» »

Woran erkennt man einen Zeckenbiss?

RXed:John hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

In Sachen Zecken bin ich ehrlich gesagt, schon immer etwas ängstlich. Gestern waren wir ca. 3 Stunden durch teilweise sehr hohes Gras spazieren. Am Abend, als ich auch der Couch lag, bemerkte ich an der Stirn, dass da etwas feste ist - wie ein Pickel halt. Dann habe ich da etwas mit dem Finger drauf rum gewackelt und innerhalb weniger Sekunden war es ab und fiel irgendwo hin.

Was es jedoch war, dass weiss ich leider nicht! Ich habe schon die ganze Zeit da oben auf der Stirn geschaut, aber bis auf eine ganz kleine minni rötliche Stelle, die sich auch ertasten lässt, nichts gesehen.

Jetzt mache ich mir trotzdem Sorgen.

Was ist denn jetzt, wenn es doch eine Zecke war?

Woran erkenne ich dann, ob es eine Zecke war, wo jetzt noch etwas drinnen steckt?

Freue mich über jedes Feedback

LG RedJohn

Antworten
Ahntoon ESom5mxer


Hallo RedJohn,

es gibt kein eindeutiges Anzeichen für einen Zeckenbiß innerhalb der ersten ca. 2 Wochen nach dem Biß, wenn die Zecke nicht mehr an der Bißstelle ist und nicht mehr in ihrer Nähe aufzufinden ist.

Ich hatte vor ca. 10 Jahren einen Zeckenbiß. Die Zecke habe ich entfernt, das Datum aufgeschrieben. Nach ca. 4 Wochen gabs die 1. kleine (Vorhof-lose)-Entzündung um die Einbißstelle, Durchmesser ca. 2 cm. Nach ca. 8 Wochen die zweite (mit Vorhof) an der gleichen Stelle, ca. 8-10 cm groß.

Ich ging zum Hausarzt, erhielt die speziellen Antibiotika, Blut wurde genommen, aber mit den Antibiotika (12 x 1 Tabl. täglich) begann ich sofort. Nach 8 Tagen kam das Blutuntersuchungsergebnis:

1.) Aktuelle Borreliose-Infektion jetzt

2.) Alte Bor.-Infektion von vor ca. 1 bis zu mehreren Jahren

Diese alte Infektion habe ich nie bemerkt, ging nie zum Arzt, es gab nie Antibiotika. Heute liegt die 1. Infektion ca. 15/20 Jahre, die 2. ca. 10 Jahre zurück. An Bor. erkrankt im Sinne von Gelenkschmerzen etc. bin ich nie.

Mit Zecken hatte ich aber von 1980 bis ca. 2005 massiv zu tun. Damals machte ich ca. 30 x pro Jahr eine Tätigkeit, nach der ich jeweils durchschnittlich 15 bis 20 Zecken am Körper hatte, von denen bereits ca. 4 bis 8 sich festgebissen hatten. Ich hatte also in meinem Leben mehrere 1.000 festgebissene Zecken und als Folge,

ärztlich nachgewiesen, 2 Infektionen.

Die Krankheit kam nie zum Ausbruch.

Ganz allgemein noch zu Deiner Frage:

Zecken suchen zum Festsaugen meistens dunkle Stellen am Körper, also unter der Kleidung, bei nacktem Körper unter der Achsel, in der Pofalte, im Bereich der Geschlechtsorgane, auf dem Kopf unter den Haaren.

Auf der freien Stirne oder auch mitten im unbedeckten Gesicht habe ich noch nie eine Zecke, festgebissen, gesehen.

Weil es also kein sicheres Anzeichen gibt, solltest Du auf diese Vorhof-Entzündung warten. Die 1. Entzündung ist ja immer eine entzündete rundliche bis ovale Stelle, die eben noch keinen klassischen Vorhof hat. das könnte ja auch jede Stechmücken- oder sonstwas- Entzündung/Schwellung sein. Bei der 2. Entzündung (Also der 1. mit erkennbarem Vorhof) sofort zum Arzt und Antibiotika ! Fertig. Also nicht die 3., die ganz große abwarten. Die würde dann so 20 bis 30 cm im Durchmesser haben.

Wenn Du, um 100%ig sicher zu gehen, sofort JETZT zum Arzt gehtst, wird der mit höchster Wahrscheinlichkeit gar nix feststellen können, weil sich die Antistoffe in Deinem Körper im Falle einer Bor.-Zecke erst nach einigen Wochen bilden und nachweisen lassen.

Nach meinen Erkenntnissen reicht die Antibiotika-Behandlung auch in der 10. Woche nach dem Einbiß noch ganz sicher aus, um eine Bor.-Erkrankung zu verhindern.

Alles Gute!

Herzliche Grüße!

:-) :)z :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH