysiotherapie bekommen? Was machst du beruflich? Sitzt du viel am PC oder verrichtest du iegrndwelche einseitigen Arbeiten? Machst du Sport?

Nwatium2krxo


Hallo

leider spannt mich meine Arbeit im moment so sehr ein (14 - 16 Stunden am Tag), dass es mir nicht mehr möglich ist, sport zu treiben. Ich arbeite in der Systemgastronomie als Geschäftsleitung. Habe also mit schweren Sachen heben nicht allzu viel zu tun.

Bisher hatte man mir nur Diclos gegeben, mehr nicht. Der Schmerz geht mittlerweile in ein Ausmaß, welches ich nicht mehr beschreiben kann. Ich fahre jeden Tag 120 Km in die Arbeit und zurück und mir graut davor, später wieder zu fahren, weil ich mit meinem linken Arm kaum was halten kann.

Na ja, morgen werde ich zum Orthopäden und anschließend zum Neurologen gehen. Vielleicht hilft es ja etwas.

Vielen lieben Dank

LG

_aPa rvaxti_


Wenn bei dir die Beschwerden so groß sind, dann wäre es empfehlenswert, wenn du dich krank schreiben lässt. Bei der Symptomatik kann es sein, dass die Beschwerden nur noch schlimmer werden, wenn du dich nicht schonst. Schon allein die lange Autofahrt ist schon ziemlich belastend für Schulter und Arm. Mir fällt grad ein... es gibt auch noch sowas wie ein Schulter-Arm-Syndrom.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH